Anzeige

TE Connectivity erhält Zertifizierung nach Zhaga-Standard

Die internationale Expertenorganisation Dekra hat erstmals eine Zertifizierung nach dem Zhaga-Standard 18 vorgenommen. Gegenstand der Zertifizierung ist ein Steckverbinder von TE Connectivity (TE).

 (Bild: TE Connectivity Germany GmbH)

(Bild: TE Connectivity Germany GmbH)

Lösungen gemäß dem Zhaga-Standard 18 ermöglichen Verbindungsfunktionen für intelligente LED-Beleuchtungen im Außenbereich, die vielfältige Möglichkeiten für IoT-Anwendungen in Smart-City-Umgebungen eröffnen. Standardisierung und Austauschbarkeit von LED-Technologie werden immer wichtiger. Das Modul Lumawise Endurance S stellt die Verbindung zwischen einer LED-Außenleuchte und einem externen Sensor oder Kommunikationsmodul her. Das erleichtert die Modernisierung bestehender sowie das Einrichten neuer LED-Beleuchtungssysteme für Freiluftanwendungen. „Lumawise Endurance S wurde in enger Zusammenarbeit mit Zhaga und gemäß den Spezifikationen nach Standard 18 – auch Book 18 genannt – entwickelt, die neue Ansätze bei Design und Funktionalität von Beleuchtungssystemen für Außenbereiche fördern. Deshalb freuen wir uns sehr über die Zertifizierung durch Dekra. Sie bietet nicht nur Entwicklern, Installateuren und Anwendern mehr Möglichkeiten, sondern garantiert auch die Zuverlässigkeit eines etablierten Branchenstandards“, sagt Jonathan Catchpole, Systemarchitekt bei TE Connectivity. Der wachsende Einsatz von LED für Anwendungen in Außenbereichen senkt bereits den Stromverbrauch von Kommunen, Behörden und Versorgern. Doch er erfordert auch eine erweiterte Steuerung der LED-Systeme, um mehr Effizienz, einfachere Wartung und insbesondere intelligente Services zu ermöglichen – wie z.B. Verkehrszählung, Ereigniserkennung oder Schadstoffüberwachung.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Messungen im elektrischen Versorgungsnetz von Maschinen und Anlagen sind in vielen Anwendungen wichtig. Neben dem Energieverbrauch lassen sich so auch Netzrückwirkungen etwa durch Leistungselektronik sicher erkennen. Der neue 3-Phasen-Leistungsmessumformer von Wago bietet die Möglichkeit, Ströme und Spannungen in einem dreiphasigen Versorgungsnetz direkt im Schaltschrank zu messen. ‣ weiterlesen

Zur kommenden Eltefa im März 2019 räumt die Messe Stuttgart dem industriellen Schaltanlagenbau einen deutlich größeren Stellenwert ein als bisher. Die Messe wird dem Thema die gesamten 14.500m² der neuen Paul Horn Halle (Halle 10) widmen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Fraunhofer ISI untersucht in seinem Energiespeicher-Monitoring 2018, welche Länder bei Batterietechnologien für Elektromobilität führend sind bzw. wer Leitanbieter und Leitmarkt ist. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mesh-Netze auf Basis von Bluetooth werden immer häufiger in der Heimautomatisierung eingesetzt. Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat daher eine spezielle Smart-Home-Untergruppe ins Leben gerufen, um zusätzliche Modellspezifikationen für das Smart Home zu entwickeln. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Smart-Home-Anbieter eQ-3 und Innogy werden künftig einen gemeinsamen technologischen Standard nutzen, damit ihre Systeme miteinander kompatibel werden. Den Kunden eröffnen sich dadurch mehr Optionen in punkto Produktvielfalt und Anwendungsmöglichkeiten. ‣ weiterlesen

Die Richtlinienreihe VDI3814 ‚Gebäudeautomation‘ wird derzeit vollständig überarbeitet. Ziel ist es, die bisher getrennten Planungsansätze der Anlagenautomation mit denen der Raumautomation nach VDI3813 zusammenzuführen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige