Anzeige

Viel Sicherheit durch ein wenig mehr Licht

Auf der Light+Building hat Berker Steckdosen mit LED-Orientierungsbeleuchtung vorgestellt. Die LED-Beleuchtung befindet sich im Steckdosen-Zentralstück und wirft einen weißen Lichtkorridor nach unten. Dadurch entsteht eine indirekte Orientierungsbeleuchtung, die nicht blendet. Der eingebaute Helligkeitssensor schaltet die Leuchte bedarfsgerecht ein- bzw. aus. Der Einsatz der Steckdose ist überall dort geeignet, wo Sicherheit und Orientierung gefragt sind: in Hotels, Krankenhäusern und Altenheimen, aber auch im heimischen Hausflur oder im Kinderzimmer. Das Produkt ist als Steckdose Schuko und Steckdose mit Schutzkontaktstift in den Designlinien S.1 matt und glänzend, B.3, B.7, Q.1, K.1, K.5, Arsys und R.1 verfügbar und kann in bestehende Elektroinstallationen eingefügt werden. Auch die Montage im Mehrfachrahmen ist möglich. Das Zentralstück inklusive integrierter LED-Beleuchtung wird auf einem speziell angepassten Steckdosen-Einsatz kontaktiert. Dadurch ist kein separater Anschluss erforderlich. Alle Steckdosen sind durchgängig mit einem erhöhten Berührungsschutz ausgestattet. Das ist vorteilhaft, nicht nur wenn die LED-Orientierungsbeleuchtung als ‚Nachtlicht‘ im Kinderzimmer genutzt wird.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Fluke hat seine neue Familie von Strommesszangen vorgestellt, die elektrische Messungen für Service- und Instandhaltungstechniker noch sicherer machen sollen. Fluke 377 und 378 sind Echteffektiv-Strommesszangen für Gleich- und Wechselstrom mit berührungsloser Spannungsmessung. Mit ihnen können Techniker schnelle elektrische Messungen durchführen, ohne mit stromführenden Teilen in Kontakt zu kommen. ‣ weiterlesen

In einer Kölner Tiefgarage wurde die Altbeleuchtung gegen die moderne Intelligent Lighting Lösung RS Pro Connect 5100 LED von Steinel ausgetauscht. Eine vor der Renovation durchgeführte Verbrauchs- und Nutzungsmessung mit dem ProLog-Messgerät prognostizierte ein Einsparpotenzial von 94,4% für die Gesamtbetriebskosten. Gleichzeitig konnte laut Messungen die Ausleuchtung um 30% verbessert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Lüftungshersteller BluMartin hat mit BluHome Connect eine Lösung für die Einbindung der FreeAir-Lüftungsgeräte in die moderne Smart-Building-Technologie entwickelt. Der neue Controller wurde zusammen mit dem Systemhaus Hummel entwickelt, einem langjährigen Handelspartner des Herstellers. ‣ weiterlesen

Anzeige

Becker-Antriebe führt für alle seine Systeme eine neue, übergreifende Zentralsteuerung ein: die CentralControl CC41. Sie löst damit die bisherigen Generationen CC31 und CC51 ab und ist zukünftig die „Eine-für-Alles-Steuerung“, wie Entwickler und Leiter der Becker Academy Maik Wiegelmann erklärt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue Regelungssystem Nea Smart 2.0 für Flächenheizungs- und -kühlungssysteme von Rehau ist jetzt auch kompatibel zu KNX-Systemen. So kann die Regelungstechnik mit anderen Elementen der Haustechnik kommunizieren. Passend zum Produktlaunch ist der Hersteller außerdem der KNX Association beigetreten. ‣ weiterlesen

EnOcean hat ein neues kinetisches Schaltermodul für den EnOcean-Funkstandard in 868MHz auf den Markt gebracht, mit dem einfach zu bedienende Wechselschalter realisierbar sind. ‣ weiterlesen