WLAN-Bridge für das Gigabit-Zeitalter

Die Aachener Firma Devolo präsentiert mit dem neuen GigaGate eine WLAN-Bridge zur Vernetzung aller internetfähigen Multimedia-Geräte. Das Starter-Paket des Devolo-GigaGate besteht aus einer Base, die an den Router angeschlossen wird, und einem Satellite.

 (Bild: devolo AG)

(Bild: devolo AG)

Die WLAN-Datenrate zwischen der Devolo-GigaGate-Base und dem GigaGate-Satellite beträgt bis zu 2Gbit/s. Der Satellite bietet einen Gigabit-Anschluss, vier Multimedia-Ports sowie schnelles WLAN. Das Devolo-GigaGate ist damit die All-in-one-Lösung zur Vernetzung des gesamten Multimediacenters im Wohnzimmer: Für Smart-TVs, Streaming-Boxen, Gaming-Konsolen und alle anderen Multimediageräte. Mit dem GigaGate werden alle Geräte mit Highspeed-Internet versorgt und das ganz einfach per Ethernet-Kabel oder schnellem WLAN. Die Base des GigaGate-Starter-Pakets wird per Ethernet-Kabel direkt mit dem Router verbunden. Der GigaGate-
Satellite wird anschließend in der Multimedia-Ecke platziert. Jetzt bauen die beiden GigaGate-Komponenten mittels selbstausrichtender Antennen automatisch vier simultane WLAN-Verbindungen im 5GHz-Bereich auf. Mittels dieser Technik wird die Bandbreite zwischen der GigaGate-Base und dem -Satellite maximiert. Mit dem GigaGate können somit Nutzer das volle Multimedia-Potenzial schneller Gigabit-Internetanschlüsse genießen: 4K-UHD-Videostreaming, Hi-Res-Audio, Gaming und schneller Zugriff auf die NAS. Das Devolo GigaGate wird Anfang 2017 im Handel und online erhältlich sein.
www.devolo.de

WLAN-Bridge für das Gigabit-Zeitalter
Bild: devolo AG Bild: devolo AG


Das könnte Sie auch interessieren

In den meisten Lagerhallen gibt es nur wenig oder überhaupt kein Tageslicht. Eine Dauerbeleuchtung muss dennoch nicht sein. ‣ weiterlesen

Symbioz heißt ein außergewöhnliches Konzeptfahrzeug, das der französische Automobilhersteller Renault und Lichtdesigner von Philips Lighting gemeinsam entwickelt haben. Das Projekt wurde im Rahmen der jüngsten Internationalen Automobilausstellung 2017 in Frankfurt am Main vorgestellt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Bosch Smart Home spricht mit Alexa von Amazon

Auf der IFA 2017 präsentierte Bosch Smart-Home-Produktneuheiten und Lösungen, die das Wohnen komfortabler, sicherer und flexibler gestalten. ‣ weiterlesen

Universal Gateways für LCN und KNX + M-Bus

Mit den beiden Universal Gateways LCN und KNX + M-Bus erweitert der Gebäudeautomations-Spezialist sein Portfolio um zwei upgradefähige Geräte. ‣ weiterlesen

‚Fit für die digitale Welt‘ hießt das Leitthema am Stand von VDE, ZVEH und ZVEI auf der IFA 2017 in Berlin.

‣ weiterlesen

Agfeo bietet zeitgemäße Türfunktionen und bietet mit seiner Technik die Möglichkeit, das Bild einer Kamera-Türsprechstelle auf einem Telefon anzuzeigen. Der Türruf wird über einen Türgong-Klang am Telefon eindeutig signalisiert. ‣ weiterlesen