Anzeige
Anzeige

Unterputzdosen-Generation mit
Stutzentechnologie

Die Unterputzdosen-Generation ‚UPPlus‘ von Kaiser ist in Stutzentechnologie ausgeführt. Der Kombi-Stutzen ermöglicht zugleich die Rohreinführungen M20 und M25 im Stutzenbereich. Die Snap-Rast-Kupplung sorgt für das verdrehungssichere Zusammenstecken bei Kombinationen und garantiert den Normabstand von 71mm. Darüber hinaus stehen weitere Einführungsmöglichkeiten M20 und M25 am Dosenumfang zur Verfügung. Neben Geräte- und Geräteverbindungsdosen gehören auch Spezialausführungen zum Produktprogramm. Rechteckige Geräteverbindungsdosen bieten einen seitlich vergrößerten Installationsraum für Leitungen. Eine Elektronik-Dose in Zweikammer-Ausführung ermöglicht aufgrund der mitgelieferten Trennwand die Unterbringung unterschiedlicher Spannungsarten in einer Dose. Zudem eignet sich das großzügige Volumen zur Aufnahme von Modulen, Aktoren oder sonstigen elektronischen Bauelementen sowie Kabellängen,
z.B. Datenleitungen. Luftdichte Gerätedosen mit ‚Econ‘-Technik verfügen über eine dauerelastische Membran. Diese umschließt eingeführte Leitungen sowie Rohre luftdicht und vermeidet so Lüftungswärmeverluste und Bauschäden, die aufgrund von Leckagen entstehen können. Mit größeren Dosentiefen bietet die Unterputz-Ausführung bis zu 15% mehr Installationsraum als herkömmliche Unterputzdosen. Vier Schraubdome und zwei Spreizkrallenfelder sorgen für ausreichenden Installationsraum und die sichere Gerätebefestigung für jeden Einbaufall. Der Stutzentechnologie angepasstes Zubehör rundet den Standard des Unterputzprogramms ab. Das ‚Klemmfix‘-Montagesystem ermöglicht eine gipslose Installation der Gerätedosen mit wenigen Handgriffen. Tunnelverbinder sorgen für eine vollisolierte Durchverdrahtung, während Abstandstutzen getrennte Abdeckungen, z. B. für Antennensteckdosen, in Kombinationen ermöglichen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Türsprechanlagen sorgen für Sicherheit am Eingang. Es ist sinnvoll, wenn sie auch selbst ausreichend abgegesichert sind. ‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens Smart Infrastructure stellt mit Desigo PXC4 und PXC5 zwei neue Gebäudeautomations-Controller vor. Die neue Generation von modularen Automationsstationen bietet verschiedene Vorteile bei der Automatisierung von kleinen und mittelgroßen Gebäuden, darunter erhöhte Flexibilität und Skalierbarkeit für den Gebäudebetrieb. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bosch stellt die neue Autodome IP Starlight 5100i vor. Die Videokamera zeichnet sich durch eine verbesserte Bildqualität und integrierte KI aus und unterstützt Anwender dabei, mögliche Gefahrensituationen zu erkennen, bevor sie eintreten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ab sofort sind die Elcom Video-Außenstationen der Designlinien One, Modesta, Home und Axent mit einer neuen, verbesserten 2-Draht Kamera ausgestattet. Das neue Modul besitzt im Vergleich zum Vorgänger u.a. einen größeren Erfassungswinkel. ‣ weiterlesen

Siemens Smart Infrastructure stellt das neue Thermostatsortiment RDG200 vor. Es umfasst zwei Varianten von digitalen Thermostaten zur Temperatur- sowie Feuchtigkeitsregelung mit erweiterter KNX-Kommunikation für die Integration in Gebäudemanagementsysteme. ‣ weiterlesen

Signify erweitert sein Philips Hue-Portfolio um zwei Außenleuchten zur individuellen Gestaltung von Garten, Terrasse und Balkon sowie um ein neues Wandschalter Modul, das vorhandene Lichtschalter smart macht, und einen neu gestalteten Dimmschalter.  ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige