Wagner Group expandiert

Die Wagner Group expandiert in Skandinavien und hat mit Wirkung zum 15. Mai 2017 die Mehrheit an dem norwegischen Unternehmen Hypoxic Technologies mit Sitz in Verdal bei Trondheim, übernommen. Das Unternehmen hat sich, wie die Wagner Group, auf die aktive Brandvermeidung mittels Sauerstoffreduzierung spezialisiert.

Hypoxic Technologies wird künftig die OxyReduct-Technologie von Wagner im skandinavischen Markt vertreiben. „Wir haben mit Hypoxic Technologies einen professionellen und strategischen Partner gefunden, der die norwegischen Marktbedürfnisse exakt kennt und langjährig vernetzt ist“, sagt Andreas Schober, neuer Vorstandsvorsitzender von Hypoxic Technologies und Bereichsleiter Operations Europe der Wagner Group. „Wir bringen uns mit einem 360°-Support ein, der unser Know-how als Technologieführer und unsere internationale Kompetenz in der Planung, Projektierung, Inbetriebnahme und Instandhaltung der Brandvermeidungsanlagen beinhaltet.“ Hypoxic Technologies wird den LowOx-Vertrieb fortsetzen und zusammen mit Wagner das lokale Angebotsportfolio sukzessive um die gesamte Systembrandbreite in der Brandvermeidung erweitern. Der weitere Ausbau sieht zudem eine Angebotserweiterung um Systeme zur Branddetektion und Brandbekämpfung vor. Damit wird das Produktangebot an das Wagner-Spektrum im Bereich vorbeugenden, anlagentechnischen Brandschutz schrittweise angeglichen, um maßgeschneiderte Komplettlösungen für den skandinavischen Markt anbieten zu können. „Die Wagner Group wird gemeinsam mit seinen beiden Mitgesellschaftern Eivind Elnan und Jon Olav Vikan die weitere Expansion vorantreiben und das Portfolio an anlagentechnischen Brandschutzlösungen sukzessive ausbauen“, so Schober. „Um unseren Kunden bedarfsgerechte und zukunftsweisende Brandschutzlösungen bieten zu können, haben wir uns für Wagner als neuen Hauptgesellschafter entschieden“, begründet Elnan, einer der Unternehmensgründer und Gesellschafter von Hypoxic, den Verkauf von 65% der Geschäftsanteile an Wagner. „Die internationale Ausrichtung, die jahrzehntelange Erfahrung im Anlagenbau und die eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung bilden die Basis eines Expertenwissens der Wagner-Ingenieure, auf das wir zurückgreifen und von dem wir bei unserer weiteren Expansion profitieren.“ Hypoxic Technologies wird vor Ort umfassend durch die Wagner-Zentrale und die Ingenieure der Abteilung Anlagenbau International intensiv unterstützt. Erste gemeinsame Brandvermeidungsanlagen von Wagner und Hypoxic Technologies sind bereits in Betrieb genommen worden, wie beispielsweise an der University of Oslo.


Wagner Group GmbH

Wagner Group expandiert
Bild: Wagner Group GmbH Bild: Wagner Group GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Smart-Home-Umsätze verdreifachen sich bis 2022

Der deutsche Smart-Home-Markt boomt und wird sein Volumen bis 2022 auf 4,3Mrd.E verdreifachen. ‣ weiterlesen

Die neuen MDT-Jalousieaktoren steuern sowohl Jalousien als auch Rollläden und sind in den Varianten 2-, 4- und 8-fach verfügbar.
‣ weiterlesen

Anzeige

Eine Studie des Splendid Research ergibt, dass die Nutzerquote zum Thema Smart Home steigt, die Wachstumsrate sich jedoch verlangsamt.

‣ weiterlesen

Ein Knopfdruck leitete am 25. August 1967 um 10:57 Uhr eine neue TV-Ära in Deutschland ein. Vizekanzler Willy Brandt höchstpersönlich startete im Rahmen der 25. Großen Deutschen Funkausstellung in West-Berlin das Farbfernsehen, ein Meilenstein der TV-Geschichte. Heute ist der Fernseher nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken.

‣ weiterlesen

Philipp Lazic (Foto) ist ab dem 1. September 2017 Leiter Marketing & PR für Deutschland beim Elektrotechnik-Konzern Finder. Lazic verantwortet die strategische Konzeption und Umsetzung sämtlicher Marketing- und Presseaktivitäten von Finder Deutschland.  ‣ weiterlesen

Lichtmanagementveranstaltung

In den Monaten September und Oktober l?dt Wago zu Informationsveranstaltungen rund um das Thema Lichtmanagement ein. ‣ weiterlesen