Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter 2013

Sebastian Recktenwald Head of Sales Dach, holt sich mit Dr. Oliver Karall (Bild) einen erfahrenen Fachmann für Marktpositionierung in das Sales-Team von Toshiba Lighting. ‣ weiterlesen

Schneider Electric und der Industriebatteriespezialist Saft entwickeln und bieten ab sofort elektrische Energiespeichersysteme (EESS) für Gewerbe- und Industriegebäude an. Die Kombination aus Umrichtern und Batteriespeichern hilft Unternehmen dabei, den Eigenverbrauch des selbst erzeugten Stroms aus erneuerbaren Energien zu steigern und ihre Energiebilanz zu verbessern. ‣ weiterlesen

Anzeige

Werner Seidelmann (Bild) hat BKH im Bereich Vertrieb und Kundenberatung verstärkt. Er verfügt über rund 45 Jahre Erfahrung im Vertrieb von namhaften Unternehmen der Sicherheitsbranche. Seidelmann wird in seiner neuen Position verschiedene Bereiche im Vertrieb abdecken: von der technischen Beratung der Kunden bis zum Erstellen von Angeboten und Umsetzung von Verkaufmaßnahmen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Aktoren KNX K4 und KNX K8 zur Raumklimaregelung über das KNX-System von Elsner Elektronik haben Ausgänge und Temperaturregler, die unabhängig voneinander verwendet werden können. Der 4-Kanal-Aktor KNX K4 mit vier Ausgängen und vier Regelungen wird mit Busspannung betrieben, für das 8-Kanal-Modell KNX K8 sind 230V erforderlich. Die Ausgänge können über Tasten an den Geräten geschaltet werden. ‣ weiterlesen

WHD, Experten für hochwertige Soundsysteme, Lautsprecher, Audioelektronik und digitale Multiroom-Lösungen (KNX), präsentieren ein neues Soundpad. Das Soundpad kombiniert Soundsystem, Dockingstation und Video-/ Foto-Display für das Apple iPad 1, iPad 2 und iPad 3 mit attraktivem Design und komfortabler Bedienung. Das flexibel einsetzbare Soundpad eignet sich als Basisstation für hochwertige HiFi-Anlagen und Multiroom-Systeme, zur intelligenten Heizungs-, Klima- und Lichtsteuerung in der KNX-Hausautomation sowie als Infopoint für Empfangsbereiche, Messen und Verkaufsräume. ‣ weiterlesen

Der Wärmepumpenmanager WPM 3 von Stiebel Eltron bietet im Vergleich zur Vorgängergeneration einen verbesserten Bedienkomfort mit einem Bedienteil mit Touchwheel und einem grafikfähigem Display. Zusätzlich verfügt er über ein umfangreiches Schnittstellenangebot: Durch das Internet-Service-Gateway werden der WPM 3 und damit die eigene Heizungsanlage netzwerkfähig. Mit der Smart Energy Extension, einer Hardwareerweiterung für das ISG, werden die kompatiblen Wärmepumpen ‚SG Ready‘. ‣ weiterlesen

Für den Außendienst in Handwerk und Service hat Sortimo drei durchdachte Lösungen für das mobile Büro im Programm. Dem individuellen Bedarf entsprechend können Automanager, Autoassistent oder Officetasche ausgewählt, auf dem Beifahrersitz verstaut und dort bequem genutzt werden. ‣ weiterlesen

Schäfer IT-Systems präsentiert unter dem Namen IS-1 seine neue Serie von 19″-IT-Schränken für Server und Netzwerkkomponenten. Der IS-1 bietet bei einer gleichbleibenden Außenhöhe von 2m innen mit 43HE mehr Höheneinheiten als seine Vorgänger. Der stabile Schrank ist mit 1.500kg belastbar bei einer Schutzart bis IP54. Das Profil ist für eine schnelle Montage ausgelegt. Nur eine Schraube je Rahmenecke wird benötigt, um den neuen IS-1-Schrank zu montieren bzw. zu demontieren. ‣ weiterlesen

PVfin von Solarinvert unterstützt Solarteure bei Beratung und Verkauf von Photovoltaikanlagen und Solarstromspeichern. Das Vertriebstool geht über den Funktionsumfang von verbreiteten Lösungen zur Finanzierungs- oder Wirtschaftlichkeitsberechnung weit hinaus, denn es bestimmt neben dem Autarkiegrad der angebotenen Anlage u. ‣ weiterlesen

Aluca stellte auf der eltefa erstmals ihr neues Unterbodensystem Aluca dimension2, das den Laderaum in zwei Ebenen teilt. Die tragfähige Deckplatte von Aluca dimension2 eignet sich zum Transport von großen Elektrogeräten, schweren Kabelrollen, Schaltschränken und Aggregaten, da sie bis zu 700kg belastbar ist. Auch bietet die Deckplatte die Möglichkeit zur Befestigung weiterer Einbaumodule des klassischen Systems Aluca. ‣ weiterlesen

