Anzeige
Anzeige

ZVEI: Deutsche Elektroindustrie erholt sich

Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) erwartet für 2010 einen leichten Anstieg des Umsatzes und Exports der deutschen Elektroindustrie. Der Umsatz habe im November 2009 15% unter dem des Vorjahres gelegen. Kumuliert von Januar bis November 2009 sei der Umsatz um 25% gegenüber dem Vorjahr gefallen. „Für das gesamte Jahr 2009 rechnen wir deshalb mit einem Rückgang des Branchenumsatzes auf 145Mrd.Euro nach 182Mrd.Euro im Jahr 2008. 2010 ist ein leichter Wiederanstieg auf 150Mrd.Euro zu erwarten“, erklärte ZVEI-Chefvolkswirt Andreas Gontermann. Das Geschäftsklima in der Elektroindustrie habe sich aber im Dezember weiter verbessert. Einen weiteren Impuls für die wirtschaftliche Erholung erhalte die deutsche Elektroindustrie aus dem Export. Im November 2009 lagen die Ausfuhren nur noch 5% unter dem entsprechenden Vorjahreswert. Zwischen Januar und November seien sie um 19% gegenüber dem Vorjahr gesunken. Schätzungen des ZVEI zufolge dürften die Exporte im Jahr 2009 auf ein Volumen von 120Mrd.Euro zurückgegangen sein (2008: 145Mrd.Euro). Die Elektroausfuhren haben im November mit einem Plus von 19% gegenüber dem Vorjahr vor allem nach Indien zugelegt, aber auch in China und Südostasien konnte mit einem Plus von 6 bzw. 5% wieder mehr abgesetzt werden. In den übrigen wichtigsten Ländern und Regionen gab es im November zwar weiter Exportrückgänge, doch diese fielen deutlich geringer aus als im Durchschnitt der ersten elf Monate 2009. „Für 2010 rechnen wir mit einer Erholung in einer Größenordnung von etwa 5%“, erläuterte Gontermann.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Siemens Smart Infrastructure stellt das neue Thermostatsortiment RDG200 vor. Es umfasst zwei Varianten von digitalen Thermostaten zur Temperatur- sowie Feuchtigkeitsregelung mit erweiterter KNX-Kommunikation für die Integration in Gebäudemanagementsysteme. ‣ weiterlesen

Anzeige

Signify erweitert sein Philips Hue-Portfolio um zwei Außenleuchten zur individuellen Gestaltung von Garten, Terrasse und Balkon sowie um ein neues Wandschalter Modul, das vorhandene Lichtschalter smart macht, und einen neu gestalteten Dimmschalter.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Messe Frankfurt geht 2021 mit einer neuen Veranstaltung für die deutsche Klima- und Lüftungsindustrie an den Start. Die Indoor-Air, Fachmesse für Lüftung und Luftqualität, soll auf besonderen Wunsch der Branche einmalig und physisch vom 8. bis 10. Juni 2021 in Frankfurt am Main stattfinden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Eine gut geplante und intelligent eingesetzte technische Gebäudeausrüstung kann bei Nichtwohngebäuden zu einer Energieeinsparung von durchschnittlich 50% führen. Eine neue Kurzanalyse des VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) zeigt, wie sich der Energieverbrauch verringern lässt. ‣ weiterlesen

Zum Jahreswechsel stärkt die Warema Renkhoff SE ihre Geschäftsleitung mit Kräften aus den eigenen Reihen. Die Mitarbeiter zeichnen sich dabei durch langjährige Erfahrung bei Warema und einer ausgewiesenen Expertise in ihrem neuen Aufgabenbereich aus. ‣ weiterlesen

eQ-3 und die Vaillant Group haben eine langfristige Lizenzvereinbarung für den Bereich der intelligenten Heizungsregelung getroffen. Vaillant wird in seiner neuen Gateway-Generation und damit in seinen Smart-Home-Produkten künftig das Homematic IP-Protokoll als drahtlose Kommunikationstechnologie nutzen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige