Visualisierung von KNX-Anwendungen

Mit dem Touchpanel KNXSuperio von Divus kann eine Visualisierung erstellt werden. Ein Wizard ermöglicht es, die Visualisierung durch Auswahl der vorgeschlagenen Bedien- und Anwendungsseiten zusammenzustellen. Neben der Import-Funktion der ETS-Datenbank bietet die Optima-Oberfläche vorkonfigurierte KNX-Bedienelemente und Zusatzfunktionen sowie kurze Zugriffszeiten und skalierbare Vektorgrafiken. Zudem kann sie direkt über Browser von einem beliebigen Endgerät aufgerufen werden. Das Touchpanel verfügt u.a. über einen 10,1″-Widescreen-Color-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung, zwei LAN-Schnittstellen, IR, Näherungssensor sowie einen Intel Atom-Prozessor der aktuellen Generation. Neben der Standard-Version wird auch eine plus-Version mit weiteren Merkmalen angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Licht kann als Basis des Internets der Dinge die Vernetzung von verschiedenen Gebäudemanagementsystemen erleichtern und dadurch neue IoT-Anwendungen ermöglichen.‣ weiterlesen

Anzeige

'So gelingt der Durchbruch zum Smart Home!' - der neue Anwedungsleitfaden des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.V.‣ weiterlesen

Anzeige

Im Winter 2018/19 startet an der FH Aachen ein neue Studiengang, der die technische Ingenieruausbildung mit Smart Technologie verknüpft.‣ weiterlesen

Stark dialogorientiert und praxisnah – so präsentiert sich Rittal auf der SPS IPC Drives vom 28. bis 30. November 2017 in Nürnberg auf über 1.100qm.‣ weiterlesen

Die neue Produktionsstätte in Zhejiang soll jährlich zwei Milliarden Pharmaverpackungen herstellen.‣ weiterlesen

Das Early Bird Breakfast findet in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal in Nürnberg statt.‣ weiterlesen