Trina Solar Limited hat kürzlich die Wahl von Axel Steuer, Headof Operations bei Trina Solar Europe, in den Vorstand von PV Cycle bekannt gegeben. PV Cycle ist eine gemeinnützige Organisation, die PV-Hersteller, Händler, Installateure und Importeure dabei unterstützt, ihren Verpflichtungen zur Entsorgung von Solarprodukten einfach, kostengünstig und auf umweltfreundliche Weise nachzukommen. ‣ weiterlesen

Der Verwaltungsrat von ABB hat Ulrich Spiesshofer (Bild), derzeit Konzernleitungsmitglied für die Division Industrieautomation und Antriebe, einstimmig zum neuen CEO ernannt. Er wird die Nachfolge von Joe Hogan im Rahmen eines geordneten Übergabeprozesses am 15. September antreten. Spiesshofer ist seit 2005 Mitglied der ABB Konzernleitung und wurde im Jahr 2009 zum Leiter der Division Industrieautomation und Antriebe berufen. Vor seinem Eintritt in die ABB war er bei Roland Berger und bei A. ‣ weiterlesen

Die Heinrich Kopp GmbH, Kahl, hat sowohl in Deutschland als auch in Österreich neues Personal für den Fachhandelsvertrieb vorgestellt und stärkt damit weiter die Präsenz im Fachgroßhandels- und Profibereich. In Österreich wurde mit Wolfgang Heidenreich (Bild o. ‣ weiterlesen

Der Lenkungskreis des VDMA-Forums Gebäude- technik hat auf seiner Sitzung am 19. Juni 2013 Uwe Großmann (Bild, r.), Leiter Building Automation Siemens AG (Infrastructure & Cities Sector), zum Vorsitzenden, und Herrn Dr. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Für Installateure, die auf optimal sichtbare Laserlinien setzen, ist der LAX 300 G ein passendes Hilfsmittel. Die GreenBeam-Technologie steht für scharfe, helle und lange Laserlinien. ‣ weiterlesen

Immer mehr Städte in aller Welt setzen auf LED-Straßenlaternen. Sie beginnen zu erkennen, dass eine moderne Straßenbeleuchtung mehr kann als nur Energie sparen. Sie eröffnen Smart Cities einige Möglichkeiten um eine sichere Umgebung zu schaffen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Zukunft des papierlosen Büros ist eingeläutet und mit der Publikation der Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff – kurz GoBD – durch das Bundesfinanzministerium inzwischen auch rechtskonform. Die Erwartung der Anwender von Bürosoftwareprodukten ist deutlich: Auch der Softwarehersteller muss die rechtskonformen Weichen stellen und die Buchhaltung nach GoBD-Vorgaben ermöglichen. Mit der Integration der IDEA Export-Schnittstelle und dem Datenformat ZUGFerRD in die Version 6.3. in die Handwerkersoftware TopKontor Handwerk reagiert der Softwarehersteller blue:solution software nun teilweise auf diese Forderung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Tapko Gossé&Tech hat die erste Implementierung einer KNX-Lösung mit sicherer Datenübertragung für das Linky-RF-Smart-Meter unter Verwendung offener Standards entwickelt. Das KNX-Secure-RF-Protokoll ermöglicht die Kommunikation des ERL(Emetteur Radio LINKY)-Funk-Modules auf dem KNX-Bus. Mit einem MSP430F5-Evaluation-Board, ausgestattet mit dem RF-Baustein ML7345 von Lapis Semiconductor, kann das Empfangen und Senden des ERL-KNX-RF-Transmitters emuliert werden. ‣ weiterlesen

Die LED-Strahlerserien Emphara und Spotty von Regiolux bieten mit unterschiedlichen Lichtfarben vielfältige Einsatzmöglichkeiten in Shop und Retail, um Produkte und Marken effektvoll zu inszenieren. Verschiedene Ausstrahlungswinkel, maßgeschneiderte Lichtstrompakete, hohe Effizienz und eine gute bis sehr gute Farbwiedergabe (CRI 80 + 90) sorgen für eine ansprechende Warenpräsentation im richtigen Licht. Eine sinnvolle Ergänzung ist der Strahler Spotty im ähnlichen Design, der mit kleiner Bauform für prägnante Akzente sorgt. ‣ weiterlesen

In vielen Umgebungen ist die Messung und Auswertung von Gasen essenziell. Der Düsseldorfer Unitronic GmbH ist es gelungen, mit einer neuen Art „künstlicher Nase“ das Verfahren zu vereinfachen und die Kosten zu reduzieren. Das Sensormodul USM-VGSA (Virtueller Multifunktionaler Gas-Sensorarray) ist in der Lage, mit einem einzigen herkömmlichen Metalloxidsensor eine Vielzahl organischer und anorganischer Verbindungen selektiv zu erkennen. Damit lassen sich die Kosten für die Analyse von Luftbestandteilen deutlich reduzieren.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige