Anzeige

GEBÄUDEDIGITAL 3/2014

Das Erste, was die Welt von den Fußballspielen 2014 in Brasilien sehen wird, ist das Licht von Osram. Ein neues, futuristisches Stadion im Osten von São Paulo leuchtet künftig so hell wie kaum ein anderer Fußballtempel auf der Welt. Ein Beispiel, das Schule machen dürfte. ‣ weiterlesen

Das ‚Haus der Industrie‘ in Kopenhagen wurde bis Ende Mai 2013 ausgebaut und komplett renoviert. Auf acht Stockwerken und insgesamt 40.000m² sind neben dem Berufsverband Dansk Industri diverse Geschäfte, ein externes Tagungszentrum, ein Konferenzraum für 400 Personen und ein Atrium untergebracht. Trine Rasmussen und Jesper Poulsen waren vor Ort und haben einen Tag auf der Baustelle verbracht.
‣ weiterlesen

Anzeige

Diagnose, Wartung und Service an elektrischen Antriebsmotoren erfordert die Messung verschiedener elektrischer Größen und darüber hinaus Funktions- und Sicherheitstests. Dafür werden mehrere Mess- und Prüfgeräte benötigt, die zudem nur bedingt mobil und deshalb für den Service vor Ort nicht geeignet sind. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mennekes, Anbieter von Ladesystemen für die Elektromobilität, hat das umfangreiche Systemprogramm an Ladestationen um eine neue Generation an Wallboxen bereichert. Die Amtron-Wallboxen stehen für das Erreichen einer neuen Entwicklungsstufe, sowohl auf der Stufe der Technologien und Funktionalitäten als auch hinsichtlich des Designs. Bedienerfreundlichkeit, Komfort und Sicherheit standen bei der Entwicklung im Vordergrund. Von der Art der Ladesteckvorrichtung über die Ladeleistung und verschiedene Autorisierungsoptionen bis hin zur Einbindung in Netzwerke und der komfortablen Steuerung über eine Charge App: für viele Ansprüche ist die richtige Wallbox dabei. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für die einen der ultimative Freizeitspaß, für die anderen eine organisatorische Höchstleistung: Sportliche Großveranstaltungen. Während die Fans in Massen in das Stadion strömen, haben andere keinen Blick für den Freizeitspaß sondern kümmern sich um die Sicherheit der Gäste und der Fans. Ein besonders wichtiger Punkt ist hier die Sicherheit der Sportler, Besucher sowie des Personals zu ermöglichen. Kein leichtes Unterfangen in einem Bereich, wo tausende Menschen aufeinander treffen und das Risiko für Gefahrensituationen teilweise extrem hoch ist. Die Planung und Umsetzung umfassender Sicherheitsmechanismen ist hier der Schlüssel für eine gelungene und sichere Veranstaltung.
‣ weiterlesen

In der Myresjöhus Arena in Växjö/Schweden, einem der Austragungsorte der Frauen-Fußball-EM 2013, zeigen 150 Präsenzmelder von Steinel Professional, wie auf intelligente Weise Energie gespart werden kann. ‣ weiterlesen

Bei der Komponentenauswahl für PV-Systeme stehen PV-Module und Wechselrichter im Fokus – den Installationskomponenten wird oft nur wenig Beachtung geschenkt. Dabei schlummert dort ein hohes Risiko-, aber auch Effizienzpotenzial. Hier setzen die PV-Steckverbinder aus dem Sunclix-Programm an – die Anlage wird damit sicherer und wirtschaftlicher. ‣ weiterlesen

Vom 04. bis 06. Juni 2014 wird die Messe München wieder zum Zentrum der internationalen Solarbranche. Auf der Intersolar Europe, der weltweit größten Fachmesse der Solarwirtschaft, erwartet die Besucher aus aller Welt ein umfangreiches Rahmenprogramm rund um die neuesten Trends und Innovationen der Solarwirtschaft und ihrer Partner. ‣ weiterlesen

Beim Laden von Elektrofahrzeugen wird zwischen verschiedenen Lademodi unterschieden. Die Lademodi 2 und 3 beschreiben das AC-Laden. Beim Lademodus 2 wird an einer handelsüblichen Steckdose gesteuert geladen, wohingegen beim Modus 3 über eine ein- oder dreiphasige Ladestation gesteuert geladen wird. Hier empfiehlt sich der Einsatz einer Fehlerstrom-Schutzeinrichtung Typ A und einer zusätzlichen Sensorik. ‣ weiterlesen

Bisher konnten mit dem 2Draht-Video-System von Elcom bis zu 32 Innenstationen und bis zu 16 Türstationen betrieben werden. Jetzt sorgt eine kleine Komponente für eine Vervielfachung der Möglichkeiten im Bereich der Türkommunikation. ‣ weiterlesen

Mit der ‚P Lighting‘ Lichtsteuerung von Paulmann surfen, schalten, dimmen Lichtfreunde per Finger-Tipp durch das gesamte Zuhause und illuminieren ganze Räume nach Wunsch. Die ‚P Lighting App‘ ermöglicht die Planung einzelner Licht-Konstellationen im oder auch am Haus mit einer Reichweite von 100m. Das ‚P Lighting System‘ besteht aus der ‚P Lighting App‘, der ‚P Box‘ als Steuerungseinheit sowie den entsprechenden Sendern und Aktoren. ‣ weiterlesen

Der Satellitenempfang zur Programmversorgung ist eindeutig die erste Wahl. Dies gilt im Vergleich zu anderen Empfangswegen für viele Kategorien: Programmvielfalt, Kosten und Unabhängigkeit, um nur die wichtigsten zu nennen.
Oftmals muss die Empfangsanlage erneuert werden, oder es wurde der Umstieg von Kabelempfang auf Satellit gewünscht. ‣ weiterlesen

Die Produktserie SNK von ABB Stotz-Kontakt wird um eine neue Reihe Klemmen mit Push-In-Feder-Anschlusstechnik erweitert. Diese neuen schraubenlosen Reihenklemmen vereinen die Vorteile von Push-In- sowie der Feder-Anschlusstechnik. ‣ weiterlesen

Die Sanierung der ImtechArena, wie die Heimstätte des HSV die nächsten Jahre heißen wird, beschränkte sich nicht nur auf die Optimierung der Rasenheizung. Auch Energieverbraucher wie Kabinen, Logen, Restaurants und Büroflächen bergen ein enormes Effizienzpotenzial und wurden mit dem Funksensor-System EasySens von Thermokon nachgerüstet. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Man betritt den Eingangsbereich der Arbeitsstelle. Das Einlasssystem öffnet sich automatisch und ruft sofort den Aufzug. Dort wartet ein Büro, das vorbereitet ist. Zukunftsmusik? Wie nah wir bereits an diesem Szenario sind, zeigt das Wanzl Galaxy Gate zusammen mit der Software des Berliner Startup-Unternehmens Nexenio.‣ weiterlesen

Energiewende, Wärmewende, Verkehrswende – all diese Entwicklungen haben direkte Auswirkungen auf die Gebäudetechnik. Und alle funktionieren besser, wenn die Systeme im Haus in einer gemeinsamen Sprache miteinander kommunizieren. Die EEBUS-Initiative kümmert sich darum.‣ weiterlesen

Anzeige

Nach zwölf Jahren fehlt für ein smartes Zuhause immer noch ein standardisiertes Softwareprotokoll. Mehrere sogenannte Standards konkurrieren immer noch miteinander, um ein überzeugendes Endprodukt zu schaffen. Verschiedene Funkstandards haben sich zwar teilweise etabliert, bieten aber noch keine umfängliche Lösung an.‣ weiterlesen

Anzeige
ANZEIGE

Die eltefa, größte Landesmesse der Elektrobranche, bietet vom 20. bis 22. März 2019 in Stuttgart den besten Überblick über intelligente Gebäudevernetzung, Smart Grids, Schaltschranklösungen, e-Mobility und Sicherheit für Infrastruktur und IT.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der Entwicklung des Opus SmartHome Gateway hat Jäger Direkt seine intelligente Gebäudesystemlösung Opus greenNet Apple HomeKit-fähig gemacht.‣ weiterlesen

Ein systematisches Energiedatenmanagement spielt in zunehmend automatisierten, intelligenten Gebäuden eine zentrale Rolle. Eine Voraussetzung dafür sind Energiemonitoringsysteme, die Energieflüsse transparent machen. Daraus entsteht wertvolles Wissen - Wissen, mit dem sich die Energieeffizienz und der gesamte Gebäudebetrieb optimieren lassen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige