Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Umfangreiche Produktpalette

Fronius zeigt zur Intersolar mehrere Produkte. Das Personal Display DL wird auf der Messe Intersolar erstmalig in Europa präsentiert. Das Wohnzimmer-Display bietet durch die neu integrierte Datenlogger-Funktion nun auch die Möglichkeit zur Anlagenüberwachung von bis zu 15 Wechselrichtern. Zudem können die geloggten Daten via Fronius Solar.access, einer intelligenten Software zum Erfassen, Archivieren und Auswerten der Anlagendaten am PC, ausgelesen werden. Das Gerät wird ab Mitte des Jahres 2011 vertrieben. Des Weiteren präsentiert Fronius den String Control 100/12, der die Zusammenfassung von bis zu zwölf Strängen auf eine DC-Hauptleitung ermöglicht. Ebenso werden über zwei Messkanäle die Strangströme kontinuierlich verglichen. Somit können Störungen in der Anlage durch z.B. Verschattung oder Kabelbruch schnell und sicher detektiert werden. Die Montagemöglichkeit für einen hutschienenmontierbaren Überspannungsschutz sowie die Stromtragfähigkeit von bis zu 100A stellen hohen Schutz sicher. Mit dem Fronius Service Partner Programm ermöglicht es Fronius als einziger Hersteller geschulten Installateuren, den Platinentausch am Wechselrichter direkt vor Ort durchzuführen. Die dafür erforderliche technische Kompetenz und Qualifikation vermittelt Fronius im Zuge von speziellen Serviceseminaren. Als besonderes Highlight demonstriert Fronius den Platinentausch erstmals direkt am Messestand.
www.fronius.comSehr gut‘ ausgezeichnet. Der m

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der PVT-Kollektor Solink, speziell für Wärmepumpen entwickelt, vereint ein Photovoltaikmodul und Solarthermie sowie einen Hochleistungs-Luftwärmetauscher zu einer Strom- und Wärme-Energiequelle und kann mit Sole-Wärmepumpen verschiedener Hersteller gekoppelt werden.‣ weiterlesen

Icotek bietet mit der KVT-ER-Baureihe eine weitere teilbare Kabelverschraubung an. Die robuste Verschraubung dient zur Einführung von Leitungen mit und ohne Stecker, setzt auf Ausbrüche in den Standardgrößen M32, M50 und M63 auf und erfüllt die IP-Schutzarten IP65, IP66, IP67 und IP68, zertifiziert nach DIN EN60529:2014-09. Die Schutzklassen werden durch hohen Pressdruck, als auch durch eine integrierte Dichtung ermöglicht.‣ weiterlesen

Anzeige

G+H hat einen Elektro-Installationskanal (I-Kanal) entwickelt, der auch als erster I-Kanal europaweit zugelassen wurde. Der richtige Schutz von Kabeln in Flucht- und Rettungswegen ist elementar, damit sich in einem Brandfall das Feuer durch einen Kabelbrand nicht ausbreiten und immense Folgeschäden sowie -kosten verursachen kann. ‣ weiterlesen

Telegärtner stellte auf der Light + Building eine neues MPO/MTP-24-Verkabelungssystem vor. Damit verringern Anwender in Geschäftsgebäuden und Rechenzentren den Aufwand für Installation, Modifizierung und Wartung einer strukturierten Kommunikationsverkabelung erheblich.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der Light + Building stellte Finder sein gesamtes Portfolio, inklusive der Neuheiten vor. Finder bietet ein großes Sortiment an Spannungsversorgungen für unterschiedliche Einsatzbereiche. ‣ weiterlesen

Osram stellte auf der Light + Building eine IoT-Plattform vor, die auf eine starke Entwickler-Community setzt. Lightelligence verzichtet bewusst auf monolithische Architekturen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige