Anzeige
Anzeige
Anzeige

Effizientes Doppel: Mini-BHKW und Photovoltaik

Versorgung mit Strom und W?rme

Energie- und kostensparend

Die KST Moschkau GmbH der Br?der Axel und Udo Moschkau ist nicht nur erfolgreich, sondern auch eines der innovativsten Unternehmen im nordrhein-westf?lischen Kreuzau. 1985 gegr?ndet, expandierte die Firma 2012, indem die Br?der zwei weitere, neue Unternehmen gr?ndeten. Um alle drei Unternehmen, die an derselben Stra?e liegen, kosteng?nstig und umweltschonend mit Energie zu versorgen, setzten die Moschkaus von Beginn an auf zwei Dachs-Anlagen (Kraft-W?rme-Kopplung) von SenerTec, die sie in Kombination mit Photovoltaikanlagen betreiben. Das Ergebnis: Das Familienunternehmen erzeugt heute mehr Energie als es in ihren drei Betrieben verbraucht.

 (Bild: SenerTec GmbH Kraft-, W?rme-, Energiesysteme)

(Bild: SenerTec GmbH Kraft-, W?rme-, Energiesysteme)


Die KST Moschkau GmbH gilt als ausgewiesener Spezialist für ma?geschneiderte, professionelle Videotechnik in den Bereichen Broadcast, Medien und Security. Die Videoüberwachung für Hochsicherheitsbereiche z?hlt ebenso zu den Fachgebieten des mittelst?ndigen Unternehmens wie die videoproduktions- und medientechnische Ausstattung von Sendeanstalten, Kongresss?len, Sporthallen oder Flugh?fen. Damit die Kunden der Firma Moschkau die von den Br?dern entwickelten Produkte und Anlagen in der Praxis optimal einsetzen können, sind oft spezielle Schulungen erforderlich. Daher erweiterte die Familie die KST Liegenschaft in Kreuzau vor vier Jahren um einen eigenen Schulungs- und Trainingskomplex, wo an 20 bis 25 Wochen im Jahr bis zu 50 Kunden und Anwender gleichzeitig in einw?chigen Lehrg?ngen den Umgang mit der modernen Videotechnik trainieren. Um den Teilnehmern eine angemessene und nahegelegene Unterkunft anbieten zu können, bauten die Moschkaus rund ein Jahr sp?ter das moderne Hotel Burgholz mit insgesamt 17 Einzel- und Doppelzimmern sowie zw?lf Appartements.
Das moderne Hotel Burgholz mit insgesamt 17 Einzel- und Doppelzimmern sowie zw?lf Appartements wird mit umweltfreundlicher, selbsterzeugter Energie versorgt. (Bild: SenerTec GmbH Kraft-, W?rme-, Energiesysteme)

Das moderne Hotel Burgholz mit insgesamt 17 Einzel- und Doppelzimmern sowie zw?lf Appartements wird mit umweltfreundlicher, selbsterzeugter Energie versorgt. (Bild: SenerTec GmbH Kraft-, W?rme-, Energiesysteme)

Effizient mit Energie versorgt

„Bereits bei der Planung des Hotels ber?cksichtigten wir den enormen Energiebedarf, den dieses haben w?rde“, erinnert sich Axel Moschkau.“ Da auch unser System-Haus sehr viel Energie ben?tigt – hier sind den ganzen Tag neben umfangreichen IT-Systemen große Fertigungsanlagen, Fr?sen und Unterdruckpumpen in Betrieb – haben wir noch im gleichen Jahr ein eigenes Energieversorgungsunternehmen gegr?ndet, die GEAB GmbH & Co. KG.“ Die GEAB, Gr?ne Energie am Burgholz, versorgt nicht nur sich selbst, sondern insbesondere das Hotel und das System-Haus der KST Moschkau GmbH mit umweltfreundlicher, selbsterzeugter Energie. Dazu entstand neben dem GEAB B?ro- und Verwaltungsgeb?ude mit integrierter Gesch?ftsf?hrerwohnung ein separates Geb?ude, in dem auch die zwei Dachs Mini-Blockheizkraftwerke von SenerTec installiert wurden.

Montage der In-Dach PV-Anlage im Verwaltungsgeb?ude (Bild: SenerTec GmbH Kraft-, W?rme-, Energiesysteme)

Montage der In-Dach PV-Anlage im Verwaltungsgeb?ude (Bild: SenerTec GmbH Kraft-, W?rme-, Energiesysteme)

Effizienz hoch zwei: KWK und Photovoltaik

Dachs Mini-BHKW erzeugen nach dem Prinzip der Kraft-W?rme-Kopplung (KWK) gleichzeitig W?rme und Strom und reduzieren auf diese Weise den Prim?renergiebedarf gegenüber der getrennten Erzeugung von Strom und W?rme um ein Drittel. Folglich werden auch die CO2-Emissionen reduziert, und zwar um rund die H?lfte. Mit einem Verh?ltnis von einem Drittel elektrischer zu zwei Dritteln thermischer Leistung sind die KWK-Anlagen sowohl für gewerbliche als auch für private Gebäude geeignet. Gerade für Objekte mit einem ganzj?hrig hohen Bedarf an W?rme macht sich der Dachs bezahlt. Seine elektrische Leistung betr?gt je nach Ausf?hrung zwischen 5,0 und 5,5kW, die thermische Leistung reicht bis zu 14,7kW. Um den Energiebedarf optimal zu decken, können auch mehrere Dachse als Kaskade nebeneinander geschaltet werden. Attraktiv für energie- und umweltbewusste Anlagenbetreiber ist auch die Tatsache, dass sich der Dachs problemlos und jederzeit mit anderen Energiesystemen kombinieren l?sst. Diesen Vorteil nutzen auch die Moschkaus, die auf nahezu allen D?chern ihrer drei Unternehmen Photovoltaikanlagen installierten. Die selbst erzeugte Energie flie?t nun in einem Gebäude der GEAB zentral zusammen: „Der Sonnenstrom wird von den D?chern dorthin geleitet und sofort mit der von den Dachs-Anlagen produzierten Energie zusammengef?hrt“, erklärt Udo Moschkau. Die sternfürmig zusammengef?hrte Energie wird anschlie?end von der zentralen Sammelstelle aus über ein IT-gesteuertes, mehrere Parzellen übergreifendes Netzwerk aus Strom- und W?rmeleitungen bedarfsgerecht auf die drei Unternehmen verteilt. Den Dachs Anlagen von SenerTec kommt in diesem durchdachten System eine besondere Rolle zu: Sie sorgen zum einen rund um die Uhr für eine stabile Grundversorgung mit Strom, vor allem nachts, wenn keine Sonnenenergie zur Verf?gung steht. „Noch wertvoller ist für uns aber die W?rmeproduktion“, betont Axel Moschkau. „Unsere insgesamt rund 3.360m? umfassende Hotel- und Gewerbefl?che wird zu 100 Prozent mit KWK-Energie und dem zugeh?rigen Spitzenlastbrenner beheizt. Auch der Warmwasserbedarf wird vollst?ndig über die Dachse abgedeckt.“ Da die Mini-BHKW mit jeweils rund 6.500 Betriebsstunden fast das ganze Jahr über arbeiten, sind sie besonders wirtschaftlich. Das zahlt sich nicht nur für die Moschkaus aus, sondern auch für die Umwelt, der j?hrlich rund 24.600kg CO2 erspart bleiben.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der historische Gebäudekomplex des unvollendeten Seebads in Prora auf Rügen wurde in den letzten Jahren schrittweise saniert. Als Wohnraum und Museum fand die Anlage bereits neue Belebung, jetzt hat auch das Mariandl am Meer dort sein Zuhause gefunden – ein Erholungsdomizil aus 128 Ferienwohnungen. Dies machte einen effizienten Lüftungsplan erforderlich, der den Anforderungen der Küstenlage, mit einer erhöhten Luftfeuchte, ebenso genügt wie den Komfortwünschen der Gäste. ‣ weiterlesen

Die Raumtemperatur per App einstellen und dabei Energie sparen: Mit der Easytron Connect-App von Stiebel Eltron wird das Heizsystem smart - dank Z-Wave-Funkverbindung auch in der Modernisierung. Bauherren, die eine Wärmepumpe des Unternehmens besitzen, können mit der App ihre Raumtemperatur per App einstellen. Anschließend sorgt das System dafür, dass die Wunschtemperatur gehalten wird und gibt im Hintergrund eine Rückmeldung an die Wärmepumpe für einen effizienten, gleichzeitig angepassten Betrieb.‣ weiterlesen

Anzeige

Zwei zusätzliche Anwendungen ergänzen das Software-Angebot des Herstellers Fränkische: Die Lüftungsgeräte Profi-Air 250 Flex und Profi-Air 180 Flat können so künftig mit einer passenden App gesteuert werden. Installateure können für die KWL-Inbetriebnahme außerdem auf eine Pro-Version der Software zurückgreifen. Auch zur 3D-Ansicht von Lüftungsgittern und Schnellkalkulation der Systeme bietet das Unternehmen entsprechende App-Lösungen an.‣ weiterlesen

Anzeige

15 Atemzüge in 60 Sekunden sind der Richtwert für einen gesunden Erwachsenen. Doch wie setzt sich die Luft zusammen, die wir ein- und ausatmen? Der Sauerstoffgehalt macht nur gut 21% aus. Die restlichen 79% der Luft bestehen aus verschiedenen Molekülen, Teilchen und Chemikalien, die unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit stark beeinflussen können.‣ weiterlesen

In den vergangenen Jahren rückte die Vernetzung der Haustechnik zunehmend auch in den Blickpunkt von Lüftungsgeräteherstellern. Einen Beitrag zu dieser Entwicklung leistet Blauberg Ventilatoren: Das Unternehmen entwickelt dezentrale Wohnraumlüftungsgeräte, die sich per App steuern lassen. Bisher mussten Nutzer noch Einschränkungen bei der Bedienbarkeit hinnehmen. So war beim Vento Expert A50-1 W die Konfiguration nur über einen PC und die Vernetzung einer begrenzten Anzahl von Geräten möglich. Zentrale Geräte ließen sich dagegen noch gar nicht per App über WLAN steuern.‣ weiterlesen

Der Spargel meldet dem Landwirt auf sein Smartphone, wenn es unter der Abdeckfolie zu warm wird. Austernzüchter nutzen das Internet, um ihren Ertrag zu steigern: Sensoren erfassen Salzgehalt, Temperatur sowie Luftdruck und optimieren die Ernteplanung. Wie diese Beispiele aus der Nahrungsmittelproduktion zeigen, durchdringt der Begriff Digitalisierung als das Thema der Zukunft alle Bereiche des Lebens. Was verstehen wir unter Digitalisierung in Bezug auf Anwendung sowie Nutzen in der Immobilienwirtschaft?‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige