Anzeige
Anzeige

Uneingeschränkte Rundumsicht

Die Ganz C-AllView-Kamera von CBC bietet professionelle Videoüberwachung für Sicherungsbereiche und hohe Anforderungen. Sie besitzt einen Schwenkbereich von 360° und eine Pan-/Tilt-Geschwindigkeit von bis zu 180° pro Sekunde. Sie verfügt über ein Tag-/Nachtkameramodul mit einem 18-, 26- oder 36-fachen optischen Zoomobjektiv und ist daher in der Lage, kleine Details selbst in schwach beleuchteter Umgebung zu erkennen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Dome-Kameras wird die Optik bei C-AllView nicht durch eine Kuppel, sondern durch ein planes Frontglas geschützt. Es verhindert Verzerrungen (Aberration) und stellt die scharfe Abbildung des gewünschten Überwachungsbereiches sicher. Im Lieferumfang ist der enthaltene Scheibenwischer zur Reinigung der Objektivfläche enthalten. Er befreit das Frontglas per Fernsteuerung von Verschmutzungen und macht die Kamera somit wartungsfreundlich. Die kompakte Bauform ermöglicht darüber hinaus eine schnelle und einfache De­cken- oder Wandmontage. Die Kamera ist gemäß dem Standard IP67 wasser- und staubgeschützt und somit für den Außeneinsatz bei extremen Witterungsbedingungen geeignet. Das pulverbeschichtete Aluminiumgehäuse widersteht selbst gezielten Angriffen und bietet so zusätzlichen Schutz vor Vandalismus. Dadurch kann die Kamera sowohl für die Überwachung von Industrieanlagen und öffentlichen Plätzen als auch in gefährlichen bzw. gefährdeten Umgebungen, wie z.B. Gefängnisanlagen, eingesetzt werden. Flexibilität beweist das Gerät durch vielfältige Integrationsoptionen: Es stehen insgesamt 20 verschiedene Steuerprotokolle darunter auch drei Koax-Protokolle zur Verfügung. Dadurch kann die Kamera z.B. in bereits bestehende Überwachungssysteme anderer Hersteller eingebunden werden. Für Bereiche mit besonders hohen Anforderungen an die Bildqualität ist das Gerät als kombinierte Video- und Thermalkamera erhältlich. Sie verfügt über zwei analoge Videoausgänge und ermöglicht neben einem Videobild mit 36-facher Zoomfunktion auch ein Wärmebild – selbst unter erschwerten Sichtbedingungen oder in völliger Dunkelheit.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Bei seinen neuen KNX-Aktoren bietet Gira erstmals eine Standard- und eine Komfortvariante an. Die Standardausführung eignet sich besonders für Wohngebäude, in denen ein Gira X1 installiert ist, sowie für gewerblich genutzte Anlagen, bei denen Aktoren in großer Anzahl allein für Basisfunktionen benötigt werden. Schnelle Inbetriebnahme und ein günstiger Kanalpreis sind hier die Vorteile. ‣ weiterlesen

Anzeige

Sind die Rollläden an Fenstern oder Türen mit elektrischen Antrieben ausgestattet, ergibt sich für die Verwalter größerer Gebäude, aber immer häufiger auch für private Bauherren und Vermieter, schnell die Frage nach dem zweiten Rettungsweg. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die neue Generation der Kombigeräte der Klasse I+II von Relmatic wurde in einigen Punkten verbessert. Die Gehäuse erhielten ein neues Design und haben einen patentierten Modulverriegelungsmechanismus, wodurch sie schock- und vibrationsresistent sind. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Datenserver SimIP ermöglicht die KNX-Steuerung netzwerkfähiger IP-Geräte. Er ist somit ideal geeignet, nicht-KNX-Produkte nachträglich mit einer KNX-Anbindung zu versehen. ‣ weiterlesen

Der EE072 von E+E Elektronik ist ein hochgenauer Feuchte- und Temperaturfühler für Prozess- und Klimasteuerungsaufgaben. Der Fühler kann z.B. in der Landwirtschaft und Tierhaltung, der Lebensmittel- und Pharmaindustrie oder in Reinräumen eingesetzt werden. ‣ weiterlesen

Energie aus PV-Anlagen sollte nicht mehr nur als Alternative zur konventionellen Energieerzeugung gesehen werden. Sie ist heute bereits ein vollwertiger Teil der Stromversorgung und wird immer kostengünstiger. Ein wesentlicher Grund ist die Reduzierung der Installations- und Unterhaltungskosten. Mersen erweitert nun sein Portfolio für PV-Anlagen für 800VAC Wechselrichter.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige