Anzeige
Anzeige

ZVEI-Konjunkturbarometer

Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V (ZVEI) hat den Bericht über aktuelle konjunkturelle Entwicklung veröffentlicht. Demnach hat die deutsche Elektroindustrie im Juni 2012 in etwa genauso viele Aufträge erhalten wie vor einem Jahr. Im gesamten ersten Halbjahr 2012 sind die Auftragseingänge 10% hinter ihrem Vorjahreswert zurückgeblieben. Gegenüber dem Vormonat hat sich die Ordertätigkeit im Juni um mehr als 3% belebt. Nach drei rückläufigen Monaten ist der Umsatz in der Elektroindustrie im Juni wieder um 2% gegenüber Vorjahr auf 15Mrd. Euro gestiegen. Inlands- und Auslandserlöse legten dabei um 0,5% auf 7,7Mrd. Euro bzw. um 3% auf 7,3Mrd. Euro zu. Von Januar bis Juni 2012 lagen die Erlöse mit 85,2Mrd. Euro 1% unter Vorjahr. Der Inlandsumsatz hat hier bei 44,5Mrd. Euro stagniert, der Auslandsumsatz ging um 2% auf 40,7Mrd. Euro zurück. Im Vormonatsvergleich sind die Branchenerlöse im Juni 2012 um 1% gesunken. Die Produktion der Elektrounternehmen ist im Juni um 3% gegenüber Vorjahr gewachsen. Im gesamten ersten Halbjahr übertraf sie ihr Vorjahreslevel um 1%. Ihre Bewertung der aktuellen Geschäftslage haben die Elektrounternehmen im Juli nur etwas zurückgenommen. Insgesamt 87% der Branchenfirmen schätzen ihre derzeitige wirtschaftliche Situation als gut bzw. stabil ein. 17% der Unternehmen rechnen hier mit mehr, 57% mit gleich vielen und 26% mit weniger Geschäften. Die Kapazitätsauslastung in der deutschen Elektroindustrie ist zu Beginn des dritten Quartals 2012 gegenüber Anfang des zweiten Vierteljahres leicht von 84,1 auf 83,5% der betriebsüblichen Vollauslastung gefallen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Resonanz der Branche ist weiterhin sehr positiv: 285 Aussteller aus 25 Ländern nehmen an der diesjährigen R+T digital teil. 105 Anmeldungen, somit 37% kommen dabei von nationalen Ausstellern, über 63% ergeben sich aus internationalen Beteiligungen (180 Aussteller). Die Top-Ausstellerländer sind neben Deutschland vor allem Italien, China, Spanien und die Türkei. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ab sofort sind die Elcom Video-Außenstationen der Designlinien One, Modesta, Home und Axent mit einer neuen, verbesserten 2-Draht Kamera ausgestattet. Das neue Modul besitzt im Vergleich zum Vorgänger u.a. einen größeren Erfassungswinkel. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Einladung vom 13. Januar an die internationale Licht- und Gebäudetechnik-Branche zur Light + Building 2022 markiert den Beginn der neuen Saison. „Die zurückliegenden Monate haben stark dabei geholfen, unsere digitale Identität weiter zu entwickeln“, bestätigt die Geschäftsleiterin der Messe Frankfurt, Iris Jeglitza-Moshage. ‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens Smart Infrastructure stellt das neue Thermostatsortiment RDG200 vor. Es umfasst zwei Varianten von digitalen Thermostaten zur Temperatur- sowie Feuchtigkeitsregelung mit erweiterter KNX-Kommunikation für die Integration in Gebäudemanagementsysteme. ‣ weiterlesen

Signify erweitert sein Philips Hue-Portfolio um zwei Außenleuchten zur individuellen Gestaltung von Garten, Terrasse und Balkon sowie um ein neues Wandschalter Modul, das vorhandene Lichtschalter smart macht, und einen neu gestalteten Dimmschalter.  ‣ weiterlesen

Die Messe Frankfurt geht 2021 mit einer neuen Veranstaltung für die deutsche Klima- und Lüftungsindustrie an den Start. Die Indoor-Air, Fachmesse für Lüftung und Luftqualität, soll auf besonderen Wunsch der Branche einmalig und physisch vom 8. bis 10. Juni 2021 in Frankfurt am Main stattfinden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige