Anzeige

Umbruch im Lichtmarkt

LEDs – mehr als nur eine neue Lichttechnologie

Noch vor wenigen Jahren galten sie als Nischenprodukt auf dem Lichtmarkt oder allenfalls als Ergänzung zu den bestehenden Beleuchtungssystemen. Heute sind sich Beleuchtungsspezialisten einig: Die Einführung der Leuchtdiode (LED) als neue Lichtquelle hat einen grundlegenden Umbruch für die Beleuchtungsbranche eingeleitet und wird erheblichen Einfluss auf den Umgang mit Licht in allen Lebensbereichen haben.

Eine besondere Herausforderung bei der Sanierung des Sony Centers Berlin (siehe Titelseite) war die Segelgeometrie der Gewebebahnen des Dachs, die sich voneinander in den Maßen, der Neigung und Torsion (Verwölbung) unterscheiden. Diese galt es gleichmäßig anzustrahlen. Dazu wurden die LED-Scheinwerfer ColorReach (re.) und ColorBlast mit Powercore-Technik eingesetzt. (Bild: Philips Deutschland GmbH)

Eine besondere Herausforderung bei der Sanierung des Sony Centers Berlin (siehe Titelseite) war die Segelgeometrie der Gewebebahnen des Dachs, die sich voneinander in den Maßen, der Neigung und Torsion (Verwölbung) unterscheiden. Diese galt es gleichmäßig anzustrahlen. Dazu wurden die LED-Scheinwerfer ColorReach (re.) und ColorBlast mit Powercore-Technik eingesetzt. (Bild: Philips Deutschland GmbH)


Die Digitalisierung des Lichts ist etwa vergleichbar mit dem Wechsel von der Analog- zur Digitaltechnik bei der Unterhaltungselektronik. Wie hier wird es auch bei der Beleuchtung neue technische und gestalterische Lösungen geben, die bisher nicht möglich waren. Die Entwicklung von LEDs für hochwertiges weißes Licht und deren digitale Steuerung wird die Art und Weise, wie wir unsere Wohnungen, Autos, Geschäfte und Städte beleuchten, grundlegend verändern. Beleuchtung, die sich automatisch der Tageszeit anpasst oder Farben und Effekte schafft, die den Aktivitäten oder Stimmungen der Menschen entsprechen, ist inzwischen keine Zukunftsmusik mehr. Lichtdesigner können mit dynamischem Licht in allen Farben nahezu unbegrenzte Effekte programmieren, sogar die Simulation eines Videobilds ist möglich.
Eine besondere Herausforderung bei der Sanierung des Sony Centers Berlin (siehe Titelseite) war die Segelgeometrie der Gewebebahnen des Dachs, die sich voneinander in den Maßen, der Neigung und Torsion (Verwölbung) unterscheiden. Diese galt es gleichmäßig anzustrahlen. Dazu wurden die LED-Scheinwerfer ColorReach (re.) und ColorBlast mit Powercore-Technik eingesetzt. (Bild: Philips Deutschland GmbH)

Eine besondere Herausforderung bei der Sanierung des Sony Centers Berlin (siehe Titelseite) war die Segelgeometrie der Gewebebahnen des Dachs, die sich voneinander in den Maßen, der Neigung und Torsion (Verwölbung) unterscheiden. Diese galt es gleichmäßig anzustrahlen. Dazu wurden die LED-Scheinwerfer ColorReach (re.) und ColorBlast mit Powercore-Technik eingesetzt. (Bild: Philips Deutschland GmbH)

Die Zukunft hat begonnen

Das neue Licht kann schon in fast allen Lebensbereichen zur hochwertigen Beleuchtung eingesetzt werden. Die Möglichkeit der digitalen Steuerung des Lichtniveaus und der Lichtfarbe sind die Triebfeder für die Entwicklung immer neuer, besserer LED-Lichtlösungen. Bis 2020 werden etwa 75% des globalen Beleuchtungsmarktes auf LED-Technologie basieren, prognostiziert Philips, Anbieter von Lichtlösungen und Produkten für den professionellen sowie privaten Einsatz. Wie gut ist LED-Beleuchtung schon heute und wo wird sie hauptsächlich eingesetzt?

Die Licht-Akustiklösung Soundlight Comfort von Philips und Ecophon Saint Gobain sorgt für mehr Arbeitskomfort im Büro. (Bild: Philips Deutschland GmbH)

Die Licht-Akustiklösung Soundlight Comfort von Philips und Ecophon Saint Gobain sorgt für mehr Arbeitskomfort im Büro. (Bild: Philips Deutschland GmbH)

Beleuchtung in Büros und Gebäuden

Die Arbeitswelt und insbesondere Büroarbeitsplätze sind kontinuierlichen Veränderungen unterworfen. Der Trend geht zu variablen Umgebungen, die auf einer offenen Ebene gemeinsam genutzte Arbeitsplätze, Besprechungsbereiche und ruhige Rückzugsräume kombinieren. Eine LED-Beleuchtung unterstützt diesen Trend, denn sie besitzt ein hohes Maß an Flexibilität, gute Lichtqualität und umfassende Steuerungsmöglichkeiten, die jedem Arbeitsplatz eine geeignete Beleuchtungsqualität bietet. Zudem reduzieren sich der Energieverbrauch und die Betriebskosten deutlich. In diesem Bereich der Bürobeleuchtung können nach allgemeinen Schätzungen Energieeinsparungen von durchschnittlich etwa 60% erzielt werden. Sowohl bei der Lichtausbeute als auch in der Lichtqualität sind viele LED-Lichtlösungen mit denen auf Leuchtstofflampenbasis, wie sie heute in den Büros noch überwiegend eingesetzt werden, mindestens gleichwertig, wenn nicht gar überlegen. Bildschirmtaugliche LED-Leuchten mit warm- oder neutralweißer Lichtfarbe und einem Farbwiedergabeindex von Ra >80 haben bereits System-Lichtausbeuten von etwa über 100lm/W. In Verbindung mit einer tageslichtabhängigen Steuerung und Anwesenheitsdetektion oder durch die Einbindung der Beleuchtung in ein Gebäudemanagementsystem werden nicht nur gute Lichtbedingungen geschaffen, sondern auch viel Energie gespart.

Gutes Licht fördert das Kaufinteresse. Das gilt besonders für Umkleidekabinen. Mit LED lassen sich Lichtszenarien, die der Tages- oder der Jahreszeit entsprechen, leicht realisieren. (Bild: Philips Deutschland GmbH)

Gutes Licht fördert das Kaufinteresse. Das gilt besonders für Umkleidekabinen. Mit LED lassen sich Lichtszenarien, die der Tages- oder der Jahreszeit entsprechen, leicht realisieren. (Bild: Philips Deutschland GmbH)

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Schulen sind nicht nur für die Schüler, sondern auch für die Beleuchtung ein hartes Pflaster - jeder der verschiedenen Bereiche stellt spezielle Anforderungen an die Beleuchtungslösung. Die Opendo LED, die speziell für die Anforderungen in Schulen und im Office konzipiert wurde, spendet homogenes, flächiges Licht und besitzt eine randlose Lichtaustrittsfläche. Dank der Auswahl an Optiken und Montagearten lassen sich die Leuchten an jedes Einsatzgebiet anpassen. Sie können außerdem über das Lichtmanagementsystem LiveLink vernetzt, mit Sensoriken kombiniert und über die Cloud überwacht und gesteuert werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Bewegung von Menschen und Gütern auf Basis von Echtzeit-Location-Daten in Innenräumen zu erfassen, zu visualisieren und zu analysieren, ermöglicht neue Einblicke in kritische Geschäftsabläufe. Daraus lassen sich nicht nur Informationen für Entscheider ableiten. Eine passende Lösung eröffnet zudem eine Vielfalt neuer ortsbezogener Dienste und Anwendungen. Gemeinsam mit dem italienischen Cloud-Software-Anbieter Thinkinside liefert Zumtobel Location-Intelligence-Lösungen aus Licht, Lokalisierungsinfrastruktur, Analysewerkzeugen sowie begleitenden Dienstleistungen für das Gebäudeinnere.‣ weiterlesen

Anzeige

Gekippt liegt der Baukörper des Konzerthauses inmitten von Blaibach. Für die rundum perfekte Inszenierung des markanten Konzertsaals sorgt moderne LED-Bühnen- und Beleuchtungstechnik auf Basis eines KNX-Systems. Mit nur einem Fingertipp können Szenen ganz nach Bedarf ausgewählt werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der 48V-Niedervolt-Technologie präsentiert Erco eine Lösung für Beleuchtungssituationen, bei denen es auf möglichst geringe Abmessungen und Energieeffizienz ankommt. Die Kombination aus einer schmalen Minirail 48V-Stromschiene und entsprechend miniaturisierten Strahlern ist eine passende Basis vor allem für flexible Beleuchtungssysteme. Eine schnelle Installation sowie das Zubehör und verschiedene Montageoptionen versprechen Planern viele Beleuchtungsmöglichkeiten auf kleinem Raum.‣ weiterlesen

Anzeige

Im Zuge der Neugestaltung des spanischen Vier-Sterne-Hotels Lima Marbella sollte auch die Beleuchtung der Fassade aufgewertet werden. Gesucht wurde dafür nach einem drahtlosen Lichtmanagementsystem, das die bestehende Außenbeleuchtung ohne großen baulichen Aufwand um Funktionen wie dynamische Lichtsteuerung und RGBW-Farben erweitert. Fündig wurden die Projektpartner beim Lichtsteuerungsspezialisten Tridonic. Heute macht die Bluetooth-basierte Steuerungstechnologie BasicDIM Wireless das Hotel zu einem strahlenden Aushängeschild des Zentrums von Marbella.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Rhätische Bahn (RhB) betreibt ihr Streckennetz mit rund 100 Bahnhöfen im Kanton Graubünden (Schweiz). Ihr neu errichteter Infrastrukturstützpunkt für verschiedene Fachdienste in Landquart ist eines der größten Gebäude der RhB. Die Lichtsteuerung des Gebäudes wird über KNX-Präsenzmelder von B.E.G. realisiert.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige