Anzeige

Haus- und Gebäudeautomation

Die Argumente für die Installation von Bewegungs- und Präsenzmeldern in Wohn-, Gewerbe- und Industriebauten liegen auf der Hand: Komfort, Energieeinsparung und Sicherheit. Die Anforderungen sind dennoch vielfältig und hängen von Art und Nutzung sowie weiteren individuellen Faktoren ab. Finder hat deshalb ein variantenreiches Portfolio an Bewegungs- und Präsenzmeldern für diverse Anwendungsarten im Angebot. Die Ausstattung mit passenden Bluetooth-, Dali- und KNX-Schnittstellen machen dabei die Bewegungs- und Präsenzmelder zu wahren Allroundern. ‣ weiterlesen

Anzeige

Wenige Schritte vom Essener Hauptbahnhof hat Schenker DB im Frühjahr 2016 ein neues Bürogebäude – genannt ‚The Grid‘ – bezogen, das auf insgesamt 30.000m² Nutzfläche Platz für 900 Mitarbeiter bietet. Dabei hat der Logistikkonzern beim Bau von dem ‚Netz‘ auf ein umfassendes gebäude- und sicherheitstechnisches Gesamtkonzept von Siemens gesetzt. Von der kompletten Raumautomation über Zutrittskontroll-, Brand- und Einbruchmeldeanlagen bis hin zum Videosystem sind alle Gewerke in einer einzigen zentralen Gebäudemanagementplattform zusammengefasst. ‣ weiterlesen

Cala KNX ist ein Touch Display für die KNX-Gebäudebustechnik, das zugleich Temperatur, Feuchtigkeit und CO² im Raum erfassen kann. Das neue, erweiterte Modell 2.2 hebt Cala KNX nun auf das nächste Level und macht u.a. eine smarte Lichtsteuerung möglich. ‣ weiterlesen

Mit einer durchgängigen Automatisierung von HLK-Anlagen kann die Energieeffizienz bis zu 30 Prozent verbessert werden. ClimaECO von ABB und Busch-Jaeger vereint diese effiziente Klimaregelung in einem System. ‣ weiterlesen

Cloudlösungen werden bereits in vielen Bereichen der intelligenten Gebäudeautomation erfolgreich eingesetzt. Besonders im privaten Bereich erfreuen sich die dazugehörigen Dienste großer Beliebtheit. Aber auch in der Unternehmensstruktur ist die Technologie immer mehr im Kommen. ‣ weiterlesen

Edeka Südbayern hat in der Stadt Gaimersheim ein neues E-center errichtet. Insgesamt 13Mio.€ hat das Unternehmen in den zukunftsorientierten Marktbau an der Dr.-Ludwig-Kraus-Straße investiert. Das Gebäude zeichnet sich durch eine durchdachte Architektur aus: Das begrünte Dach wird an drei von vier Seiten von Glasfassaden getragen, welche zu einer hellen und einladenden Einkaufsatmosphäre beitragen. Mit dem Verzicht auf fossile Brennstoffe und einem Beleuchtungskonzept mit LED-Lampen, das sich automatisch an die vorhandene Menge des Tageslichtes anpasst, erfüllt das Edeka-center alle Kriterien für eine Zertifizierung in Gold der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen. ‣ weiterlesen

Der Kapitän des Zweitligisten SV Darmstadt 98 Aytaç Sulu hat sein Haus für sich und seine Familie kernsanieren lassen und zum Smart Home ausgebaut. Die Technologie dafür lieferte das Unternehmen Peak, das gleichzeitig der offizielle Premium-Sponsor des Vereins ist. Für den Komplettausbau hat der Darmstädter Hersteller von Hard- und Softwarelösungen für die Haus- und Gebäudeautomation über 90 Geräte eingesetzt. ‣ weiterlesen

Obo Bettermann sucht die Nähe zur Kölner Medien- und Startup-Szene. Dafür eröffnete der Hersteller von Installationssystemen für die elektrotechnische Ausstattung von Gebäuden am 29. Juni 2018 in der Rheinmetropole seine Niederlassung für digitale Bereiche, um sich hier für die digitale Transformation zu rüsten. Andreas Pinkwart, NRW-Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, begrüßte das Engagement des Familienunternehmens bei der feierlichen Eröffnungsveranstaltung. ‣ weiterlesen

Das Thema Heizung und insbesondere die damit verbundenen Kosten sorgen selten für Begeisterung unter Mietern und Eigentümern. Ändern kann sich das durch die Integration der Heizungsanlage in eine intelligente Gebäudesteuerung. So lassen sich im Smart Home nicht nur Kosten senken, auch die Steuerung des gesamten Heizkreislaufes wird durch die digitale Technik vereinfacht. ‣ weiterlesen

Saia Burgess Controls (SBC) präsentiert mit dem PCD Supervisor eine skalierbare Scada-Lösung für Gebäude und Infrastrukturanlagen. Mit der Softwareplattform lassen sich einfache HLK-Raumregelungen ebenso steuern wie unternehmensweite Leitstationen von größeren Gebäudekomplexen und Multisite-Anlagen. Die Handhabung und Integration von Fremdsystemen wie Strom- und Wasserzählern, Alarmsystemen oder Energieversorgungssystemen ist durch offene Kommunikationsstandards besonders einfach. Der Supervisor biete dadurch ein effizientes Anlagenmanagement. ‣ weiterlesen

Die Fachhochschule Salzburg hat das Nützliche mit dem Spannenden verbunden. In einem Projekt mit FH-Studierenden und dem Kooperationspartner Copa-Data wird mit der HMI/Scada-Software Zenon einerseits das Gebäude der FH immer smarter, andererseits werden Daten für Forschungsprojekte gewonnen: Gebäudeleittechnik als Zukunftsprojekt.‣ weiterlesen

Das ideale Smart Home lässt sich unkompliziert nachrüsten, installieren und in Betrieb nehmen und selbstverständlich auch bedienen. Doch die meisten Systeme am Markt erfüllen diese Anforderungen nicht. Frogblue will anders sein. Das auf Bluetooth LE basierende System feirte auf der Light + Building 2018 seine Weltpremiere.  ‣ weiterlesen

‣ weiterlesen

Die Geschwister-Scholl-Oberschule in Vechta wurde im Jahr 2014 zu einer teilgebundenen Ganztagsschule erweitert. Um den neuen Anforderungen gerecht zu werden, wurden in den folgenden drei Jahren einzelne Gebäude umgebaut und an die neue Nutzung angepasst. Wichtig war, dass die Umbaumaßnahmen, die teilweise im laufenden Schulbetrieb durchgeführt wurden, den Unterricht nicht behindern sollten. Das betraf auch die Modernisierung der Gebäudeleittechnik (GLT). ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

In der Bamberger Altstadt haben Peck.Daam Architekten die Maria-Ward-Schulen, ein Gymnasium und eine Realschule für insgesamt 1.200 Schülerinnen, erweitert. Für den Neubau hatte das Erzbistum Bamberg 2011 einen Wettbewerb ausgelobt. Die Auseinandersetzung mit dem historischen Baubestand – die Bamberger Altstadt ist als Weltkulturerbe klassifiziert – hatte dabei oberste Priorität. ‣ weiterlesen

Anzeige

Elektro- und HKL-Handwerk müssen sich koordinieren und eng zusammenarbeiten, wollen sie vom Smart Home profitieren und dem Kunden einen wirklichen Mehrwert bieten. ‣ weiterlesen

Das neue Überspannungsschutzgerät Dehngate FF5 TV ist universell einsetzbar in analogen und digitalen SAT-Anlagen mit terrestrischer Antenne. Mit einem Ableiter kann eine analoge oder digitale Satelliten-Empfangsanlage mit z. ‣ weiterlesen

Früher war mehr Blau? Stimmt, nicht umsonst steht der ‚Blaumann‘ als Synonym für Arbeitskleidung. Doch heute zeigen immer mehr Betriebe durch Farben das Image und Individualität ihres Unternehmens. Was ist angesagt und wie wirkt es auf den Kunden? Wir haben ein Gespräch mit Maren Wüstefeld, Bekleidungsingenieurin beim Konfektionär Fristads Kansas, sowie Anja Scherbel-Erlinghagen, regionale Verkaufsleiterin beim textilen Mietdienstleister DBL – Deutsche Berufskleider-Leasing, geführt. ‣ weiterlesen

Mit dem Axiom hat Siedle ein Gerät entwickelt, das Innenstation, Telefon und Bedienpanel in einem ansprechenden Design vereint und damit smarte Technik zum Teil der Einrichtung macht. ‣ weiterlesen

Der Lockstar von Prosecurtec punktet durch eine doppelte Absicherung der gängigen Schwachstellen im Haus: Fenster, Balkon-, Terrassen- und Schiebetüren. Einzigartig an dem System ist die Kombination aus einer mechanischen Griffsperre mit einer elektronischen Alarmfunktion. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige