Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zeitschaltuhren mit Sonnensensor

Easywave stellt zwei Zeitschaltuhren mit Sonnensensor vor. Die RTS07 steuert über die Easywave-Funktelegramme bis zu vier Easywave-Rohrmotorsteuerungen. Die Schaltuhr verfügt über vier Funkkanäle und basiert auf der 868-MHz-Frequenz. Die Funkschaltuhr besitzt über den optionalen drahtlosen Sonnensensor SL01 zusätzlich eine Sonnenschutz- und eine Dämmerungsfunktionalität. Bei starker Sonneneinstrahlung wird der Rollladen durch die Sonnenschutzfunktion in eine Schattenposition gefahren. Die Dämmerungsfunktion schließt den Rollladen bei Dunkelheit. Die Bedienung des Sonnensensors erfolgt an der Funkschaltuhr, ebenso die Einstellung der gewünschten Helligkeitswerte für Sonnenschutz und Dämmerung. Das Gerät bietet in Verbindung mit dem losen Sonnensensor SL01 einen Komfort, der bisher nur von kabelgebundenen Sonnensensoren bekannt war. Die Funkschaltuhr ist an jeder beliebigen Stelle montierbar und der Sonnensensor findet seinen Platz unauffällig am Fenster – ohne störendes Kabel. Bis zu 50 Schaltzeiten mit Wochen- und Tagesfunktionen sind programmierbar. Weitere Funktionalitäten wie das Fahren in Zwischenpositionen, Urlaubsschaltung mit zufallsgesteuerten Abweichungen von +/- 15 Minuten, Feiertagsschaltung und Umstellung von Sommer- und Winterzeit mit nur einem Tastendruck seien nur kurz genannt. Zusätzlich nennenswert ist die Terrassenschaltung, bei der zeitweise das automatische Fahren der Rollläden deaktiviert wird, um ein Aussperren zu vermeiden. Eine eingebaute Gangreserve sorgt für das Erhalten der Uhrzeit, doch selbst über diese hinaus bleiben sämtliche Programmierungen erhalten. Weiterhin neu ist die netzbetriebene Easywave-Schaltuhr RCJ02. Sie wird einfach als Unterputzgerät in eine vorhandene Schalterdose installiert und steuert einen angeschlossenen Rohrmotor (230V). Der RCJ02 bietet alle o.g. beschriebenen Funktionen der Funkschaltuhr RTS07 – ebenfalls in Kombination mit dem drahtlosen Sonnensensor SL01. Zusätzlich kann der RCJ02 bis zu 36 Easywave-Hand- bzw. Wandsender einlernen. So wird ein manuelles Fahren des Rollladens nicht nur an der Schaltuhr selbst, sondern auch als Fernbedienung ermöglicht.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue PIR Netzwerkkamera V3 vereint Bewegungsmelder und Überwachungskamera: Mit dem Gerät von Lupus-Electronics werden Bewegungen am Gebäude direkt erkannt, per Mini-Snapshot Kamera aufgezeichnet und an die entsprechende App weitergeleitet. ‣ weiterlesen

Das Sensor-Modul LCN-UPS24 bindet Sensoren, Aktoren oder Taster über einen I- oder P-Anschluss in den LCN-Bus ein, wo Leistungsausgänge mit Netzspannung nicht benötigt werden oder aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt sind. Im Gegensatz zum LCN-UPS wird es statt mit Netzspannung mit 24V betrieben, so dass es keine elektromagnetische Abstrahlung hat. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hager baut sein Lösungsangebot an Produkten mit der schnellen Quickconnect-Anschlusstechnik weiter aus. Die praktische Federklemmtechnik ersetzt aufwändiges Schrauben und spart im Vergleich zum Anschluss mit Schraubklemmen bis zu 40 Prozent Montagezeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Dank Energy Harvesting, der Energiegewinnung aus Bewegung, Licht und Temperaturunterschieden, arbeiten die Produkte von EnOcean energieautark und sind daher wartungsfrei und flexibel dort einsetzbar, wo Daten benötigt werden. Die neue Multisensorfamilie STM 550 vereint nun Temperatur-, Feuchte-, Beleuchtungs-, Beschleunigungs- und Magnetkontaktsensoren in einem kleinen Gehäuse. Der Multisensor ist sowohl für den EnOcean-Funkstandard als auch für Bluetooth-Systeme verfügbar. ‣ weiterlesen

Ledvance erweitert sein Angebot an LED-Strip-Systemen und deckt damit eine größere Bandbreite professioneller Beleuchtungsaufgaben ab. Das System mit dynamischen LED-Strips gibt es nun auch als RGBW- und RGB-Versionen. ‣ weiterlesen

Mit den BMS-Präsenzmeldern der Serie Compact präsentiert Esylux Lösungen zur intelligenten Lichtsteuerung nach Dali-2. Im Betrieb dienen sie als Eingabegeräte und senden die Ergebnisse ihrer Bewegungs- und Lichtsensorik sowie von Befehlen konventioneller Taster an die Steuerung der Dali-Anlage. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige