Anzeige
Anzeige

Universal EMI-Adapter

Molex Incorporated hat seine Produktpalette an EMI geschirmten Adaptern um die Universal EMI-Adapter erweitert. Der als SC-, LC- oder MPO-Variante lieferbare Adapter verfügt über ein breites Angebot an Befestigungs-Optionen auf dem Markt. Varianten für Einrast- oder Schraubmontage, gerade oder abgewinkelte Befestigung sowie für Frontplatten-Montage von vorn oder hinten stehen zur Verfügung. Darüber hinaus hat der Anwender die Auswahl unter verschiedenen Bauformen wie etwa dem Universal EMI Adapter. Die Flexibilität, die sich durch die Verwendung eines internen SC- oder LC-Steckverbinders in Verbindung mit einem ST-, FC-, SC- oder LC-Interface an einem externen User-Port ergibt, reduziert die Zahl der erforderlichen Schnittstellentypen bei Frontplatten und beim Equipment. Außerdem muss eine geringere Teilevielfalt vorrätig gehalten werden. Gleichzeitig ist die Möglichkeit zur Anpassung an unterschiedliche Arten von Netzwerk-Steckverbindern gegeben. Die gesamte Palette der Adapter wurde mit Blick auf die mechanischen Design-Anforderungen entwickelt. Die Produkte verbessern nach Herstellerangaben die Abschirm-Effizienz und werten im Gegensatz zu traditionellen Kunststoff-Adaptern das ästhetische Design von Frontplatten deutlich auf. Sie eignen sich für Telekommunikations- und Datenkommunikations-Anwendungen sowie für den Einsatz in Prüfsystemen. Die Adapter bestehen aus einem gegossenen Metallgehäusekörper und einer EMI-Dichtung zur Erdung des Adapters mit der Frontplatte. Die meisten Versionen sind zudem mit dem patentierten Verschlusssystem ausgestattet, das für Augenschutz sorgt und das Eindringen von Staub verhindert.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Bosch stellt die neue Autodome IP Starlight 5100i vor. Die Videokamera zeichnet sich durch eine verbesserte Bildqualität und integrierte KI aus und unterstützt Anwender dabei, mögliche Gefahrensituationen zu erkennen, bevor sie eintreten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ab sofort sind die Elcom Video-Außenstationen der Designlinien One, Modesta, Home und Axent mit einer neuen, verbesserten 2-Draht Kamera ausgestattet. Das neue Modul besitzt im Vergleich zum Vorgänger u.a. einen größeren Erfassungswinkel. ‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens Smart Infrastructure stellt das neue Thermostatsortiment RDG200 vor. Es umfasst zwei Varianten von digitalen Thermostaten zur Temperatur- sowie Feuchtigkeitsregelung mit erweiterter KNX-Kommunikation für die Integration in Gebäudemanagementsysteme. ‣ weiterlesen

Anzeige

Signify erweitert sein Philips Hue-Portfolio um zwei Außenleuchten zur individuellen Gestaltung von Garten, Terrasse und Balkon sowie um ein neues Wandschalter Modul, das vorhandene Lichtschalter smart macht, und einen neu gestalteten Dimmschalter.  ‣ weiterlesen

Für umfangreichere, großflächige und/oder untergliederte ELA-Beschallungsanwendungen hat Monacor die neuen Zonen-Mischverstärker PA-6010Z und PA-6020Z entwickelt. Aus der Gerätebezeichnung wird schon ersichtlich, dass der PA-6010Z für bis zu 10 Zonen, der PA-6020Z für bis zu 20 Lautsprecherlinien ausgelegt ist. ‣ weiterlesen

LWL-Sachsenkabel ergänzt das Portfolio mehrfaserbasierter Verkabelungssysteme durch konfektionierte Kabelstrecken mit MDC-Steckverbindern (Miniature Duplex Connector) von US Conec. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige