Anzeige
Anzeige

Verändertes Datum und optimiertes Konzept

Die ’neue‘ Elektrotechnik
erwartet die Branche

2015 ändert die Elektrotechnik nicht nur ihr Veranstaltungsdatum, sondern präsentiert sich vom 18. bis 20. Februar auch mit überarbeitetem Konzept. Mit neuen Themen spricht die Fachmesse zusätzliche Besucherzielgruppen an. Das erweiterte Angebot stellt die Elektrotechnik klar strukturiert und übersichtlich in zwei Schwerpunktbereichen dar: Gebäude- und Industrieanwendungen. Die Fachmesse wartet 2015 mit sogenannten ‚Spannungsfeldern‘ sowie mit zusätzlichen Service-Angeboten auf.

 (Bild: Westfalenhallen Dortmund GmbH)

(Bild: Westfalenhallen Dortmund GmbH)


Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH, sagt: „Der neue Messetermin zu Beginn des Jahres erlaubt es Ausstellern, sich mit ihren aktuellen Neuheiten und Innovationen in Dortmund zu präsentieren. Und zwar in einem Umfeld, das die aktuellen Trends und Themen der Branche widerspiegelt.“

Klare Themenstruktur

Auf der Elektrotechnik stehen 2015 vor allem Anwendungs- und Komplettlösungen im Fokus. Die neue, klare Themenstruktur aus Gebäude- und Industrieanwendungen begünstigt die Ansprache breiter Fachbesucherzielgruppen. Entsprechend sind die Angebote der Aussteller in den Hallen gegliedert: Halle 3B: Lösungen für Gebäude; Halle 4: Lösungen für Gebäudetechnik und Industrieanwendungen; Halle 5: Lösungen für die Industrie; Halle 6: Lösungen für Licht-und Systemtechnik; Halle 7: Fahrzeugausstattung + Elektro-Nutzfahrzeuge; Halle 8: Nachwuchs & Karriere.

Auch Besucher aus der Industrie im Fokus

Neben den bisher bereits stark vertretenen Besucherzielgruppen aus dem Handwerk will die ’neue‘ Elektrotechnik zusätzlich Anwender aus der Industrie gewinnen. Dazu bedarf es attraktiver Inhalte. Um die Ansprache der Zielgruppen auch optisch neu und wirkungsvoller zu gestalten, wurde zudem die Gestaltungslinie der Werbung modern überarbeitet.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem Dehncombo YPV können die DC-Seite des Wechselrichters, die Combiner Box oder die PV-Module wirksam geschützt werden. Das Schutzgerät auf Varistorbasis vereint Blitzstromableiter Typ 1 und Überspannungsableiter Typ 2 und beinhaltet gleichzeitig die bewährte Y-Schaltung. Dabei kann der neue Ableiter für kleine Aufdachanlagen ebenso wie für Anlagen der Multi-mm Klasse eingesetzt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Nach dem letzten Praxistest im Audi-Werk in Brüssel mit zahlreichen Teilnehmern sowie der ersten Serien-Integration im vernetzten Ladesystem des Audi E-tron stehen die EEBUS-Spezifikationen für die E-Auto Ladetechnik nun allen Herstellern frei zur Verfügung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bei der Schaltschrankkonfektionierung müssen häufig wechselnde Vorgaben für die Verdrahtung und Verschlauchung berücksichtigt werden. Das jetzt um neue Modellreihen für runde Auslässe erweiterte Kabeldurchführungssystem KDSClick von Conta-Clip ermöglicht ein einfaches, flexibles Kabelmanagement. Damit minimiert sich der Aufwand für die anwendungsgerechte Gehäusebearbeitung und Kabel und Leitungen lassen sich jederzeit mit wenigen Handgriffen um- oder nachrüsten.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Kabuflex-System sichert Fränkische die gas- und druckwasserdichte Gebäudeeinführung von Energie- und Kommunikationskabeln. Das neue System setzt sich aus dem Kabelschutzrohr Kabuflex R plus Typ 750, der Innendichtung Kabu-IN DD und der bewährten Pressringdichtung Kabu-Seal oder dem Mauerkragen-Set zusammen.‣ weiterlesen

Sind Unterputzdosen erstmal gesetzt, müssen Sie nach dem Verputzen meist zeitintensiv ausfindig gemacht und anschließend ausgeschlagen werden. Um das zu vermeiden, hat Schnabl den Universalputzdeckel UPD entwickelt. Elektroprofis und Maurer können so rund 60% Zeit sparen.‣ weiterlesen

Die neue Kabeldurchführungsplatte KEL-DPZ 16 passt auf Ausbrüche, die für 16-polige schwere Steckverbinder genormt sind. Die neue Größe 16 ermöglicht eine einfache und schnelle Kabeldurchführung. Mit ihr lassen sich auf engstem Raum bis zu 34 Leitungen, mit Durchmessern von 1,5-16,2mm, einführen und 2-fach abdichten.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige