Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Jung erweitert Smart-Control-Serie

Das neue Panel für die gesamte Gebäudetechnik

Als aktuelle Erweiterung der Smart-Control-Serie präsentiert Jung das Smart Control 5. Das kleine Bedienpanel passt in jede handelsübliche Unterputzgerätedose.

SC5, SC 5, Smart Control 5 (Bild: Albrecht Jung GmbH & Co. KG)

SC5, SC 5, Smart Control 5 (Bild: Albrecht Jung GmbH & Co. KG)

In seiner Funktionalität steht das Smart Control 5 (Rahmenmaße: 81x132mm, Bildschirmdiagonale: 127mm/5,0“) den ‚großen Brüdern‘ der Produktfamilie in nichts nach. Die Smart-Control-Serie von Jung besteht bisher aus 7, 10, 15 und 19″ Bedienpanels, die die Steuerung verschiedener Systeme zur Hausautomation ermöglichen. Mit den vorinstallierten Apps für die Visualisierungsserver Jung Visu Pro, Smart Visu Server und eNet Server wird die Bedienung der Gebäudetechnik einfach komfortabel. Über die Kombination mit den Siedle Smart Gateways kann wie gewohnt die Anbindung an die Türkommunikation realisiert werden. Das hochauflösende Touchdisplay erinnert in Anmutung, Farbbrillanz und Schärfe an neuste Smartphones. Durch einen integrierten Näherungssensor erwacht das Display aus seinem Ruhemodus, wenn der Anwender es bedienen möchte. Ein Helligkeitssensor passt die Displayhelligkeit automatisch an die jeweiligen Lichtverhältnisse im Raum an. Eine Nachrüstung ist einfach realisierbar – das kleinformatige Panel passt in jede Standarddose.

Updates und neues LB-Management

Auch ein Update des Smart Visu Server wurde auf der ISE präsentiert. Unter anderem erhöht eine neue Wetterfunktion den Nutzerkomfort. Damit erfolgt die Beschattungs- und Beleuchtungssteuerung abhängig vom Sonnenstandt, wodurch die Schaltzeiten automatisch den sich ändernden Sonnenständen im Jahresverlauf angepasst werden. Das neue LB-Management von Jung steht für eine moderne, zukunftssichere Licht- und Beschattungssteuerung. Angelegt als Baukastensystem löst es das Jung Licht- und Jalousiemanagement ab. Durch die Kombinationsfähigkeit verschiedener Einsätze und Abdeckungen bietet es für nahezu jede Funktion in der Licht- und Beschattungssteuerung eine Lösung.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Montagmorgens herrscht Hochbetrieb in deutschen Konferenzräumen. Es wird getagt, geplant, sich besprochen und die Ziele für die Woche festgelegt. Im Gegenzug dazu sind Meetings nach 15 Uhr erstaunlich selten. Keine leichte Aufgabe für den Gebäudebetreiber, bei solchen Stoßzeiten für eine stabile und energieeffiziente Auslastung zu sorgen.‣ weiterlesen

Anzeige

Sommer, Sonne, Sonnenschein - was die meisten im Urlaub in vollen Zügen genießen, kann in den eigenen vier Wänden unerträglich werden. Gerade in Häusern mit großen Fensterflächen heizen sich die Wohnräume durch die Sonneneinstrahlung schnell unangenehm auf. Halten die hochsommerlichen Temperaturen längere Zeit an, lässt sich die Hitze durch reine Fensterlüftung kaum mehr reduzieren.‣ weiterlesen

Anzeige

Ob Smart-Home-Systeme, Beleuchtungs- und Sicherheitskonzepte oder die Einbindung erneuerbarer Energien: Die elektrotechnische Planung eines Gebäudes bietet immer mehr Möglichkeiten, für individuelle Anforderungen intelligente Lösungen zu finden. Umso wichtiger ist es für Elektro- und Lichtplaner, am Puls der Zeit zu sein – auch vor dem Hintergrund neuer Normen und Richtlinien. Auf der efa in Leipzig (18. bis 20. September 2019) laufen all diese Fäden zusammen. Als Fachmesse für Elektro-, Gebäude-, Licht- und Energietechnik informiert sie über zukunftsweisende Trends, innovative Lösungen und aktuelle Fachthemen.‣ weiterlesen

Peter und Karin Hettegger führen 'Das Edelweiss Salzburg Mountain Resort' bereits in der dritten Generation. Ursprünglich als kleine Pension gegründet, hat sich das Hotel inzwischen zu einem der führenden Ferienresorts in der Region Großarltal entwickelt. 2017 hat sich Familie Hettegger dazu entschlossen, das Hotel umfassend zu sanieren und um einen Neubau zu erweitern. Um auch technologisch auf dem neuesten Stand zu sein, umfasste die Modernisierung auch die Installation einer modernen Gebäudesteuerung. Den passenden Technologiepartner hat das Hotel mit Peaknx gefunden.‣ weiterlesen

Die Novellierung der Ausbildung soll die Berufe im Elektrohandwerk nachhaltig stärken und zukunftsfähig machen. Mit dem Elektroniker/in Gebäudesystemintegration entsteht außerdem ein neuer Ausbildungsberuf, der den Anforderungen, die sich aus der Digitalisierung ergeben, Rechnung trägt. Nun erfolgt die Antragstellung. ‣ weiterlesen

Automatisch gesteuerte Sonnenschutzanlagen sind in modernen Gebäuden nicht mehr wegzudenken. Sie schützen die Menschen vor Hitze und Blendung und können maßgeblich zur optimalen Energiebilanz beitragen. Ein weiteres Plus ist die Nutzung des Tageslichts und der Blick nach außen – Wohlfühlklima pur für die Raumnutzer. Damit alle Wünsche bestmöglich erfüllt werden, erfordert es eine ausgeklügelte Steuerung des Sonnenschutzes.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige