Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wärmepumpen nachhaltig planen

Wärmeversorgung neu denken

‚Mit Wärmepumpen nachhaltig planen‘ – unter diesem Titel hat Mitsubishi Electric eine neue Broschüre speziell für Fachplaner, Gebäude-Energieberater und die Wohnungswirtschaft veröfentlicht. Auf über 30 Seiten werden die Möglichkeiten der Wärmeversorgung mit erneuerbaren Energieträgern im Wohnungs-, Gewerbe- und Industriebau dargestellt.

 (Bild: Mitsubishi Electric Europe B.V.)

(Bild: Mitsubishi Electric Europe B.V.)

Der Hintergrund: Nach der aktuellen Energieeinsparverordnung wird auch die Kombination aus einem Brennwertkessel und einer thermischen Solaranlage nicht mehr den gesetzlichen Anforderungen gerecht. Fachplaner stellt das vor große Herausforderungen – die Wärmeversorgung der Wohn- und Nichtwohngebäude muss neu gedacht werden. Die aktuelle Unterlage soll praxisnah Denkanstöße bieten und zukunftsfähige, innovative Lösungskonzepte aufzeigen. „Der Klimaschutz setzt uns allen ehrgeizige Ziele: Bis 2030 soll in Deutschland mindestens 55 % weniger Kohlendioxid ausgestoßen werden, als 1990“, so Dror Peled, General Manager Marketing bei Mitsubishi Electric, Living Environment Systems. „Bis 2020 werden es laut des aktuellen Klimaschutzberichtes nur ca. 32% sein. Die Anforderungen an Gebäude wachsen deshalb immer weiter. Die Verbrennung fossiler Energieträger bei über 1.000°C kann keine Lösung mehr dafür sein, Räume auf 20 bis 25°C aufzuheizen.“ In der neuen Unterlage werden deshalb insbesondere für den Wohnungs-, Gewerbe- und Industriebau die Möglichkeiten zur Wärmeversorgung auf der Basis erneuerbarer Energieträger dargestellt. Wo liegen die Vor- und Nachteile? Was gilt es, in der Planung zu berücksichtigen? Wie kann bei unterschiedlichen Anforderungen die Trinkwarmwasserversorgung effizient abgebildet werden? Diese und weitere Fragen werden in der Broschüre beantwortet. Dabei spielt die Technologie der Wärmepumpe die entscheidende Rolle. „In Zukunft wird strombasierte Wärmeerzeugung und Trinkwarmwasserbereitung der neue Standard in der technischen Gebäudeausrüstung“, so Peled dazu. „Nur so können die von Politik und Gesellschaft definierten Ziele des Klimaschutzes noch erreicht werden.“ Praxisbeispiele ergänzen die neue Broschüre, die beim Unternehmen angefordert werden kann.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Lunos Lüftungstechnik ist bereits seit 60 Jahren im Großraum Berlin beheimatet und dem Standort treu geblieben. Der Neubau, der aufgrund der gestiegenen Auftragslage notwendig geworden ist, befindet sich daher nur wenige Kilometer vom Hauptsitz in Spandau entfernt im brandenburgischen Falkensee.‣ weiterlesen

Anzeige

Studie 'Wie smart sind Smart Speaker?': 70% der befragten Nutzer von Alexa, Google Assistant, Siri und Co. möchten ihren Smart Speaker im Alltag nicht mehr missen.‣ weiterlesen

Die IP-Video-Türsprechanlagen von DoorBird sind ab sofort in das smarte Hausautomationssystem myGekko integrierbar. Mit dem Automatisierungssystem myGekko können Hausbewohner alle Gewerke eines Gebäudes einheitlich regeln, optimieren und steuern.‣ weiterlesen

Mit DDS-CAD 15 stellt Data Design System (DDS) die nächste Entwicklungsstufe seines Planungswerkzeugs für Gebäudetechnik zur Verfügung. Die aktuelle Version der gewerkeübergreifend einsetzbaren Software zeichnet sich durch viele Neuerungen und Weiterentwicklungen für mehr Komfort und Effizienz bei der Planung aus.‣ weiterlesen

ABB bringt sein erstes mit Bluetooth ausgestattetes Netzanalysegerät auf den Markt, das eine genaue elektrische Messung und Leistungsüberwachung aller Anlagen gewährleistet. Das neue M4M ermöglicht die digitale Transformation von Gebäuden, indem es die Skalierbarkeit der Energie- und Asset-Management-Lösungen des Unternehmens nutzt.‣ weiterlesen

Anzeige

Zwei Drittel der Deutschen wünschen sich mehr digitale Services und innovative Dienstleistungen an ihrem Wohnort. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Online-Umfrage, die das Forschungsinstitut Civey unter 5.000 Bürgerinnen und Bürgern erhoben hat. Ganz oben auf der Wunschliste stehen intelligente Lösungen, um Verwaltung, Mobilität und Sicherheit zu optimieren.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige