Anzeige
Anzeige
Anzeige

Video-Memory-Set zeichnet Besucher auf

Die meisten Einbrüche geschehen nicht in der Nacht, sondern bei Tage: 97% finden statt, wenn niemand im Haus ist. Zunächst wird ausspioniert, und wenn das Haus oder die Wohnung leer steht, schlagen die Einbrecher zu. Wäre es nicht ein gutes Gefühl zu wissen, wer sich vor dem Haus, auf dem Grundstück oder gar vor der Haustür herumgetrieben hat? Die einfachste Lösung: ein ‚Anrufbeantworter‘ für die Haustür, der aufzeichnet, wer wann vor der Tür stand. Das Video-Memory-Set VMS21 von Züblin bietet genau diese Möglichkeit zur Überwachung von Eingangsbereichen oder auch von Ladenlokalen und anderen exponierten Arealen. Bis zu 2000 Bilder werden dabei von unerwünschten Besuchern auf einem digitalen Bildspeicher festgehalten. Das Set wird komplett mit wasserdichter Colorkamera, Speicherzentrale und 15m-Kabel geliefert und muss lediglich an ein TV-Gerät oder einen Monitor mit Chinch-Ausgang-Eingang angeschlossen werden. Die Speicherzentrale reagiert auf Helligkeitsschwankungen im Bildinhalt der Kamera und zeichnet automatisch Bilder bei Bewegungen im überwachten Bereich auf dem 32MB-Speicher auf. Dabei können je nach Bedarf entweder Einzelbilder oder Filmsequenzen gespeichert werden, das heißt bis zu 2.000 Bilder oder 40 Videos à 10 Sekunden. Der Speicher ist mit einer handelsüblichen SD-Karte bis zu 2GB erweiterbar. Mit sechs LEDs zur Nachtsicht ausgestattet, zeichnet die Kamera auch bei Dunkelheit auf – moderne Technik für Sicherheit und Komfort. Formschönes Design und eine schlichte Optik integrieren das Produkt diskret in den Haushalt, die Speicherzentrale benötigt nicht mehr Platz als ein herkömmlicher Anrufbeantworter und lässt sich einfach im TV-Schrank verstauen. Für Innen und Außenmontage geeignet, kann die kompakte Kamera überall unauffällig angebracht werden.
Die meisten Einbrüche geschehen nicht in der Nacht, sondern bei Tage: 97% finden statt, wenn niemand im Haus ist. Zunächst wird ausspioniert, und wenn das Haus oder die Wohnung leer steht, schlagen die Einbrecher zu. Wäre es nicht ein gutes Gefühl zu wissen, wer sich vor dem Haus, auf dem Grundstück oder gar vor der Haustür herumgetrieben hat? Die einfachste Lösung: ein ‚Anrufbeantworter‘ für die Haustür, der aufzeichnet, wer wann vor der Tür stand. Das Video-Memory-Set VMS21 von Züblin bietet genau diese Möglichkeit zur Überwachung von Eingangsbereichen oder auch von Ladenlokalen und anderen exponierten Arealen. Bis zu 2000 Bilder werden dabei von unerwünschten Besuchern auf einem digitalen Bildspeicher festgehalten. Das Set wird komplett mit wasserdichter Colorkamera, Speicherzentrale und 15m-Kabel geliefert und muss lediglich an ein TV-Gerät oder einen Monitor mit Chinch-Ausgang-Eingang angeschlossen werden. Die Speicherzentrale reagiert auf Helligkeitsschwankungen im Bildinhalt der Kamera und zeichnet automatisch Bilder bei Bewegungen im überwachten Bereich auf dem 32MB-Speicher auf. Dabei können je nach Bedarf entweder Einzelbilder oder Filmsequenzen gespeichert werden, das heißt bis zu 2.000 Bilder oder 40 Videos à 10 Sekunden. Der Speicher ist mit einer handelsüblichen SD-Karte bis zu 2GB erweiterbar. Mit sechs LEDs zur Nachtsicht ausgestattet, zeichnet die Kamera auch bei Dunkelheit auf – moderne Technik für Sicherheit und Komfort. Formschönes Design und eine schlichte Optik integrieren das Produkt diskret in den Haushalt, die Speicherzentrale benötigt nicht mehr Platz als ein herkömmlicher Anrufbeantworter und lässt sich einfach im TV-Schrank verstauen. Für Innen und Außenmontage geeignet, kann die kompakte Kamera überall unauffällig angebracht werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Siemens stellt den KNX-fähigen Schalt- und Dimmaktor N 525D11, 2x DALI Broadcast vor. Das Reiheneinbaugerät zur Installation in Verteilern hat zwei Dali-Ausgänge. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der leicht angeschrägte Rahmen des kompakten KNX-Bediengerätes Busch-RoomTouch aus gebürstetem Aluminium trägt 1mm an der Wand auf, seine Abmessungen betragen 80,3×143,6mm. Das Panel kann waagerecht oder senkrecht montiert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für die Installation von LED-Leuchtmitteln sowie Lautsprechern und Rufsystemen hat Spelsberg die modularen Einbaugehäuse IBTLED entwickelt. Jetzt rüstet der Hersteller das Programm für den Fertigteilbau auf: Die neuen IBTLED 3-f bieten acht zusätzliche seitliche Einführungen sowie kompaktere Außenabmessungen. Die Einbaugehäuse sind auf die Installation von VDE-geprüften Leuchten nach DIN EN60598 (VDE0711) zugeschnitten. Sie verfügen über eine Rohradaption mit Rohrstopper und Zugentlastung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Siedle bietet neue Komplettpakete für die Türkommunikation an. Mit der digitalen Schnittstelle Smart Gateway bringen sie den Türruf auf das Mobilgerät. ‣ weiterlesen

Höhere Anforderungen von Nutzer nach Energieeinsparung, Komfortgewinn und Sicherheit (z.B. Anwesenheitssimulation oder Alarmierung) zeigt, dass intelligente Gebäudesysteme bei der Gebäudeinstallationen eine zunehmend wichtigere Rolle spielen. Schon jetzt ist klar, dass sich heutige Neubauten in den kommenden Jahren vielen Veränderungen anpassen müssen. Daher ist Flexibilität und Vernetzungsmöglichkeit in der Installation notwendiger denn je. Ein Ansatz für das intelligente Gebäude liegt in der Installation und Vernetzung von Sensoren und Aktoren.‣ weiterlesen

Mit dem HYB-800Test ist ein universeller Installationshelfer für Errichter von Videoüberwachungsanlagen verfügbar. Zuallererst zeigt der HYB-800Test eingehende Signale von IP-, AHD-, TVI-, CVI- und CVBS-Kameras auf seinem 7″-LCD-Touchscreen an. Über eine RS485-Schnittstelle sind die Funktionen von PTZ-Kameras mit PELCO-D- und PELCO-P-Protokoll kontrollier- und steuerbar. Dazu stellt der integrierte 7,4-V-Li-Polymer-Akku auch für die Kameras benötigte Stromversorgung (12V PoE) bereit. Empfangene Bild- und Audiodaten können auf einer SD-Karte gespeichert und vorhandene Daten am Gerät wiedergegeben werden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige