Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wand-PC für die Gebäudeautomation

Immer mehr Bauherren von gehobenen Wohnobjekten oder repräsentativen gewerblichen Gebäuden wollen heute komfortable (automatische) Steuerungen realisiert haben für z.B. Raumklima (Heizung, Lüftung, Klima), Beschattung, Jalousien, Beleuchtung innen wie außen (inkl. frei definierbarer Beleuchtungsszenarien), Gebäudeüberwachung und -sicherheit, Steuerung unterschiedlichster elektrischer Verbraucher sowie Fernabfrage und Fernsteuerung, um nur einige Beispiele zu nennen. Als Schnittstelle zwischen dem Anwender und dem System-Management dient in den meisten Fällen heute ein Monitor zur Visualisierung und zur Eingabe von Aktionen. Das Steuermanagement verlangt nach einem leistungsfähigen PC. Die Firma Divus ist mit ihrer Produktfamilie „Divus Domus“ einen Schritt weiter gegangen. Die Idee war es, einen PC für den integrierten Wandeinbau zu entwickeln, der sich mit flexiblem Design an das Ambiente des Hauses und seiner Einrichtung anpassen lässt. Divus nutzte dabei seine Erfahrung bei der Entwicklung und Produktion von Industrie-PCs, so dass jetzt die neue „Domus-Familie“ vorgestellt werden kann. Der Wand-PC ist modular aufgebaut und besteht aus einer Montageeinheit, dem PC mit Touch Screen (8,4, 10,4 oder 15) und einem auswechselbaren Design-Frontrahmen, der in über 15 Farben und in unterschiedlichsten Materialien angeboten werden kann. Der Design-Frontrahmen kann mit einem „Klick“ ganz einfach ausgewechselt werden, so dass der Wandeinbau-PC auch für mögliche Umgestaltungen des Raum-Ambientes gerüstet ist. Somit ist der PC nicht nur ein Teil der Gebäude-Automation, sondern gleichzeitig auch immer ein gestalterisches Element, das dem Ambiente angepasst werden kann. Der „Divus Domus“ kann auch zur Unterhaltung dienen: z.B. vom MP3-Player über Audio, Internet-Surfen bis zum Präsentieren von eigenen Bilddateien (etwa Urlaubsbilder oder auch klassische Gemälde) – für Unterhaltung kann immer gesorgt werden. Die Bedienung ist dank Touch Screen einfach, eine Tastatur oder Mouse ist nicht erforderlich – mit einem Finger ist alles machbar. Der „Divus Domus“ PC ist ein offenes System und kann mit den verschiedensten Schnittstellen geliefert werden, z.B. mit der weit verbreiteten EIB/KNX oder LON-Schnittstelle, so dass alle auf dem Markt angebotenen Systeme, die dieses Bussystem verwenden, angeschlossen werden können.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue PIR Netzwerkkamera V3 vereint Bewegungsmelder und Überwachungskamera: Mit dem Gerät von Lupus-Electronics werden Bewegungen am Gebäude direkt erkannt, per Mini-Snapshot Kamera aufgezeichnet und an die entsprechende App weitergeleitet. ‣ weiterlesen

Das Sensor-Modul LCN-UPS24 bindet Sensoren, Aktoren oder Taster über einen I- oder P-Anschluss in den LCN-Bus ein, wo Leistungsausgänge mit Netzspannung nicht benötigt werden oder aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt sind. Im Gegensatz zum LCN-UPS wird es statt mit Netzspannung mit 24V betrieben, so dass es keine elektromagnetische Abstrahlung hat. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hager baut sein Lösungsangebot an Produkten mit der schnellen Quickconnect-Anschlusstechnik weiter aus. Die praktische Federklemmtechnik ersetzt aufwändiges Schrauben und spart im Vergleich zum Anschluss mit Schraubklemmen bis zu 40 Prozent Montagezeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Dank Energy Harvesting, der Energiegewinnung aus Bewegung, Licht und Temperaturunterschieden, arbeiten die Produkte von EnOcean energieautark und sind daher wartungsfrei und flexibel dort einsetzbar, wo Daten benötigt werden. Die neue Multisensorfamilie STM 550 vereint nun Temperatur-, Feuchte-, Beleuchtungs-, Beschleunigungs- und Magnetkontaktsensoren in einem kleinen Gehäuse. Der Multisensor ist sowohl für den EnOcean-Funkstandard als auch für Bluetooth-Systeme verfügbar. ‣ weiterlesen

Ledvance erweitert sein Angebot an LED-Strip-Systemen und deckt damit eine größere Bandbreite professioneller Beleuchtungsaufgaben ab. Das System mit dynamischen LED-Strips gibt es nun auch als RGBW- und RGB-Versionen. ‣ weiterlesen

Mit den BMS-Präsenzmeldern der Serie Compact präsentiert Esylux Lösungen zur intelligenten Lichtsteuerung nach Dali-2. Im Betrieb dienen sie als Eingabegeräte und senden die Ergebnisse ihrer Bewegungs- und Lichtsensorik sowie von Befehlen konventioneller Taster an die Steuerung der Dali-Anlage. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige