Anzeige
Anzeige
Anzeige

Indoor 140L-KNX-DX

Wandpräsenzmelder jetzt auch für KNX

Hinter der Linse in der Mitte des Indoor 140L-KNX-DX steckt ein leistungsstarker Präsenzmelder, der die anwesenheitsabhängige Lichtregelung ermöglicht. Ober- und unterhalb der Linse befinden sich zwei halbrunde Taster, die individuell belegt werden können.

 (Bild: B.E.G. Brück Electronic GmbH)

(Bild: B.E.G. Brück Electronic GmbH)

Der obere Taster kann z.B. für die Beleuchtung genutzt werden und der untere für die Rollladensteuerung. Der Melder wird auf 1,20m in eine Unterputzdose montiert und kann dank seiner Tasterfunktion den normalen Lichtschalter komplett ersetzen. Im unteren Taster ist eine effiziente LED integriert, die Richtung Fußboden leuchtet. Diese kann als Nacht- oder Orientierungslicht genutzt werden. Die Helligkeit der LED ist für beide Betriebsarten prozentual einstellbar. Durch die Abstimmung der Beleuchtung wird eine energieeffiziente Lichtsteuerung eingerichtet. Das Nachtlicht wird z.B. mit einem Helligkeitswert von 10% automatisch aktiviert, wenn es zu dunkel ist. So ist bei minimalem Energieverbrauch eine sanfte Beleuchtung gewährleistet. Sobald der Präsenzmelder Bewegung registriert, wird die LED auf den Orientierungslichtwert 30% hochgedimmt. Wenn die Person mehr Licht benötigt, betätigt sie den Taster und aktiviert je nach Programmierung z.B. so das Hauptlicht. Sobald der Präsenzmelder keine Bewegung mehr registriert, beginnt die Nachlaufzeit. Wenn diese vorüber ist wird das Hauptlicht automatisch ausgeschaltet. Sollte es dann zu dunkel sein, wird das Nachtlicht wieder aktiviert. Mit der Dämmerung kommt wieder genügend natürliches Licht herein und das Nachtlicht wird automatisch ausgeschaltet. Es ist auch möglich, dass das Nacht- oder Orientierungslicht nur zwischen 23 und 6 Uhr aktiv ist. (Tag/Nacht-Umschaltung). Mit dem integrierten Temperatursensor wird außerdem die Raumtemperatur gemessen und in das KNX-System eingespeist. Diese kann dann z.B. über ein Display gezeigt oder dem Heizungssystem zur Verfügung gestellt werden. Mit Hilfe des integrierten Logikmoduls kann auch ein Temperaturgrenzwert generiert werden, der für die Rollladensteuerung genutzt werden kann. Der Erfassungsbereich des Indoor 140L-KNX kann durch Slave-Geräte erweitert werden. Der Melder bietet noch eine Vielzahl an KNX-Software-Funktionen, sodass der Installateur das System individuell auf die Kundenwünsche ausrichten kann.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Viele Kurzarbeiter kehren an ihre Arbeitsplätze zurück. Sicherheitsabstand und Desinfektion sind die Mittel der Wahl zur Virenbekämpfung. Ein wichtiger Faktor für die allgemeine Sicherheit am Arbeitsplatz ist auch die Beleuchtung. ‣ weiterlesen

Passende Beleuchtung schützt vor Unfällen und stellt das richtige Licht für unterschiedlichste Sehaufgaben bereit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Rahmen ihrer Partnerschaft bringen Ledvance und Bosch Smart Home aufeinander abgestimmte Lichtlösungen für das intelligente Zuhause in den Handel. Die gemeinsamen Produktbundles adressieren die Hauptbedürfnisse des modernen Wohnens: erhöhten Schutz, besseres Raumklima und mehr Wohnkomfort. ‣ weiterlesen

Anzeige

Auch in diesem Jahr fördert das Bundesministerium für Umwelt, Natur und nukleare Sicherheit (BMU) kommunale Beleuchtungssanierung im Innen- und Außenbereich. Mit Inkrafttreten der neuen Kommunalrichtlinie zum 01.08.2020 hat das Bundesministerium jetzt die Förderquoten um 10% angehoben. Dies gilt für Anträge, die im Zeitraum vom 1.08.2020 bis 31.12.2021 eingereicht werden. Anlass der Neufassung sind die Maßnahmen des Konjunkturpakets der Bundesregierung. ‣ weiterlesen

Das perfekte Licht für jede Situation – mit einem Dimmer lässt sich die Leuchtkraft dem aktuellen Bedarf immer individuell anpassen, ganz gleich ob starkes Licht im Homeoffice benötigt wird oder gedämpftes Licht am Abend im Wohnzimmer die richtige Wahl ist. ‣ weiterlesen

Mit den BMS-Präsenzmeldern der Serie Compact präsentiert Esylux neue Lösungen zur intelligenten Lichtsteuerung nach dem Industriestandard Dali-2. Im Betrieb dienen sie als Eingabegeräte und senden die Ergebnisse ihrer Bewegungs- und Lichtsensorik sowie von Befehlen konventioneller Taster an die Steuerung der Dali-Anlage. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige