Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zutrittskontrollsystem mit vielen Steuereinheiten

Das Zutrittskontroll-System von primion dient der Steuerung von Zutritten, überwacht Gebäude
unter Zuhilfenahme von Videotechnik und erfüllt Funktionen von Alarm-Management-Systemen usw. Alle Hardware-Komponenten können modular zusammengestellt werden.
Das System besteht aus einer oder mehreren Zutrittskontroll-Steuereinheiten IDT 12 mit bis zu 32 Bus-Teilnehmern, angeschlossen über RS485. Bauseits vorhandene Verteilerschränke genügen für die Unterbringung der Hutschienenmodule (IDT 12, Leser- und Türmodule). Weitläufige Verkabelungsstrukturen sind ohne großen Aufwand möglich. Mit der Kommunikation über den weltweiten TCP/IP-Standard können die IDT 12-Steuereinheiten auch im Internet oder im Intranet betrieben werden. So­mit kann eine beliebige Anzahl von Außenstellen eingerichtet werden. Die Steuereinheit IDT 12 wird über eine Standard-Ethernet/TCP/IP-Schnittstelle von der Zutrittskontroll-Software prime WebAccess versorgt. Mit der Möglichkeit zur automatischen Speicherung von bis zu 32.000 Personenstammsätzen inklusive aller erforderlichen Daten in jeder Steuereinheit ist die Funktionalität der Zutrittskontrolle bei entsprechenden Störungen sichergestellt. Der grafische Leitstand bereitet in übersichtlicher Form alle wichtigen Ereignisse und Alarme auf. Der Bildschirmaufbau kann je nach individuellen Bedürfnissen konfiguriert werden. Zudem können Live-Videobilder eingeblendet werden. Neben der Steuerung der Zutrittskontrolle besitzt psm2200 Schnittstellen zu anderen sicherheitstechnischen Systemen wie z.B. Alarmanlagen, Brandmeldeanlagen, Fluchttürsteuersystemen usw.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Abus hat auf der Security 2018 unterschiedliche Lösungsansätze der vernetzten Sicherheit für Privatanwender und KMU vorgestellt. Im Fokus stand hierbei die Secvest Touch-Funkalarmanlage als wesentlicher Bestandteil in Hausautomationslösungen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der EE650 Strömungsmessumformer von E+E Elektronik eignet sich für den Einsatz in der Gebäudeautomation und zur Prozesssteuerung. Durch die hohe Messgenauigkeit ermöglicht das Gerät eine zuverlässige Steuerung der Luftgeschwindigkeit in Lüftungs- und Klimakanälen. ‣ weiterlesen

Anzeige

PoE-Anwendungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Waren es bisher in erster Linie Datenendgeräte, Telefone und Kameras, die mittels PoE versorgt und in das Netzwerk eingebunden wurden, so kommen heute bereits eine Vielzahl von Applikationen aus dem IoT-Umfeld hinzu. ‣ weiterlesen

Dialux Mobile ist das neueste Mitglied der Dialux-Familie. Mit der App für iOS und Android ist es möglich, auf dem Smartphone direkt vor Ort eine Lichtplanung im Innenraum zu realisieren. ‣ weiterlesen

Die Mitgliederversammlung des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnische Handwerke NRW wählte auf ihrer Herbsttagung Christian Heil zum neuen Hauptgeschäftsführer.  ‣ weiterlesen

Die Zahl der Beschäftigten in der deutschen Elektroindustrie hat sich im Juli auf 880.870 erhöht und damit den höchsten Stand seit September 2001 erreicht. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige