Anzeige
Anzeige

GEBÄUDEDIGITAL 07/2018

Mit den sogenannten Location-based Services können Unternehmen positionsabhängige Dienste oder Informationen zur Verfügung stellen, welche die Nutzer beispielsweise über ein Smart Device abrufen. Phoenix Contact nutzt eine solche Lösung im Bereich des Besuchermanagements und des Proximity-Marketings. Zudem soll die Navigation auf den Technikbereich ausgeweitet werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Spricht man vom Smart Home, denkt man zuerst an ein gemütliches privates Heim. An von jedem Ort steuerbares Licht in Küche, Wohn- und Schlafzimmer, an eine Heizungsregelung, die sich auch ums Energiesparen kümmert, an eine Markise über der Terrasse, die nur vor Sonne schützt wenn nötig und bei Regen oder Sturm von selbst einfährt. Solche Projekte sind mit vielen Smart Home-Systemen realisierbar. Wenn es aber um ein Gewerbeobjekt mit vielen hundert Quadratmetern Fläche über mehrere Etagen und komplexe Lichtsteuerung mit Dutzenden von Lichtkreisen geht, stoßen diese Systeme schon lange an Grenzen. Das Local Control Network (LCN) kann jedoch eben nicht nur Smart Home, sondern auch Smart Building. Wenn gewünscht nach oben offen bis zum Bürohochhaus.‣ weiterlesen

Ohne Gewürze schmeckt Essen fade. Ähnlich verhält es sich mit Türstationen ohne Zusatzklingel in großen Werkshallen und im Freigelände: Der Türruf ist oft zu leise.‣ weiterlesen

Anzeige

Eaton präsentiert auf der SPS IPC Drives erstmals die neue Generation seiner Steuerrelais-Reihe Easy. Vor allem aus der Automatisierungstechnik bekannt, bietet die EasyE4 auch Installateuren der Gebäudetechnik eine Lösung, um Steuerungs- und Regelungsaufgaben einfach umzusetzen.‣ weiterlesen

Anzeige

Omron Electronic Components Europe zeigt auf der electronica in München (13.-16.11.2018) IoT-fähige Sensoren für Digital Signage, Gebäude- und Fabrikautomatisierung. Am Stand B3.560 demonstriert das Team die Möglichkeiten der Automatisierung bemannter und unbemannter Gebäude mittels Sensorkomponenten von Omron. Hierzu gehört die neue USB-Version des erfolgreichen Umgebungssensors 2JCIE, der in einem einzigen Gehäuse sieben verschiedene Parameter misst.‣ weiterlesen

Längst lassen sich Licht, Musik oder Wärme per App oder Sprache steuern. Das ist faszinierend, doch oftmals sind es die einfachen Dinge, die uns im Alltag am meisten helfen – und mit genialen Technologien noch ein bisschen mehr Komfort bringen. So wie beispielsweise ein Schalter, der ohne Kabel und Batterien mit Leuchten, der Stereoanlage oder Haushaltsgeräten per Funk kommunizieren kann. Als einzige Energiequelle benötigt er den Tastendruck des Menschen – und bringt so ein bisschen grüne Technik ins Wohnzimmer. Das Siegel „Battery-free by EnOcean“ kennzeichnet ab sofort solche batterielosen Schalter.‣ weiterlesen

Zehnder erweitert sein Produktportfolio um neue Zubehörprodukte für seine dezentralen Lüftungslösungen, darunter die Laibungsmodule für die dezentralen Lüftungsgeräte ComfoAir 70, ComfoSpot 50 und ComfoSpot Twin40. Sie erlauben eine dezente Integration der Außen- und Fortluftführung in die Fensterlaibung an der Hausfassade, verringern das Eindringen von Außengeräuschen und erweitern die Planungsmöglichkeiten. ‣ weiterlesen

Die Prüfgeräte der Secutest-Reihe stattet Gossen Metrawatt ab sofort mit der neuen Software Izytroniq aus. Die in unterschiedlichen Varianten erhältlichen Modelle bieten Mess- und Prüffunktionen zur Durchführung der Schutzmaßnahmenprüfung an elektrischen Geräten sowie Schweißgeräten bis 400V.‣ weiterlesen

  • Ein System für alle Gebäudearten
  • Neuheiten der Gebäudeautomation
  • Schalter ohne Kabel und Batterien
  • Lösungen für das Wohlfühlklima

abstract‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Messungen im elektrischen Versorgungsnetz von Maschinen und Anlagen sind in vielen Anwendungen wichtig. Neben dem Energieverbrauch lassen sich so auch Netzrückwirkungen etwa durch Leistungselektronik sicher erkennen. Der neue 3-Phasen-Leistungsmessumformer von Wago bietet die Möglichkeit, Ströme und Spannungen in einem dreiphasigen Versorgungsnetz direkt im Schaltschrank zu messen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Vom 13. bis 15. Februar 2019 findet 50 Jahre nach ihrer Gründung zum 42. Mal die Elektrotechnik in der Messe Dortmund statt. Rund 400 Aussteller werden etwa 21.000 Fachleuten in fünf Messehallen Trends und Technologien präsentieren. Damit ist die Messe ein wichtiger Branchentreff für das Elektrohandwerk, Fachbesucher aus der Industrie, Architekten und Planer sowie kommunale Vertreter. ‣ weiterlesen

Der Bus-Video-Modulator von Siedle bindet externe Kameras flexibel in den In-Home-Bus ein. Auch Bestandsanlagen können damit nachgerüstet oder erweitert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Gemeinsam setzen sich zukünftig die Initiative Elektro+ und der ZVEH dafür ein, Bauherren, Modernisierer und Eigenheimbesitzer über eine moderne, energieeffiziente und sichere Elektroinstallation zu informieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Richtlinienreihe VDI3814 ‚Gebäudeautomation‘ wird derzeit vollständig überarbeitet. Ziel ist es, die bisher getrennten Planungsansätze der Anlagenautomation mit denen der Raumautomation nach VDI3813 zusammenzuführen. ‣ weiterlesen

Die SmartHome-Anbieter eQ-3 und Innogy werden künftig einen gemeinsamen technologischen Standard nutzen, damit ihre Systeme miteinander kompatibel werden. Den Kunden eröffnen sich dadurch mehr Optionen in punkto Produktvielfalt und Anwendungsmöglichkeiten. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige