Visualisierung von KNX-Anwendungen

Mit dem Touchpanel KNXSuperio von Divus kann eine Visualisierung erstellt werden. Ein Wizard ermöglicht es, die Visualisierung durch Auswahl der vorgeschlagenen Bedien- und Anwendungsseiten zusammenzustellen. Neben der Import-Funktion der ETS-Datenbank bietet die Optima-Oberfläche vorkonfigurierte KNX-Bedienelemente und Zusatzfunktionen sowie kurze Zugriffszeiten und skalierbare Vektorgrafiken. Zudem kann sie direkt über Browser von einem beliebigen Endgerät aufgerufen werden. Das Touchpanel verfügt u.a. über einen 10,1″-Widescreen-Color-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung, zwei LAN-Schnittstellen, IR, Näherungssensor sowie einen Intel Atom-Prozessor der aktuellen Generation. Neben der Standard-Version wird auch eine plus-Version mit weiteren Merkmalen angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn etwas Trend ist, möchte daran jeder gerne teilhaben. Genau so ist es aktuell beim Thema Smart Home. Viele Unternehmen dringen mit Einzel-Lösungen oder Do-it-yourself-Varianten in den Markt. Aber sind die auch in vielen Jahren noch up-to-date? Lässt sich das System dann noch erweitern und an veränderte Lebensumstände anpassen? Können überhaupt noch Produkte nachgekauft werden? Erfüllt der Qualitätsstandard weiterhin die Anforderungen? Entscheidende Fragen bei der langfristigen Planung einer Haussteuerung.‣ weiterlesen

Anzeige
eConfigure KNX Lite:

Mit der neuen Software eConfigure KNX Lite vereinfacht Schneider Electric die Entwicklung, Inbetriebnahme und Konfiguration der Haus- und Gebäudesteuerung für Wohn- und Zweckbauten kleiner und mittlerer Größe.‣ weiterlesen

Smart-Home-Umsätze verdreifachen sich bis 2022

Der deutsche Smart-Home-Markt boomt und wird sein Volumen bis 2022 auf 4,3Mrd.E verdreifachen. ‣ weiterlesen

eQ-3 erhält das VDE-Zertifikat ‚Smart Home – Informationssicherheit geprüft‘ für ihr Bluetooth-Türschloss. ‣ weiterlesen

Strom und Daten in einem Arbeitsgang installieren

Flexibel und einfach zu installieren: Datalight von Fränkische ist die All-in-One-Lösung für Stromversorgung und Datenübertragung. ‣ weiterlesen

Baukosten im Bild 2017 für energieeffizientes Bauen

Beim Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern erschien vor kurzem das neue Fachbuch: Objektdaten Energieeffizientes Bauen – Band E7. ‣ weiterlesen