Wandinduktionsauslass

Schako bietet mit dem Wandinduktionsauslass Disa-W einen einseitig ausblasenden Induktionsauslass, der die strömungstechnischen Eigenschaften von Wandauslässen mit den energetischen Vorteilen der Lastabfuhr über wassergeführte Wärmetauscher verbindet und so hohe thermische Lasten bei geringem Luftaustausch verwirklichen kann. Der Deckeninduktionsauslass Disa-W kann als 2-Leiter zum Kühlen oder Heizen und als 4-Leiter zum Heizen und Kühlen eingesetzt werden. Mit einer maximalen Kühlleistung von 2.400W und einer maximalen Heizleistung von 2.900W eignet sich der Induktionsauslass für den Einbau in bauseitige Abkofferungen, Eingangsflure und Flurtrennwände in öffentlichen Räumen wie z.B. Hotelzimmern, Krankenzimmern oder Büroräumen, zumal die Luftauslassschienen die Luft zugfrei in den Raum zuführen. Die Reduktion des Primärluftanteiles bewirkt sowohl einen geringen Energieverbrauch als auch einen geringen Platzbedarf für den Induktionsauslass. Die hygienisch erforderliche Primärzuluft wird im Primärverteilgehäuse über Induktionsdüsen der Mischkammer zugeführt, hierbei wird eine Induktion erzeugt. In der Mischkammer wird Raumluft über einen vertikal platzierten Wärmetauscher induziert und in der Mischkammer mit der Primärluft vermischt. Die vermischte Primär- und Sekundärluft wird über den Luftauslassschlitz dem Raum mit geringer Geschwindigkeit zugeführt. Der Volumenstrombereich beträgt 10 bis 257m³/h. Bei einer Bauhöhe von 200mm und einer Bautiefe von 600mm ist der Disa-W in den Baulängen 900, 1.200 und 1.500mm lieferbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Das neue MDTSicherheitsmodul unterbindet alle verbindungsorientierten Zugriffe der ETS in der KNX-Linie, wie Programmierung und auch Entladen der Busgeräte. Damit erhöht sich die Sicherheit der geschützten Linie im Außen- und Innenbereich, eine Manipulation der Geräteprogrammierung ist nicht möglich. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ein professioneller Brandmelder erstrahlt seit kurzem in Kombination mit einer LED-Deckenleuchte in neuem Licht und erfüllt auf diese Weise zusätzlich die hohen Designansprüche von Architekten.‣ weiterlesen

Vernetzungsfähige Lampen, Leuchten und andere elektronische Geräte von Ledvance können entweder mit ZigBee Lightlink oder über Apples HomeKit-Accessory-Protokoll gesteuert werden.‣ weiterlesen

Anzeige

LED-Steuergeräte von Barthelme LED Solutions erlauben Anwendern viele Ansätze zur Integration einer modernen Lichtsteuerung. Das jüngste Mitglied dieser Produktfamilie ist der Chromoflex Pro Bluetooth 4.0-Contoller. Er eignet sich zur einfachen und komfortablen Einstellung der Beleuchtung in Heimanwendungen und kleineren Geschäften. ‣ weiterlesen

Hausmann Wynen stellt in 34 kostenlosen Info-Veranstaltungen die neue Powerbird-Version V20 vor.‣ weiterlesen

Die Nachfrage nach automatisch angetriebenen Bauelementen wächst ständig. Im Mittelpunkt der Sonderschau 'Komfort + Sicherheit' steht deshalb die Präsentation von Sicherheits- und Qualitätsmerkmalen automatischer Türen und Tore.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige