Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Uni Elekro eröffnet hochmodernes Logistikzentrum

Uni Elektro Fachgroßhandel GmbH & Co. KG feierte am 9. September die Erweiterung des Logistikzentrums in Eschborn mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und der Würth-Gruppe.

Im Jahr 2012 startete eines der größten Projekte seit Bestehen des Unternehmens – die Umbaumaßnahmen am Hauptsitz und Zentrallager in Eschborn. Nach nun fast vier Jahren Baustellenarbeiten entstand dort eines der modernsten Logistikzentren in der Elektrogroßhandelswelt mit einer Lagerfläche von 34.500 m² und einem Bruttolagervolumen von 264.000 m³. Über 34.000 Artikel aus allen Produktbereichen werden in Zukunft ab Lager verfügbar sein und modernste Technik ermöglicht schon heute über 15.000 Entnahmen pro Tag.

Zu den Rednern beim Festakt am vergangenen Freitag gehörten neben Ministerpräsident Volker Bouffier auch Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth, Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrates der Würth-Gruppe und Robert Friedmann, Sprecher der Konzernführung der Würth-Gruppe. Wolf-Dieter Poschmann, bekannter Sportmoderator aus Funk und Fernsehen, moderierte den Festakt. Im Rahmen der Veranstaltung konnten die Gäste Einblicke in die Prozesse des Lagers, ausgestattet mit modernster Fördertechnik und intelligenter Warenwirtschaftssoftware, gewinnen. Zu diesem Event waren sowohl Top-Kunden und Lieferanten als auch weitere Geschäftspartner geladen.

Timo Kirstein, Geschäftsführer Uni Elektro, sagte im Rahmen der Veranstaltung: „Die Investition in das neue Logistikzentrum ist ein klares Bekenntnis der Würth-Gruppe und der Familie Würth zum Standort Eschborn und zum Unternehmen Uni Elektro. Dafür möchte ich mich im Namen des Unternehmens ganz herzlich bedanken. Es ist für uns eine große Freude gemeinsam mit unseren Gästen diesen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte feiern zu können.“

Uni Elekro eröffnet hochmodernes Logistikzentrum
Uni Elektro Logistikeröffnung - Eröffnung des Shuttels mit allen Festrednern (Bild: © Biljana Spasic, 2016) Uni Elektro Logistikeröffnung - Eröffnung des Shuttels mit allen Festrednern (Bild: © Biljana Spasic, 2016)


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Präsenzunterrichtsphase für die ersten 26 Teilnehmer an der Handwerkskammer Reutlingen im Rahmen der öffentlich-rechtlich anerkannten Ausbildung zum/zur Fachwirt/in für Gebäudeautomation (HWK/IMB) basierend auf dem IntegrationsModell Bayreuth (IMB) startete erfolgreich.‣ weiterlesen

Dr.-Ing. Udo Niehage ist seit dem 1. April CEO des VDE Prüf- und Zertifizierungsinstituts. Gleichzeitig übernimmt er die Gesellschafterfunktion für die Tochtergesellschaften des VDE-Instituts.‣ weiterlesen

Anzeige

Zum zehnten Mal in Folge wurde die Friedhelm Loh Group als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Das Familienunternehmen punktete 2018 mit Leistungen in der Mitarbeiterorientierung, wie z.B. der Schaffung moderner Arbeitsbedingungen und dem Angebot umfangreicher Weiterbildungsprojekte.‣ weiterlesen

Die Auftragseingänge aus dem Ausland legten im Februar moderater zu als im Vormonat. Nach einem kräftigen Anstieg haben die Bestellungen in dem Zeitraum in der deutschen Elektroindustrie um drei Prozent zugelegt.‣ weiterlesen

Anzeige

Bauherren und Betreiber verteilter Liegenschaften setzen auf vernetzte Systeme. Die meisten Ausschreibungen verlangen Interoperabilität zwischen den Geräten verschiedener Hersteller. Um das zu gewährleisten treffen sich 60 BACnet-Entwickler und -Techniker vom 16. bis 18. Mai zum 12. Europäischen BACnet-Plugfest in Lüdenscheid.‣ weiterlesen

Die Wago-Gruppe verzeichnete im Geschäftsjahr 2017 mit 862Mio.€ das beste Umsatzergebnis in ihrer 66-jährigen Geschichte.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige