Anzeige
Anzeige

Zutrittskontrollsystem mit vielen Steuereinheiten

Das Zutrittskontroll-System von primion dient der Steuerung von Zutritten, überwacht Gebäude
unter Zuhilfenahme von Videotechnik und erfüllt Funktionen von Alarm-Management-Systemen usw. Alle Hardware-Komponenten können modular zusammengestellt werden.
Das System besteht aus einer oder mehreren Zutrittskontroll-Steuereinheiten IDT 12 mit bis zu 32 Bus-Teilnehmern, angeschlossen über RS485. Bauseits vorhandene Verteilerschränke genügen für die Unterbringung der Hutschienenmodule (IDT 12, Leser- und Türmodule). Weitläufige Verkabelungsstrukturen sind ohne großen Aufwand möglich. Mit der Kommunikation über den weltweiten TCP/IP-Standard können die IDT 12-Steuereinheiten auch im Internet oder im Intranet betrieben werden. So­mit kann eine beliebige Anzahl von Außenstellen eingerichtet werden. Die Steuereinheit IDT 12 wird über eine Standard-Ethernet/TCP/IP-Schnittstelle von der Zutrittskontroll-Software prime WebAccess versorgt. Mit der Möglichkeit zur automatischen Speicherung von bis zu 32.000 Personenstammsätzen inklusive aller erforderlichen Daten in jeder Steuereinheit ist die Funktionalität der Zutrittskontrolle bei entsprechenden Störungen sichergestellt. Der grafische Leitstand bereitet in übersichtlicher Form alle wichtigen Ereignisse und Alarme auf. Der Bildschirmaufbau kann je nach individuellen Bedürfnissen konfiguriert werden. Zudem können Live-Videobilder eingeblendet werden. Neben der Steuerung der Zutrittskontrolle besitzt psm2200 Schnittstellen zu anderen sicherheitstechnischen Systemen wie z.B. Alarmanlagen, Brandmeldeanlagen, Fluchttürsteuersystemen usw.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die DoorBird IP-Türsprechanlagen mit bis zu 18 Ruftasten gehören ab sofort zum festen Produktsortiment von Bird Home Automation. Das Unternehmen komplettiert damit seine smarten Video-Sprechanlagen, die aus Modellen mit Displays und Keypads für große Wohnhäuser sowie Individuallösungen mit beliebig vielen Klingeltasten und Briefkästen bestehen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Online-Konfiguratoren haben viele Vorteile.  Gerade in der Baubranche sind sie ein wertvoller Service für Architekten, Fachplaner oder Projektleiter. ‣ weiterlesen

Mit der Erweiterung der automatischen Abisolierzange Secura 2K um einen intuitiven Verstellmechanismus der Klingenschnitttiefe bietet Jokari Anwendern ein anforderungsspezifisches Werkzeug für das Absetzen widerstandsfähiger Isolationen. ‣ weiterlesen

Auf dem Markt für private Sicherheitstechnik gibt es einen kleinen Hype um Überwachungskameras mit WLAN-Funktion. Denn mit WLAN verbinden viele erst einmal Komfort. Ist Videoüberwachung jetzt noch einfacher, noch unkomplizierter zu realisieren? Ist Videoüberwachung per WLAN das neue Nonplusultra? Fakt ist: Videoüberwachung für Privathaushalte wird immer günstiger und ist längst nicht mehr den großen Villen vorbehalten. Aber die Euphorie sollte man durchaus kritisch betrachten, denn: WLAN macht vieles einfacher - Videoüberwachung aber nur in seltenen Fällen.‣ weiterlesen

Wenn der Bereich vor einer Gebäudeseite überwacht werden soll, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wer Details wünscht, platziert kostenintensiv mehrere Kameras, um die einzelnen Bereiche gezielt zu überwachen. Aber je mehr Kameras, umso schwerer wird es, bei einem Ereignis schnell zu reagieren und die einzelnen Kamerabilder dem Standort der Kamera zuzuordnen. Wenn also eine gute Übersicht vorrangig ist, eignet sich eine Kamera mit einem Weitwinkel-Objektiv. Die meisten herkömmlichen Kameras haben jedoch Objektive, deren Blickwinkel nicht weit über 100° hinaus gehen.‣ weiterlesen

Anzeige

Unkontrolliert austretendes Wasser kann schnell teuer werden. Mit der Wassersteuerung Re.Guard hat Rehau ein intelligentes Monitoring Tool für Ein- bis Zweifamilienhäuser entwickelt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige