Wahlen zum
Auma-Vorstand

Die Mitgliederversammlung des Auma_Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft hat am 9. Juni 2015 Vorstandswahlen abgehalten. Ulrich Reifenhäuser ist dabei als Vertreter des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) in den Vorstand gewählt worden. Wiedergewählt wurden Bernd Aufderheide, Hamburg Messe und Congress GmbH, Werner M. Dornscheidt, Messe Düsseldorf GmbH, Jelto Hendriok, Straub GmbH, Wertheim, Klaus D. Kremers, Paradies GmbH, Neukirchen-Vluyn, Walter Mennekes, Mennekes Elektrotechnik GmbH, Lennestadt, und Carola Schwennsen, Fachausstellungen Heckmann GmbH, Hannover. Dem Auma gehören als Verband der deutschen Messewirtschaft 75 Mitglieder an, im Vorstand sind rund 20 Repräsentanten der Mitglieder vertreten. Das Handwerk vertritt seit Juni 2011 ZDH-Vizepräsident Karl-Heinz Schneider.

Das könnte Sie auch interessieren

Berker KNX-Tastsensorik

Die Berker KNX-Tastsensorik ist breit aufgestellt und das Design der Bedienelemente kann der Bauherr ganz nach eigenem Geschmack aussuchen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Das Smart Home auf dem Smartphone

Ein Jahr nach der Markteinführung erhält der Smart Visu Server von Jung ein Update.

‣ weiterlesen

Innentürantrieb PortaMatic

Die Gesellschaft für Gerontotechnik hat den Türantrieb PortaMatic geprüft und mit der Note 1,7 bewertet, das bisher beste Resultat eines Türantriebs. ‣ weiterlesen

Wer seine Immobilie wohl überlegt saniert, verbessert weit mehr als nur das Aussehen. Sanierungen helfen Energie zu sparen und erhöhen den Nutzerkomfort. Neue Steuerungstechnik einzubauen, ohne die vorhandenen Feldgeräte zu verändern, bringt jedoch auch Herausforderungen mit sich. ‣ weiterlesen

Wie schnell die Zeit doch vergeht

Es scheint als sei es gestern gewesen, dass Klauke sein erstes akkuhydraulisches Pistolenwerkzeug im Jahre 1994 vorgestellt hat. Mit dieser für die damalige Zeit fortgeschrittenen Technologie, war es für Klauke Kunden zum ersten Mal möglich, einen Kabelschuh bis 300mm² einfach, schnell und ohne großen manuellen Kraftaufwand zu verpressen. Mit einem Titanium Kopf, Kraft von 50kN und einem 12V NiMH-Akku, eine wirkliche Revolution für das Elektrohandwerk! ‣ weiterlesen

Digitale Vernetzung im Handwerk

‚Stillstand bedeutet Rückschritt‘ – So lautet eine oft benutzte Lebensweisheit. Für die Geschäftsleitung des Branchenspezialisten Hausmann Wynen ist dieses Zitat gleichermaßen Antrieb für das stetige Wachstum des Unternehmens wie für die konsequente und zielgerichtete Weiterentwicklung ihrer Software Powerbird. ‣ weiterlesen