Anzeige

Video-Memory-Set zeichnet Besucher auf

Die meisten Einbrüche geschehen nicht in der Nacht, sondern bei Tage: 97% finden statt, wenn niemand im Haus ist. Zunächst wird ausspioniert, und wenn das Haus oder die Wohnung leer steht, schlagen die Einbrecher zu. Wäre es nicht ein gutes Gefühl zu wissen, wer sich vor dem Haus, auf dem Grundstück oder gar vor der Haustür herumgetrieben hat? Die einfachste Lösung: ein ‚Anrufbeantworter‘ für die Haustür, der aufzeichnet, wer wann vor der Tür stand. Das Video-Memory-Set VMS21 von Züblin bietet genau diese Möglichkeit zur Überwachung von Eingangsbereichen oder auch von Ladenlokalen und anderen exponierten Arealen. Bis zu 2000 Bilder werden dabei von unerwünschten Besuchern auf einem digitalen Bildspeicher festgehalten. Das Set wird komplett mit wasserdichter Colorkamera, Speicherzentrale und 15m-Kabel geliefert und muss lediglich an ein TV-Gerät oder einen Monitor mit Chinch-Ausgang-Eingang angeschlossen werden. Die Speicherzentrale reagiert auf Helligkeitsschwankungen im Bildinhalt der Kamera und zeichnet automatisch Bilder bei Bewegungen im überwachten Bereich auf dem 32MB-Speicher auf. Dabei können je nach Bedarf entweder Einzelbilder oder Filmsequenzen gespeichert werden, das heißt bis zu 2.000 Bilder oder 40 Videos à 10 Sekunden. Der Speicher ist mit einer handelsüblichen SD-Karte bis zu 2GB erweiterbar. Mit sechs LEDs zur Nachtsicht ausgestattet, zeichnet die Kamera auch bei Dunkelheit auf – moderne Technik für Sicherheit und Komfort. Formschönes Design und eine schlichte Optik integrieren das Produkt diskret in den Haushalt, die Speicherzentrale benötigt nicht mehr Platz als ein herkömmlicher Anrufbeantworter und lässt sich einfach im TV-Schrank verstauen. Für Innen und Außenmontage geeignet, kann die kompakte Kamera überall unauffällig angebracht werden.
Die meisten Einbrüche geschehen nicht in der Nacht, sondern bei Tage: 97% finden statt, wenn niemand im Haus ist. Zunächst wird ausspioniert, und wenn das Haus oder die Wohnung leer steht, schlagen die Einbrecher zu. Wäre es nicht ein gutes Gefühl zu wissen, wer sich vor dem Haus, auf dem Grundstück oder gar vor der Haustür herumgetrieben hat? Die einfachste Lösung: ein ‚Anrufbeantworter‘ für die Haustür, der aufzeichnet, wer wann vor der Tür stand. Das Video-Memory-Set VMS21 von Züblin bietet genau diese Möglichkeit zur Überwachung von Eingangsbereichen oder auch von Ladenlokalen und anderen exponierten Arealen. Bis zu 2000 Bilder werden dabei von unerwünschten Besuchern auf einem digitalen Bildspeicher festgehalten. Das Set wird komplett mit wasserdichter Colorkamera, Speicherzentrale und 15m-Kabel geliefert und muss lediglich an ein TV-Gerät oder einen Monitor mit Chinch-Ausgang-Eingang angeschlossen werden. Die Speicherzentrale reagiert auf Helligkeitsschwankungen im Bildinhalt der Kamera und zeichnet automatisch Bilder bei Bewegungen im überwachten Bereich auf dem 32MB-Speicher auf. Dabei können je nach Bedarf entweder Einzelbilder oder Filmsequenzen gespeichert werden, das heißt bis zu 2.000 Bilder oder 40 Videos à 10 Sekunden. Der Speicher ist mit einer handelsüblichen SD-Karte bis zu 2GB erweiterbar. Mit sechs LEDs zur Nachtsicht ausgestattet, zeichnet die Kamera auch bei Dunkelheit auf – moderne Technik für Sicherheit und Komfort. Formschönes Design und eine schlichte Optik integrieren das Produkt diskret in den Haushalt, die Speicherzentrale benötigt nicht mehr Platz als ein herkömmlicher Anrufbeantworter und lässt sich einfach im TV-Schrank verstauen. Für Innen und Außenmontage geeignet, kann die kompakte Kamera überall unauffällig angebracht werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Man betritt den Eingangsbereich der Arbeitsstelle. Das Einlasssystem öffnet sich automatisch und ruft sofort den Aufzug. Dort wartet ein Büro, das vorbereitet ist. Zukunftsmusik? Wie nah wir bereits an diesem Szenario sind, zeigt das Wanzl Galaxy Gate zusammen mit der Software des Berliner Startup-Unternehmens Nexenio.‣ weiterlesen

Mit der neuen Version 5.0 der Magenta SmartHome-App soll die Bedienung der Gebäudeautomation einfacher werden. Die App verbindet die Bewohner mit ihrem Zuhause.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der CES hat EnOcean einen neuen solarbetriebenen PIR-Präsenzsensor für Bluetooth-Beleuchtungssysteme präsentiert, der über Bluetooth Low Energy (BLE) kommuniziert.‣ weiterlesen

Anzeige

Signify erweitert sein Sortiment an intelligenten Philips Hue Außenleuchten. Zur Wahl steht eine Reihe neuer Leuchten sowie der batteriebetriebene Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem EE850 von E+E Elektronik lassen sich CO2-Konzentrationen bis 10.000ppm (1%) sowie relative Feuchte (rF) und Temperatur (T) mit einem einzigen Gerät messen. Der Kanalmessumformer kann sowohl in der Gebäudeautomation als auch für Klima- und Prozesssteuerungsaufgaben eingesetzt werden.‣ weiterlesen

Icotek stellt eine neue Größe der neuen KVT-ER-Baureihe vor. Sie verfügt nun zusätzlich über die metrische Standardgröße M25. Die Größen M32, M50, und M63 sind seit der Markteinführung erhältlich.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige