Wago steigert Umsatz auf 766 Mio. Euro

Die Wago-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2016 ihren Umsatz um 6,4% auf 766Mio.€ gesteigert. Im Vorjahr lag der Umsatz bei 720Mio.€. „Auch in diesem Jahr war der europäische Markt ein besonderer Wachstumstreiber, während die BRIC-Staaten eine eher untergeordnete Rolle spielten“, erklärte der Chief Sales Officer Jürgen Schäfer auf einer Pressekonferenz des Unternehmens im Rahmen der Hannover Messe. Er erwartet auch für das aktuelle Geschäftsjahr ein weiteres Wachstum und blickt optimistisch ins Jahr 2017. In Deutschland lag der Umsatzanteil des Anbieters von elektrischer Verbindungs- und Automatisierungstechnik bei 29%. Das übrige Europa erreichte einen Umsatzanteil von 40%. In Asien wurden 18% des Umsatzes generiert, in Amerika 13%. Zum Jahresende waren mehr als 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Wago tätig – etwa 300 mehr als im Vorjahr. Über 3.500 sind in Deutschland beschäftigt, davon mehr als 2.300 am Stammsitz in Minden/Westfalen und über 1.000 in Sondershausen/Thüringen. Darunter sind 209 Auszubildende und duale Studierende in Minden und 59 in Sondershausen. Wago hat im vergangen Jahr fast 100Mio.€ investiert – und wird dieses Volumen auch in diesem Jahr halten. Rund 70% der Gesamtinvestitionen wurden in Deutschland getätigt. „Unser Investitionsschwerpunkt liegt wie bisher klar auf unseren deutschen Standorten“, so Sven Hohorst. „Wir setzen auf effiziente Prozesse und eine High-Tech-Fertigung mit intelligenten Maschinen und Anlagen, um weiteres Wachstum zu erreichen.“ Darüber hinaus wurde im vergangenen Jahr mit dem SAP-Rollout in internationalen Gesellschaften weiter in die IT-Infrastruktur investiert. Des Weiteren hat Wago mit ‚DIMA – Dezentrale Intelligenz für modulare Anlagen‘ ein Konzept entwickelt, das wandlungsfähige Produktionssysteme im Sinne von Industrie 4.0 möglich macht.

WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG, www.wago.de

Wago steigert Umsatz auf 766 Mio. Euro
(Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG) (Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG)


Das könnte Sie auch interessieren

Das neue MDT-Sicherheitsmodul unterbindet alle verbindungsorientierten Zugriffe der ETS, wie die Programmierung und auch das Entladen der Busgeräte, in der KNX-Linie.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit seinem umfangreichen Portfolio hat Warema für zahlreiche Anforderungen hinsichtlich Brandschutz und Sicherheit das passende Produkt parat.‣ weiterlesen

Anzeige

Somfy stellt den intelligenten Rollladenfunkantrieb Somfy RS 100 vor. Smart Home ready sorgt er sowohl im Neubau als auch im Renovierungsbereich für mehr Sicherheit und ein entspanntes Leben.‣ weiterlesen

Anzeige

Der Bundesleistungswettbewerb des ZVEH am 17. und 18. November 2017 in Oldenburg erreichte wieder ein hochklassiges Niveau.‣ weiterlesen

Auf der R+T 2018, der vom 27.02. bis 03.03. in Stuttgart stattfindenden Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz, erwarten die Fachbesucher in zehn Hallen unterschiedliche Themenwelten. Daneben gibt es zahlreiche Foren und Sonderschauen. Im Rahmen einer Pressekonferenz erhielten internationale Medienvertreter Einblicke in die Schwerpunkte der bevorstehenden Leistungsschau.‣ weiterlesen

Die Gira Systems 3000 Jalousiesteuerungen bieten eine intuitive Bedienung und einfache Tastenkennzeichnung. Das Sortiment beinhaltet drei Produkte: die Bedienaufsätze Standard und Memory sowie die Jalousieuhr mit Display.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige