Anzeige
Anzeige

Vorschaltgerät für Leuchtstofflampen als
Single-Chip-Lösung

STMicroelectronics stellt mit dem ‚Combo IC‘ eine Single-Chip-Lösung vor, in der eine PFC-Schaltung (Power Factor Corrector) mit einem Halbbrücken-Controller und sämtlichen Treiber- und Logikfunktionen kombiniert ist, die elektronische Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen benötigen. Durch die Bündelung dieser Funktionen in einem einzigen IC gelingt es dem L6585 laut Herstellerangaben, trotz reduzierten Energieverbrauchs eine höhere Lichtausbeute zu erzielen und dabei sämtliche Sicherheits- und Energieverbrauchs-Vorschriften einzuhalten. Mit der Single-Chip-Lösung L6585 kann das Ende der Lampenlebensdauer erkannt werden, wenn das Vorschaltgerät in ‚Lamp-to-Ground-‚ oder ‚Block Capacitor-to-Ground-‚Konfiguration angeordnet ist. Produzenten können nach Angaben des Herstellers ihre Applikation so konzipieren, dass sich die Qualifikation der Leiterplatte vereinfacht und auch die Tests bezüglich der Sicherheit des Vorschaltgeräts kein Problem darstellen. Im Unterschied zu früheren Lösungen, die neben dem Combo IC noch mehrere externe Bauelemente für die EOL-Erkennung und die von neueren Leuchtstofflampen-Bauarten benötigten Schutzfunktionen erforderten, sind diese Funktionen im L6585 bereits integriert. Da somit keine externen Schaltungen mehr erforderlich sind, verliert das Design an Komplexität, und auch der Zeitaufwand für das Design verringert sich. Das IC des Typs L6585 ermöglicht das Programmieren der Vorheiz- und Zünddauer sowie der Schaltfrequenz der Halbbrücke in jeder Betriebsphase. Dies macht den Einsatz des IC mit zahlreichen verschiedenen Lampentypen möglich. Sowohl dem PFC- als auch dem Halbbrücken-Teil bietet das Combo IC ein hohes Maß an Schutz. Der L6585 kann nicht nur die an die Lampe gelangende Spannung begrenzen und die Stromstärke während der Zündphase und im regulären Betrieb limitieren. Vielmehr steigert er auch die Zuverlässigkeit des Vorschaltgeräts, indem eine kapazitive Belastung der Halbbrücke durch den Überstromschutz vermieden wird. Weitere entscheidende Punkte des L6585 sind die Erkennung von Überspannungen und Feedback-Unterbrechungen am PFC-Teil. In diesen Fällen wird das IC abgeschaltet, um Schäden am Vorschaltgerät zu vermeiden. Ein besonders linearer Multiplizierer ermöglicht ferner den Betrieb an einem weiten Bereich von Netzspannungen mit niedrigen THD-Werten. Das Lampen-Management wird durch die automatische Lampentausch-Funktion erleichtert. Diese erlaubt das Ersetzen defekter Lampen, ohne dass dazu alle übrigen Lampen abgeschaltet werden müssen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem Busch-Baustellenplaner stellt Busch-Jaeger ein intelligentes Tool für Smartphone und Tablet vor, das dem Elektroinstallateur die Arbeit auf der Baustelle erleichtern soll. Die Planungs-App unterstützt bei der Erstellung der Materialliste und sorgt für einen übergreifenden Workflow zwischen Baustelle, Büro und Großhandel. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Plattformbetreiber für Smart Buildings und Smart Living Services iHaus gewinnt einen neuen strategischen Partner. Ab sofort ist Zumtobel mit seinem Beleuchtungssystem Litecom Bestandteil der IoT-Plattform. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bei der Automatisierung von Gebäuden sind oft ähnliche Aufgaben zu bewältigen. Die verschiedenen Gewerke, wie Beleuchtung, Beschattung sowie Heizung, Klimatisierung und Lüftung müssen gesteuert und geregelt werden. Für diese Anwendung bringt Wago mit der Application Building Control nun eine Applikationssoftware auf den Markt, die ohne Programmieraufwand in Betrieb genommen werden kann. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ein neues Zusatzmodul von Bird Home Automation ermöglicht barrierefreie Türkommunikation gemäß DIN18040 ‚Barrierefreies Bauen‘. Durch akustische und visuelle Signale kann die DoorBird-Türsprechanlage so Menschen mit eingeschränktem Hör- oder Sehvermögen beim Betreten von entsprechend ausgerüsteten Gebäuden unterstützen. ‣ weiterlesen

Die neue Präzisions-Schallkamera Fluke ii910 ermöglicht die Erkennung von Korona- und Teilentladung aus einer sicheren Entfernung von bis zu 120m. Teams können so sicher arbeiten, das Brandrisiko minimieren und Ausfälle reduzieren. Die Kamera bietet eine hohe Auflösung zur Erkennung von Lecks in Druckluft-, Gas- und Unterdruckanlagen und reduziert so Ausfallzeiten. ‣ weiterlesen

1865 gegründet, musste die Gesangbuchfabrik J. Schäfer im pfälzischen Grünstadt 2006 ihre Tore schließen. Der seitdem andauernde Dornröschenschlaf des Gebäudes wird nur hin und wieder durch Ausstellungen des örtlichen Kulturvereins unterbrochen. Anders erging es dem östlich der alten Fabrik gelegenen Gelände: Auf der innerstädtischen Baulücke plante die Bauherrengemeinschaft Gesangbuchfabrik Grünstadt gemeinsam mit dem ABüro P4-Architekten BDA in Frankenthal eine Wohnanlage. Entstanden sind sechs Gebäude, die auf ein nachhaltiges Energiekonzept mit Produkten von Stiebel Eltron setzen. ‣ weiterlesen