Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wireless Home Automation

Das Z-Wave-Funksystem bietet eine Alternative zu bestehenden Elektroinstallationen, das gänzlich ohne das Verlegen von Kabeln auskommt. Es steuert die Beleuchtung, Heizung, Rollläden oder HiFi- und Entertainment-Systeme per Funk an. Als Basis dafür dient der in den Geräten integrierte Z-Wave-Chip, der weltweit führende Industriestandard für Wireless Home Control. Dieser ermöglicht die Steuerung von über 300 Geräten von Herstellern aus dem Home Control-Bereich, zu denen das Funksystem kompatibel ist. Das System kommuniziert auf der 868MHz-Frequenz, über die ausschließlich Kurzstreckensignale übertragen werden. Funksignale von permanent sendenden Geräten wie HiFi-Anlagen, Telefonen, Ortungs- und Steuerungssystemen oder W-LAN erzeugen daher keine Interferenzen. Die Re-Routing-Funktion leitet das Funksignal eines Senders über die Geräte im Heimnetzwerk um, falls z.B. durch abschirmende Mauern kein direkter Kontakt zum Empfänger zu Stande kommen kann. Zur Absicherung erfolgt eine Rückmeldung über die erfolgreiche Ausführung der gewünschten Aktion. Da das Produkt nur dann Signale aussendet, wenn ein Sender betätigt wird, besteht im Gegensatz zu Mobiltelefonen, Bluetooth oder W-LAN-Verbindungen keine permanente Funkverbindung. Der Gebrauch ist daher baubiologisch unbedenklich und energiesparend. Zeitgleich lassen sich per Fernbedienung z.B. TV- und Dolby Surround-Anlage anschalten, das Licht dimmen, die Rollläden herunterlassen und die Heizung leicht aufdrehen. Hierfür wird das Funksystem mit Z-Wave-Lösungen anderer Anbieter wie z.B. von Logitech, Panasonic, Intel, Danfoss oder Schwaiger zu einer vollständigen Home-Automation-Lösung erweitert. Zusätzlich zu den konventionellen Funktionen wie Licht- und Jalousiesteuerung lassen sich auch professionelle Anwendungen wie die Steuerung von Heizungs-, Klima, Sicherheits- und Entertainment-Systemen realisieren. Wenn das Heimnetzwerk an ein Internet Gateway angeschlossen wird, kann das System auch vom Arbeitsplatz oder per W-LAN vom Notebook oder iPOD Touch gesteuert werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hager baut sein Lösungsangebot an Produkten mit der schnellen Quickconnect-Anschlusstechnik weiter aus. Die praktische Federklemmtechnik ersetzt aufwändiges Schrauben und spart im Vergleich zum Anschluss mit Schraubklemmen bis zu 40 Prozent Montagezeit. ‣ weiterlesen

Dank Energy Harvesting, der Energiegewinnung aus Bewegung, Licht und Temperaturunterschieden, arbeiten die Produkte von EnOcean energieautark und sind daher wartungsfrei und flexibel dort einsetzbar, wo Daten benötigt werden. Die neue Multisensorfamilie STM 550 vereint nun Temperatur-, Feuchte-, Beleuchtungs-, Beschleunigungs- und Magnetkontaktsensoren in einem kleinen Gehäuse. Der Multisensor ist sowohl für den EnOcean-Funkstandard als auch für Bluetooth-Systeme verfügbar. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ledvance erweitert sein Angebot an LED-Strip-Systemen und deckt damit eine größere Bandbreite professioneller Beleuchtungsaufgaben ab. Das System mit dynamischen LED-Strips gibt es nun auch als RGBW- und RGB-Versionen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit den BMS-Präsenzmeldern der Serie Compact präsentiert Esylux Lösungen zur intelligenten Lichtsteuerung nach Dali-2. Im Betrieb dienen sie als Eingabegeräte und senden die Ergebnisse ihrer Bewegungs- und Lichtsensorik sowie von Befehlen konventioneller Taster an die Steuerung der Dali-Anlage. ‣ weiterlesen

Mit einer leuchtenden Temperaturanzeige und Touchflächen mit ‚Plus‘ und ‚Minus‘ ist der Heizungsregler Cala KNX T 101 von Elsner auf das Wesentliche reduziert. Intuitiv lässt sich so die Raumtemperatur in mit KNX automatisierten Gebäuden einstellen. ‣ weiterlesen

Homematic IP trennt sein Smart Home Gateway vom DSL-Router: Mit dem WLAN Access Point gibt nun die Möglichkeit, die zentrale Steuereinheit frei in den eigenen vier Wänden zu positionieren. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige