Anzeige
Anzeige

ZVEI: Neuer Vorsitzender Fachverband Licht

Manfred Diez (Bild) ist vom Beirat des Fachverbands Licht des Zentralverbands Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) in den Vorstand und zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Diez ist langjähriges Mitglied im Beirat des Fachverbands. Als Vorsitzender des früheren Fachverbands Elektroleuchten hat er die Verschmelzung mit dem Fachverband Elektrische Lampen zum neuen Fachverband Licht herbeigeführt. Seine damalige Weitsicht ermöglicht es den Mitgliedern heute, gemeinsam den Technologiewandel zur LED zu bewältigen und zu gestalten. Im Fachverband Licht arbeitet Diez seit Langem in strategischen, technischen und marktorientierten Gremien mit und ist somit in allen Belangen des Fachverbands direkt eingebunden. Diez ist geschäftsführender Gesellschafter der Firma Ridi Leuchten in Jungingen, die moderne Lichtsysteme für den professionellen sowie privaten Anwender herstellt. Im Fokus der Verbandsarbeit steht für Diez eine standardisierte Marktkommunikation. Ziel ist eine Förderung von Qualitätsprodukten und Beleuchtungsqualität. Die LED-Technologieforschung in Deutschland, energieeffiziente, intelligente Beleuchtungssysteme sowie Fragen zu Beleuchtung und Gesundheit bilden weitere Schwerpunkte der Verbandsarbeit.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Seit 1. Juni ist Marco Steffenmunsberg neuer Geschäftsführer von Regiolux. Der 47-Jährige wechselt aus seiner Position als Geschäftsbereichsleiter bei der RZB Rudolf Zimmermann, Bamberg GmbH zum Leuchtenspezialisten im Bereich technische Beleuchtung mit Sitz im bayerischen Königsberg. ‣ weiterlesen

Anzeige

Lupus-Electronics kooperiert ab sofort mit Netatmo, einem französischen Hersteller von smarten Produkten. Das gesamte Netatmo-Sortiment lässt sich künftig in die Smart-Home-Alarmsysteme von Lupus einbinden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Energiewende in Deutschland mit der Erreichung der Klimaziele kann nur gelingen, wenn die CO2-Emissionen auch im Gebäudebereich deutlich abgesenkt werden. Der Wärmesektor hat dabei einen Vorteil gegenüber anderen Bereichen wie Industrie und Schwerlastverkehr: Technologien zur Dekarbonisierung sind in der Heizungstechnologie bereits vorhanden und etabliert. Mit der Wärmepumpe stellt die Heizungsindustrie ein System zur Verfügung, dass das Potenzial für ein enormes Marktwachstum bereits bewiesen hat. ‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens Smart Infrastructure geht eine strategische Partnerschaft mit Meteoviva für den vorausschauenden und selbstständig regulierten Gebäudebetrieb ein. Meteoviva liefert datenbasierte Lösungen für den energiesparenden Gebäudebetrieb. ‣ weiterlesen

Mit dem Busch-Baustellenplaner stellt Busch-Jaeger ein intelligentes Tool für Smartphone und Tablet vor, das dem Elektroinstallateur die Arbeit auf der Baustelle erleichtern soll. Die Planungs-App unterstützt bei der Erstellung der Materialliste und sorgt für einen übergreifenden Workflow zwischen Baustelle, Büro und Großhandel. ‣ weiterlesen

Der Plattformbetreiber für Smart Buildings und Smart Living Services iHaus gewinnt einen neuen strategischen Partner. Ab sofort ist Zumtobel mit seinem Beleuchtungssystem Litecom Bestandteil der IoT-Plattform. ‣ weiterlesen