Anzeige
Anzeige

Videoüberwachungsset

Das Videoüberwachungsset DF300 von Indexa besteht aus einer Tag/Nacht-Kamera mit digitaler Funk-Übertragung in Echtzeit, einem tragbaren LCD-Monitor mit Touchscreen-Bedienung und integriertem Videospeicher mit automatischer Aufnahme sowie einer Smartphone-App. Die Kamera für innen oder außen (IP66) beinhaltet 25 Infrarot-LEDs, die für eine nächtliche Ausleuchtung von bis zu 20m sorgen. Ein mechanisch schwenkbarer Infrarotfilter sorgt für eine gute Nachtsicht und die Wiedergabe von echten Farben bei Tageslicht.

 (Bild: INDEXA GmbH)

(Bild: INDEXA GmbH)

Für einen besseren Kontrast wird zudem das Bild von Farbe auf schwarz/weiß umgeschaltet. Die Weitwinkelkamera liefert Videobilder mit einem horizontalen Blickwinkel von 63°. Diese Videobilder sowie der Ton vom eingebauten Mikrofon werden in Echtzeit (max. 25 Bilder/Sekunde) per Funk übertragen. Bis zu insgesamt vier Funk-Kameras können am Monitor angemeldet werden. Die Bedienung erfolgt über das Touchscreen-Display. Auf eine SD-Karte können im integrierten Videospeicher Video und Ton aufgenommen werden: Über eine mitgelieferte Dockingstation wird der Akku des Monitors aufgeladen. Befindet sich der Monitor zum Aufladen in der mitgelieferten Dockingstation und ist diese mit dem lokalen Netzwerk verbunden, können Livebilder zusätzlich über App auf einem Tablet/Smartphone betrachtet werden.

Videoüberwachungsset
Bild: INDEXA GmbH Bild: INDEXA GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das Ampelmännchen aus der ehemaligen DDR ist eine Kultfigur rund um den Globus. Und für unzählige Touristen aus aller Welt sind die Shops von Ampelmann in Berlin ein wahrer Hot-Spot. Die dezentral organisierten Filialen sind über das ganze Stadtgebiet verteilt. Um den Aufwand bei der Schlüsselvergabe an die Mitarbeiter und das Personal zu verringern, stellte sich das Unternehmen die Frage, wie die Verwaltung der Zugangsberechtigungen optimiert werden kann. Gleichzeitig sollten die Filialen in puncto Sicherheit auf dem aktuellsten Stand der Technik sein. ‣ weiterlesen

Anzeige

In der Gründerszene sind, genau wie im modernen Wohnbau, gemeinschaftlich genutzte Räume im Trend. Bei aller gewünschten Flexibilität in der Benutzung darf hierbei jedoch das Thema Sicherheit nicht aus den Augen verloren werden. Durch den Einsatz einer intelligenten Schließanlage können beide Punkte erfüllt werden, wovon sowohl Betreiber als auch Nutzer profitieren. Deutlich wird das am Beispiel eines Coworking-Spaces für Start-ups in Österreich. ‣ weiterlesen

Während eine Schließanlage nur schließt und öffnet, kann eine intelligente, digitale Zutrittskontrolle als vielseitiges Sicherheitsinstrument dienen. Das Beispiel Zollner Elektronik aus dem bayerischen Zandt zeigt, wie eine Zutrittskontrolllösung zum Koordinatensystem eines internationalen Unternehmens wurde. ‣ weiterlesen

Die Stromversorgung KNX-20E stellt den Start für eine Produktreihe an KNX-Systemkomponenten von Emtron Electronic dar, die weitere Anbindungen z.B. die bekannten Produkte aus der Lichttechnik, an KNX erlaubt.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Gewinner des Intersolar Award 2018 werden am 20. Juni 2018 während der Intersolar Europe, der Fachmesse für die Solarwirtschaft, auf dem ‚The smarter E‘-Forum in Halle B2, Stand B2.570 bekanntgegeben. ‣ weiterlesen

Kaco New Energy stellt auf der Intersolar Europe 2018 in München vom 20. bis 22. Juni Neuheiten am Stand 230 in Halle B3 vor. Mit dem Stringwechselrichter Blueplanet 125 TL3 für 1500V-Module und der Systemlösung CPSS hat das Unternehmen die Wirtschaftlichkeit von Solarkraftwerken im Blick. Der Blueplanet 125 TL3 ist der erste Wechselrichter der für 1.500V-Module ausgelegt ist. Er ist außerdem der erste Wechselrichter, der konsequent auf Halbleiter aus Siliziumkarbid (SiC) setzt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige