Anzeige
Anzeige

Zutritt, Einbruchschutz und Überwachung

Burg-Wächter gibt dem Thema Sicherheit ein „Zuhause“. Ab dem 27. September eröffnet der Aussteller sein „Home of Security“ in der Galeria zwischen Halle 2 und 4 der Messe Essen. Neben den Fokusthemen elektronische Zutrittstechnik und Fenstersicherheit gibt es News bei Tresoren, Schlössern und Briefkästen.

Flaggschiff secuENTRY pro 7000 öffnet Türen wahlweise mit Pincode, Fingerprint, Transponder oder Smartphone (Bild: Burg-Wächter KG)

Flaggschiff secuENTRY pro 7000 öffnet Türen wahlweise mit Pincode, Fingerprint, Transponder oder Smartphone (Bild: Burg-Wächter KG)

Der Sicherheitsspezialist hat die Produktpalette seines elektronischen Schließsystems secuEntry (siehe Bild) überarbeitet. Die Linie deckt das komplette Spektrum – vom Einsteigersegment bis zum Objektbereich – ab. Das Premium-Modell secuEntry pro 7000 besitzt vier verschiedenen Öffnungsmedien – vom Pincode und Fingerprint über RFID-Transponder bis zum Smartphone. Wer weniger Features benötigt, bekommt mit dem secuEntry 5700 oder dem secuEntry easy zwei Light-Varianten. Videoüberwachungssysteme und Hochsicherheitsverschlüsse werden ebenfalls zu sehen sein. Auch Santec und Secu – beide gehören zur Burg-Wächter-Gruppe – sind auf dem Stand vertreten. Santec präsentiert Erweiterungen zu den IP-Überwachungskamera-Serien Favor, Royal und Diamant sowie zur HD-CVI-Kamera Karat. Bei den High End Videokameras mit Dynamikbereichen bis 140dB in der WDR-Technik stellt der Hersteller weiterhin News zu den Funktionen LowLight, Personenzählen und Retail-Analyse vor. Dazu kommen 4K-Echtzeit-fähige Kameras.

Zutritt, Einbruchschutz und Überwachung
Bild: Burg-Wächter KG Bild: Burg-Wächter KG


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Chauvin Arnoux, der französische Hersteller von tragbaren Messgeräten, bringt eine neue Serie von Umwelt-Messgeräten auf den Markt. Die sechs Modelle decken alle Arten von Umwelt-Messungen vor Ort ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die modulare Lichtstele Lif von Selux ist ein Beleuchtungssystem für moderne Urbanität. Sie übernimmt die Ausleuchtung von Plätzen und Wegen ebenso wie die Fassadenbeleuchtung oder Akzentuierung von Objekten. ‣ weiterlesen

Die Steuerungsmodule der E-Line S-Serie RIO von Saia Burgess Controls (SBC) wurden speziell für den Einbau in der Elektrounterverteilung entwickelt und eignen sich besonders für Automationsaufgaben aus den Bereichen HLK und Elektrohandwerk. Zwei neue Module ergänzen das bestehende Portfolio nun um weitere Ein- und Ausgangskombinationen für zusätzliche Anwendungsfälle. ‣ weiterlesen

Das neue Überspannungsschutzgerät Dehngate FF5 TV ist universell einsetzbar in analogen und digitalen SAT-Anlagen mit terrestrischer Antenne. Mit einem Ableiter kann eine analoge oder digitale Satelliten-Empfangsanlage mit z.B. einem Quad LNB (Multischalter) plus eine terrestrische Antenne geschützt werden. ‣ weiterlesen

Mit dem Axiom hat Siedle ein Gerät entwickelt, das Innenstation, Telefon und Bedienpanel in einem ansprechenden Design vereint und damit smarte Technik zum Teil der Einrichtung macht. ‣ weiterlesen

Der Lockstar von Prosecurtec punktet durch eine doppelte Absicherung der gängigen Schwachstellen im Haus: Fenster, Balkon-, Terrassen- und Schiebetüren. Einzigartig an dem System ist die Kombination aus einer mechanischen Griffsperre mit einer elektronischen Alarmfunktion. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige