Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

GEBÄUDEDIGITAL 4/2014

Das Licht im Wohnzimmer mit dem Smartphone oder Tablet an- und ausschalten? Weltweiter Remote-Zugriff auf alle Lichter im eigenen Haus? LED-Beleuchtung per ZigBee-Funk zu steuern hat keinen Seltenheitswert mehr wie noch vor ein paar Jahren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Prüfung der elektrischen Sicherheit von elektrischen Geräten ist in vielen Bereichen notwendig und wird aufgrund von Gesetzen und Verordnungen von Behörden, Betreibern und Versicherungen gefordert. Die Prüfungen müssen zur Sicherheit der Anwender nach jeder Reparatur und im Rahmen des Arbeitsschutzes vorbeugend in regelmäßigen Zeitintervallen erfolgen. Die Prüfgeräte der neuen Secutest-Generation von Gossen Metrawatt ermöglichen dem Elektropraktiker eine sichere und rationelle Durchführung und Dokumentation, der in den relevanten Normen geforderten Prüfschritte. ‣ weiterlesen

Am 21. Mai 2014 hat Phoenix Contact sein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für Überspannungsschutz eröffnet. In seiner Begrüßungsrede betonte Roland Bent (Bild), Geschäftsführer Phoenix Contact die Bedeutung dieses Zentrums für das Unternehmen. ‣ weiterlesen

Anzeige

LED-Technologie ist nicht nur energieeffizient, sie bietet mittlerweile auch eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten. Bei einer Umstellung der Beleuchtung auf LED sollten einige Punkte berücksichtigt werden. Verbatim gibt fünf Tipps. ‣ weiterlesen

Die Energiewende ist mittlerweile ein feststehender Begriff in Europa. Für Energienutzer ist sie die Chance zur aktiven Teilnahme am Energiesystem. Die Vision ist das Energie-positive Gebäude – das in Summe mehr Energie produziert als es verbraucht. Dies wird das Stromnetz nicht überflüssig machen, da in Situationen der Überproduktion oder Unterversorgung ein Austausch mit anderen Akteuren und Netzbetreibern notwendig wird. ‣ weiterlesen

Das neue LED-Einbaugehäuse für gedämmte Hohldecken von Kaiser erfüllt alle Anforderungen hinsichtlich Staub- und Luftdichtheit, Wärmeableitung sowie Wartungs- und Montagefreundlichkeit. Das Produkt erlaubt einen luftdichten Einbau in den unterschiedlichsten Deckenkonstruktionen. Eine wellenförmige Rückwand sorgt für ein geeignetes Wärmemanagement. Das Gehäuse lässt sich einfach montieren, ohne Verschrauben und Beispachteln. Die luftdichte Bauweise und thermische Trennung sorgen für lange Lebensdauer der LED-Einbauleuchte. ‣ weiterlesen

Mit der EnEv DIN 4108-2 ist festgelegt, dass Beschattungsanlagen, in Abhängigkeit von der Außentemperatur, die Regulierung unerwünschter Wärmeeinstrahlung automatisiert leisten müssen. Diese Anforderung steht grundsätzlich im Widerspruch zu individuellen Wünschen der Raumnutzer wie z.B. unerwünschte Ab- oder Aufbewegungen vor den Fenstern oder personenbezogenes ‚Wohlfühlklima‘. ‣ weiterlesen

Gemeinsam entwickelten Harting und EasyLan die preLink-Anschlusstechnik für Datenverbindungen in IT- und Fertigungsumgebungen. Sie eignet sich gleichermaßen für die bedarfsorientierte Industrieverkabelung so wie für die anwendungsneutrale, strukturierte IT-Verkabelung und fungiert hier als Brückentechnologie. Der neue Ansatz schuf darüber hinaus einen Raum für innovative Lösungen in der Datenverkabelung. ‣ weiterlesen

BACnet (Building Automation and Control Networks) wurde 1987 als offenes, hersteller- und geräteübergreifendes Kommunikationsprotokoll durch die ASHRAE (American Society of Heating, Refrigerating and Air-Conditioning Engineers) entworfen und seitdem konsequent weiterentwickelt. Folgender Beitrag beschreibt die Entwicklungsgeschichte von den Anfängen 1987 bis heute. ‣ weiterlesen

Selbst kleinste, kaum wahrnehmbare Ausfälle oder Schwankungen in der Stromversorgung haben Einfluss auf die Systeme innerhalb eines Rechenzentrums. Es kann zu Datenverlusten, Produktionseinbußen oder Umsatzverlusten kommen. Trotz der hohen Risiken werden die Sicherstellung einer unterbrechungsfreien Stromversorgung sowie eine geeignete Notfallplanung in Business-Continuity-Plänen häufig nicht berücksichtigt. Dabei sollten bereits vor einem Störungsfall alle notwendigen Schritte festgehalten werden, um im Ernstfall vorbereitet zu sein.
‣ weiterlesen

Bei der Johannes Tillmann GmbH & Co. KG stand i2013 die Modernisierung aller Produktionsgebäude und der Lüftungstechnik in den Beschichtungsbereichen auf dem Programm. Die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Steigerung der Energieeffizienz war dabei oberstes Ziel. Ein Schwerpunkt des Energieeinsparkonzepts lag deshalb auf der Hallenbeleuchtung. Hier wurde durch den Einsatz moderner LED-Leuchten die Voraussetzung zur Senkung des Energieverbrauches geschaffen und eine bessere Beleuchtung der Arbeitsplätze erreicht. ‣ weiterlesen

Schwarzarbeit vernichtet legale Arbeitsplätze, macht einen fairen Wettbewerb unmöglich und lässt die Einnahmen der Sozialversicherung und des Staates wegbrechen. Wie viele andere Branchen ist auch das Elektrohandwerk von dieser Problematik betroffen. ‣ weiterlesen

Brandschutz und Denkmalschutz müssen kein Widerspruch sein. Dies zeigt z.B. das denkmalgeschützte Verwaltungsgebäude des zfp Klinikums am Weissenhof in Weinsberg. Da seitens Feuerwehr oder Baubehörde keine Anforderungen zur Ausstattung mit einer Brandmeldeanlage bestanden, ließ sich für dieses 1903 errichtete Gebäude eine bausubstanzschonende Brandschutzlösung mit kabellos vernetzten Funk-Rauchwarnmeldern Genius Hx von Hekatron realisieren. ‣ weiterlesen

Entspannungsmusik im Bad, die Lieblingshits zum Mitsingen in der Küche, ein Hörspiel im Kinderzimmer und im Wohnzimmer Heimkino in Dolby Digital: So unterschiedlich die Wünsche der Hausbewohner auch sein mögen, mit einem Multiroom-System des Schweizer Audio-Spezialisten Revox lässt sich Klang ganz individuell genau dort verteilen, wo er hin soll – und zwar von zentralen Musikquellen aus. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Wer vom Smart Home träumt, will auch eine schlaue Türsprechstelle. Doch bisher war es gar nicht so einfach den alten Klingeldrücker zu ersetzen. Mit der DoorLine Slim Dect von Telegärtner gibt es nun eine intelligente Funklösung, die neue Möglichkeiten bietet - und in wenigen Minuten mit der Fritz!Box verbunden und eingerichtet ist. Wir zeigen in wenigen Schritten, wie das geht.‣ weiterlesen

Anzeige

In der Produktionshalle der Firma Junker-Filter wurde das Licht bislang ganz traditionell über einen Schalter an- und ausgeschaltet. Dabei waren die Lichtverhältnisse an einigen Arbeitsplätzen gut und an anderen nicht ausreichend. Um die Beleuchtung bedarfsgerecht und kostenreduziert zu realisieren, wurde das Unternehmen Eiko-Europe ins Boot geholt. Dieser erstellte ein durchdachtes Steuerungssystem auf der Basis batterieloser Funkmodule und konnte so den individuellen Beleuchtungsbedarf energieeffizient nachkommen.‣ weiterlesen

Das Berliner Startup Senic hat auf der ISE sein neues Produkt Nuimo Click vorgestellt. Dank der batterielosen Funktechnologie von EnOcean ermöglicht das System eine kabel- und batterielose Steuerung von Sonos-Lautsprechern und anderen Smart-Home-Geräten. ‣ weiterlesen

Anzeige

iHaus integriert das KNX-basierte Smart-Home-System Luxorliving von Theben in das eigene Ökosystem. Die vorhandene Konfiguration lässt sich per Plug&Play importieren und per iHaus-App komfortabel bedienen und vernetzen. ‣ weiterlesen

Peaknx ist eine Kooperation mit Bird Home Automation eingegangen. Die Türstation von DoorBird lässt sich nun einfach und schnell an die Touch-Panels von Peaknx – an das Controlmini oder Controlpro – anbinden. ‣ weiterlesen

Mit PQ EasyReporting hat Camille Bauer – eine Schwestermarke von Gossen Metrawatt – eine neue Funktion in ihre stationären Messgeräte zur Netzanalyse integriert. Damit lässt sich die statistische Auswertung der Messungen ohne weitere Analysesoftware direkt vom Gerät aus durchführen.  ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige