ZVEI-Fachverband Sicherheit gegründet

Die beiden Fachverbände Sicherheitssysteme und Wehrtechnik im Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) haben sich zum Fachverband Sicherheit zusammengeschlossen. „Angesichts des operativen und technologischen Zusammenwachsens der Themenbereiche äußere und innere Sicherheit können wir den kommenden Herausforderungen so schlagkräftiger gerecht werden“, erklärte Dr. Klaus Mittelbach (Bild), Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung. Der neue Fachverband bündelt die Leitmärkte ‚Safety‘, ‚Security‘ und ‚Defence‘. Dr. Mittelbach weiter: „Wir bringen erstmals die technische Kompetenz von produktorientierten Unternehmen mit der Systemkompetenz von Unternehmen zusammen, die komplexe Lösungen realisieren. Gemeinsam können wir Märkte entwickeln.“ Der europäische Markt für Sicherheitstechnik hat ein jährliches Volumen von rund 30Mrd.e. Vorsitzender des neuen Fachverbands ist Gert van Iperen (Bosch Sicherheitssysteme). Gemeinsam mit seinen beiden Stellvertretern Uwe Bartmann (Siemens Industry, Building Technologies) und Gerhard Schempp (ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH) sowie den weiteren Vorstandsmitgliedern Dr. Karsten Deiseroth (EADS Defence & Security), Dr. Markus Hellenthal (Thales Deutschland) und Dirk Dingfelder (D+H Mechatronic) wird er den Fachverband Sicherheit führen. Zum Geschäftsführer des neuen Fachverbands wurde der bisherige Geschäftsführer des Fachverbands Sicherheitssysteme, Peter Krapp, berufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Winter 2018/19 startet an der FH Aachen ein neue Studiengang, der die technische Ingenieruausbildung mit Smart Technologie verknüpft.‣ weiterlesen

Anzeige

Stark dialogorientiert und praxisnah – so präsentiert sich Rittal auf der SPS IPC Drives vom 28. bis 30. November 2017 in Nürnberg auf über 1.100qm.‣ weiterlesen

Anzeige

Die neue Produktionsstätte in Zhejiang soll jährlich zwei Milliarden Pharmaverpackungen herstellen.‣ weiterlesen

Das Early Bird Breakfast findet in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal in Nürnberg statt.‣ weiterlesen

Datensicherheit im Smart Home ist für viele Bauherren ein echtes Hemmnis. Dabei gibt es im ersten Schritt ein paar ganz einfache Grundregeln.‣ weiterlesen

Einzigartige Gestaltungstrends entdecken, präsentieren und auszeichnen - das ist das Ziel des German Design Awards.‣ weiterlesen