Anzeige
Anzeige

GEBÄUDEDIGITAL 3/2014

Für die einen der ultimative Freizeitspaß, für die anderen eine organisatorische Höchstleistung: Sportliche Großveranstaltungen. Während die Fans in Massen in das Stadion strömen, haben andere keinen Blick für den Freizeitspaß sondern kümmern sich um die Sicherheit der Gäste und der Fans. Ein besonders wichtiger Punkt ist hier die Sicherheit der Sportler, Besucher sowie des Personals zu ermöglichen. Kein leichtes Unterfangen in einem Bereich, wo tausende Menschen aufeinander treffen und das Risiko für Gefahrensituationen teilweise extrem hoch ist. Die Planung und Umsetzung umfassender Sicherheitsmechanismen ist hier der Schlüssel für eine gelungene und sichere Veranstaltung.
‣ weiterlesen

Anzeige

In der Myresjöhus Arena in Växjö/Schweden, einem der Austragungsorte der Frauen-Fußball-EM 2013, zeigen 150 Präsenzmelder von Steinel Professional, wie auf intelligente Weise Energie gespart werden kann. ‣ weiterlesen

Bei der Komponentenauswahl für PV-Systeme stehen PV-Module und Wechselrichter im Fokus – den Installationskomponenten wird oft nur wenig Beachtung geschenkt. Dabei schlummert dort ein hohes Risiko-, aber auch Effizienzpotenzial. Hier setzen die PV-Steckverbinder aus dem Sunclix-Programm an – die Anlage wird damit sicherer und wirtschaftlicher. ‣ weiterlesen

Vom 04. bis 06. Juni 2014 wird die Messe München wieder zum Zentrum der internationalen Solarbranche. Auf der Intersolar Europe, der weltweit größten Fachmesse der Solarwirtschaft, erwartet die Besucher aus aller Welt ein umfangreiches Rahmenprogramm rund um die neuesten Trends und Innovationen der Solarwirtschaft und ihrer Partner. ‣ weiterlesen

Anzeige

Beim Laden von Elektrofahrzeugen wird zwischen verschiedenen Lademodi unterschieden. Die Lademodi 2 und 3 beschreiben das AC-Laden. Beim Lademodus 2 wird an einer handelsüblichen Steckdose gesteuert geladen, wohingegen beim Modus 3 über eine ein- oder dreiphasige Ladestation gesteuert geladen wird. Hier empfiehlt sich der Einsatz einer Fehlerstrom-Schutzeinrichtung Typ A und einer zusätzlichen Sensorik. ‣ weiterlesen

Das Erste, was die Welt von den Fußballspielen 2014 in Brasilien sehen wird, ist das Licht von Osram. Ein neues, futuristisches Stadion im Osten von São Paulo leuchtet künftig so hell wie kaum ein anderer Fußballtempel auf der Welt. Ein Beispiel, das Schule machen dürfte. ‣ weiterlesen

Das ‚Haus der Industrie‘ in Kopenhagen wurde bis Ende Mai 2013 ausgebaut und komplett renoviert. Auf acht Stockwerken und insgesamt 40.000m² sind neben dem Berufsverband Dansk Industri diverse Geschäfte, ein externes Tagungszentrum, ein Konferenzraum für 400 Personen und ein Atrium untergebracht. Trine Rasmussen und Jesper Poulsen waren vor Ort und haben einen Tag auf der Baustelle verbracht.
‣ weiterlesen

Diagnose, Wartung und Service an elektrischen Antriebsmotoren erfordert die Messung verschiedener elektrischer Größen und darüber hinaus Funktions- und Sicherheitstests. Dafür werden mehrere Mess- und Prüfgeräte benötigt, die zudem nur bedingt mobil und deshalb für den Service vor Ort nicht geeignet sind. ‣ weiterlesen

Mennekes, Anbieter von Ladesystemen für die Elektromobilität, hat das umfangreiche Systemprogramm an Ladestationen um eine neue Generation an Wallboxen bereichert. Die Amtron-Wallboxen stehen für das Erreichen einer neuen Entwicklungsstufe, sowohl auf der Stufe der Technologien und Funktionalitäten als auch hinsichtlich des Designs. Bedienerfreundlichkeit, Komfort und Sicherheit standen bei der Entwicklung im Vordergrund. Von der Art der Ladesteckvorrichtung über die Ladeleistung und verschiedene Autorisierungsoptionen bis hin zur Einbindung in Netzwerke und der komfortablen Steuerung über eine Charge App: für viele Ansprüche ist die richtige Wallbox dabei. ‣ weiterlesen

Sicherheit und Komfort spielen in der Haustechnik eine immer wichtigere Rolle. Nicht zuletzt ist dies auf die wachsende Anzahl von Wohnungs- und Hauseinbrüchen zurückzuführen. ‣ weiterlesen

Bei IT-Netzen mit einem zentralen Spleißverteiler enden sämtliche starren LWL-Backbone-Kabel an diesem zentralen Verteiler. Von dort geht es mit dünnen 12-faserigen LWL-Kabeln weiter in die einzelnen Netzwerkschränke. Der Installateur zieht keine starren, schwer handhabbaren Backbone-Kabel mehr von Schrank zu Schrank. Zudem entfallen die Spleißboxen in den IT-Schränken. Das bringt zahlreiche Vorteile für Installation und Wartung. Sogar die Schrankkühlung kann so erheblich effektiver arbeiten. ‣ weiterlesen

Das Thema Sicherheit rückt sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich immer weiter in den Fokus. Das ist verständlich, denn laut der aktuellen polizeilichen Kriminalstatistik ist die Zahl der Einbruchsdelikte mit rund 9% wieder deutlich auf 144.117 im Jahr gestiegen. ‣ weiterlesen

Das neue LED-Akustikpanel von WHD kombiniert die Leuchtstärke von LED-Panels mit einem absolut unsichtbaren Beschallungssystem in einem einzigen Bauteil. Das in die Decke integrierte Leuchtpanel ist auf der Rückseite mit einem sogenannten Exciter bestückt. ‣ weiterlesen

Eine innovative Geräte-Verbindungsdose für die Innendämmung zählte zu den Highlights des Messeauftritts der Kaiser Gruppe auf der Light+Building 2014. Damit bietet der Hersteller erstmals wärmebrückenfreie und feuchteregulierende Installationskomponenten für die Elektroinstallation in Wänden mit Innendämm-Systemen, die sicher, schnell und einfach zu verarbeiten sind. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Nicht nur die Abschaltung des terrestrischen TVs hat die (Fern)sehgewohnheiten des Publikums in den letzten Jahren stark verändert. Internet-TV und On-Demand-Streaming-Angebote macht dem klassischen Satelliten- und Kabelfernsehen zunehmend Konkurrenz um die Gunst der Zuschauer. Satellitenempfang per Internet könnte hierbei den Unterschied machen.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Ampelmännchen aus der ehemaligen DDR ist eine Kultfigur rund um den Globus. Und für unzählige Touristen aus aller Welt sind die Shops von Ampelmann in Berlin ein wahrer Hot-Spot. Die dezentral organisierten Filialen sind über das ganze Stadtgebiet verteilt. Um den Aufwand bei der Schlüsselvergabe an die Mitarbeiter und das Personal zu verringern, stellte sich das Unternehmen die Frage, wie die Verwaltung der Zugangsberechtigungen optimiert werden kann. Gleichzeitig sollten die Filialen in puncto Sicherheit auf dem aktuellsten Stand der Technik sein. ‣ weiterlesen

Mit intelligenten Netzwerkswitches holt der Glasfaserpionier Microsens die Gebäudeautomation ins IP-Netz und damit auch auf Raumebene. So wird eine sukzessive und aufwandsarme Installation in die bereits bestehende, sichere und kapazitätsstarke Ethernet- oder sogar Glasfaser-Infrastruktur ermöglicht. Eine direkt auf den Switch implementierte Automationssoftware ermöglicht dabei die individuelle Integration von Geräten und Services der Raum- und Gebäudeautomation.‣ weiterlesen

Die Bundesregierung möchte schnelle Internetzugänge in Gibgabit-Geschwindigkeit fördern.  Das würde Glasfaserkabel bis zur Haustür (FttH/FttB) für alle bedeuten. Was wird für die Installation benötigt?‣ weiterlesen

Anzeige

Im Dezember 2017 startete der Unterricht des bundesweit ersten Lehrgangs „Fachwirt/in für Gebäudeautomation (HWK/IMB)“ an der Handwerkskammer Reutlingen. IMB steht für einen neuen Qualitätsstandard in der Weiterbildung, das IntegrationsModell Bayreuth.‣ weiterlesen

Jede Maschine, jede Anlage muss mit Strom versorgt werden. Oftmals geschieht dies in der Planungsphase mit Standardkomponenten. Die eingeplante Kabeldurchführung oder Kabelverschraubung ist daher oft zu groß oder zu klein und somit nicht passrecht. Dieser Umstand lässt es für den Monteur, der die Maschine anschließen muss, regelmäßig und buchstäblich zur Qual werden, starre Kabel durch eine exakt positionierte Kabelverschraubung hindurchzuführen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige