Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zubehörmodule für dezentrale Lüftungslösungen

Dezent, leise und vielfältig

Zehnder erweitert sein Produktportfolio um neue Zubehörprodukte für seine dezentralen Lüftungslösungen, darunter die Laibungsmodule für die dezentralen Lüftungsgeräte ComfoAir 70, ComfoSpot 50 und ComfoSpot Twin40. Sie erlauben eine dezente Integration der Außen- und Fortluftführung in die Fensterlaibung an der Hausfassade, verringern das Eindringen von Außengeräuschen und erweitern die Planungsmöglichkeiten.

Alles aus einer Hand: Mit den neuen Laibungsmodulen für die Komfort-Lüftungsgeräte Zehnder ComfoSpot Twin40, Zehnder ComfoSpot 50 und Zehnder ComfoAir 70 (oben im ), den Dach- und Kellermodulen für Zehnder ComfoSpot Twin 40 (Mitte), sowie den Abluftventilatoren Zehnder ComfoSpot XR und Zehnder CV2 (unten) unterstreicht Zehnder seine Fokussierung auf den Systemgedanken. Der Raumklimaspezialist bietet dezentrale Lüftungslösungen inklusive jeglicher Zubehörteile aus einer Hand und garantiert damit deren Kompatibilität. (Bild: Zehnder Group Deutschland GmbH)

Mit den neuen Laibungsmodulen für die Komfort-Lüftungsgeräte Zehnder ComfoSpot Twin40, Zehnder ComfoSpot 50 und Zehnder ComfoAir 70 (oben im ), den Dach- und Kellermodulen für Zehnder ComfoSpot Twin 40 (Mitte), sowie den Abluftventilatoren Zehnder ComfoSpot XR und Zehnder CV2 (unten) unterstreicht Zehnder seine Fokussierung auf den Systemgedanken. Der Raumklimaspezialist bietet dezentrale Lüftungslösungen inklusive jeglicher Zubehörteile aus einer Hand und garantiert damit deren Kompatibilität. (Bild: Zehnder Group Deutschland GmbH)

Mit den Laibungsmodulen für die dezentralen Lüftungsgeräte ComfoAir 70, ComfoSpot 50 und ComfoSpot Twin40 präsentiert Zehnder eine intelligente Leistungserweiterung seiner dezentralen Lüftungslösungen. Der Außen- und Fortluftanschluss kann nahezu unsichtbar in den Fensterlaibungen an der Hausfassade integriert werden, wodurch die ursprüngliche Fassadenoptik des Gebäudes erhalten bleibt. Zentrale Betriebsdaten wie Volumenstrom, Temperatur- und Feuchteänderungsgrad der dezentralen Lüftungsgeräte bleiben im Vergleich zur Installation mit Standard-Außenwandhaube unverändert, die Schallwerte werden sogar noch verbessert. Dies ermöglicht mehr Spielraum für Kundenwünsche, da flexibel zwischen den Varianten mit Außenwandhaube oder Laibungsmodul variiert werden kann. Die variabel nach links, rechts oder gar in beide Richtungen getrennt verlegbaren Außen- und Fortluftkanäle der Laibungsmodule für ComfoSpot 50 und ComfoAir 70 tragen zusätzlich zu mehr Planungsfreiheit bei. Eine besondere Leistungseigenschaft der Laibungsmodule sind außerdem die Schallschutzwerte, die das Eindringen störender Außengeräusche effektiv verringern. Die neuen Zubehörprodukte eignen sich daher besonders für innerstädtische Wohnbereiche. Der erzielte Lärmschutz reduziert Stress und wirkt sich damit positiv auf Wohlbefinden und Lebensqualität der Bewohner aus. Zusätzlich wurde das Zubehörportfolio um zwei Module für die dezentrale Lüftungslösung ComfoSpot Twin40 erweitert, mit deren Hilfe sich die Zu- und Abluft über das Dach oder den Keller führen lässt. Die beiden Abluftventilatoren ComfoSpot XR und CV2 vervollständigen schließlich das Zubehörsortiment im Produktportfolio der dezentralen Lüftungslösungen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem EE850 von E+E Elektronik lassen sich CO2-Konzentrationen bis 10.000ppm (1%) sowie relative Feuchte (rF) und Temperatur (T) mit einem einzigen Gerät messen. Der Kanalmessumformer kann sowohl in der Gebäudeautomation als auch für Klima- und Prozesssteuerungsaufgaben eingesetzt werden.‣ weiterlesen

Das aus den 1980ern stammende Gebäude des zell- und molekularbiologischen Labors (ZMF) des Universitätsklinikums Tübingen sollte instandgesetzt und die für die aktuelle Nutzung nicht mehr zugeschnittene Anlagentechnik an neue Anforderungen angepasst werden. Zu diesem Zweck entschieden sich die Verantwortlichen für die Erstellung einer Gebäudeanalyse und eines Modernisierungskonzepts. Die Analyse ergab bei den Energiekosten ein deutliches Einsparpotenzial von 27 Prozent sowie von bis zu 172t beim CO2-Verbrauch.‣ weiterlesen

Anzeige

Interact Pro ermöglicht es kleinen und mittleren Unternehmen, bei der Beleuchtungssanierung das ganze Potential IOT-vernetzter Beleuchtung zu nutzen.‣ weiterlesen

Anzeige

Smart Home, intelligente Steuerungen, Komfort per App und Vernetzung sind Schlüsselworte der modernen Haus- und Gebäudeautomation, die aktuell gefragt ist wie nie. Neben Komfort und Energieeffizienz stehen dabei auch Sicherheit und Individualität im Fokus der Nutzer. Mit Yesly bringt die Finder GmbH jetzt eine Bluetooth Low Energy-Vernetzungslösung zur Nachrüstung auf den Markt, die viele dieser Kerneigenschaften vereint und trotzdem einfach zu bedienen ist. Die Installation erfolgt ausschließlich durch das Elektrohandwerk.‣ weiterlesen

Icotek stellt eine neue Größe der neuen KVT-ER-Baureihe vor. Sie verfügt nun zusätzlich über die metrische Standardgröße M25. Die Größen M32, M50, und M63 sind seit der Markteinführung erhältlich.‣ weiterlesen

Kontrollierte Wohnraumlüftung ist im Zuge des energieeffizienten Bauens und Sanierens aus der Bauplanung nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile gibt es viele technologische Systemlösungen. Galten die zentralen Lüftungsanlagen bis vor kurzem noch als das 'Non Plus Ultra', sind nun die dezentralen Lösungen auf dem Vormarsch und beeindrucken mit enormen Absatzsteigerungen - von 2014 bis 2018ff. mit einem Wachstum von mehr als 100 Prozent bei einer aktuellen Absatzmenge von über 200.000 Stück allein in Deutschland.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige