Umfrage zu Intelligentes Wohnen

Seit Mitte April haben ca. 500 Personen an der Umfrage zum Thema ‚Was interessiert Sie am Intelligenten Wohnen?‘ auf der Internetseite der Initiative Intelligentes Wohnen abgestimmt. Zur Auswahl stehen bei der aktuellen Umfrage die Themen Komfort, Sparen, Spaß, Multimedia-Netzwerke und Energieeffizienz. Mit 29% führen die Multimedia-Netzwerke, dicht gefolgt von der Energieeffizienz mit 26%. Komfort (18%), Sparen (15%) und Spaß (12%) belegen die hinteren Plätze. Dieses Ergebnis zeigt, dass neben der Vernetzung von Computer und Musiksystemen sowie Haushaltsgeräten insbesondere Überlegungen zur Energieeffizienz einen hohen Stellenwert haben. Denn durch vernetzte Lösungen lässt sich die effiziente Energienutzung spürbar verbessern. ‚Nur zum Spaß‘ setzt kaum jemand auf Intelligentes Wohnen. Das Resultat bestätigt, dass Mobilität, Flexibilität und die Verbindung mit dem Internet unser Leben maßgeblich verändert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Winter 2018/19 startet an der FH Aachen ein neue Studiengang, der die technische Ingenieruausbildung mit Smart Technologie verknüpft.‣ weiterlesen

Anzeige

Stark dialogorientiert und praxisnah – so präsentiert sich Rittal auf der SPS IPC Drives vom 28. bis 30. November 2017 in Nürnberg auf über 1.100qm.‣ weiterlesen

Anzeige

Die neue Produktionsstätte in Zhejiang soll jährlich zwei Milliarden Pharmaverpackungen herstellen.‣ weiterlesen

Das Early Bird Breakfast findet in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal in Nürnberg statt.‣ weiterlesen

Datensicherheit im Smart Home ist für viele Bauherren ein echtes Hemmnis. Dabei gibt es im ersten Schritt ein paar ganz einfache Grundregeln.‣ weiterlesen

Einzigartige Gestaltungstrends entdecken, präsentieren und auszeichnen - das ist das Ziel des German Design Awards.‣ weiterlesen