Anzeige
Anzeige

Überspannungsschutz für Industriegebäude

Die Überspannungsschutzmodule wietap B1 und wietap B3 von Wieland Electric sichern die Einspeisung von Industrie- und größeren Zweckgebäuden vor direkten Blitzeinwirkungen. Die beiden Typ 1-Ableiter werden direkt an der Gebäudeeinspeisung oder in der Hauptverteilung installiert. Sie sind mit einer reinen Funkenstrecke ausgestattet und arbeiten dadurch leckstromfrei. Damit können sie auch vor dem Zählerbereich eingesetzt werden. Sie bieten ein Ableitvermögen bis zu 100A (10/350), das heißt, sie sichern Elektroanlagen gegen Blitzeinschläge bis zu 200kA. Die Schutzmodule bieten Verfügbarkeit von Elektroanlagen durch Folgestrombegrenzung. Die ein- und dreiphasigen Überspannungsschutzmodule sind beliebig kombinierbar; die dreiphasigen können in TN-C-; TN-S und TT-Netzsystemen eingesetzt werden. Die Geräte sind ausschaltselektiv zu 35A gL/gG-Sicherungen (bis 50kAeff). Durch die hohe Folgestrombegrenzung löst so eine vorgelagerte 35A-Sicherung bei einem Blitzeinschlag nicht aus.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Technische Gebäudeausrüster und Gebäudeautomatisierer, Ingenieure, Planungsbüros und Elektroinstallationsbetriebe brauchen Informationstransparenz und effiziente Werkzeuge, um das Engineering im Gebäudebereich so wirtschaftlich wie möglich zu gestalten. Auf der Light + Building zeigt WSCAD Neuerungen und Funktionsumfang ihrer ‚Little Closed BIM‘-E-CAD-Lösung.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Apricum präsentiert während ihres ersten Messeauftritts eine Reihe von KNX-Secure-Neuheiten. Neben den für IP und TP1 bereits erhältlichen Systemgeräten mit Secure-Unterstützung wird auch die neueste Innovation zu sehen sein. ‣ weiterlesen

Anzeige

Glamox hat dieses Jahr seine Standfläche erweitert, um neue Konzepte für effektive Lichtmanagementsysteme zu zeigen, bei denen unter anderem HCL eine Rolle spielt. ‣ weiterlesen

Anzeige

EKS Engel zeigt seine neuen Industrial-Ethernet-Switches E-light-1100-4AC 16TX/1FX und 8TX/1FX. Da sie für den direkten Betrieb mit einer Netzspannung von 230V AC entwickelt wurden, können mit ihnen z.B. wirtschaftliche Lösungen zur Vernetzung von Stromzählern in Haushalten umgesetzt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Embedded Systems sind nicht nur Hidden Champions der elektrotechnischen Automation. Sie sind ein enormer Marktplatz für Investitionen und Innovationen - und die hören nicht bei der Prozessorarchitektur auf. Auch im Gebäudebereich sind Embedded Systems in nahezu allen Branchen unverzichtbare Teilsysteme der elektrotechnischen Automation.‣ weiterlesen

Immer mehr Eigenheimbesitzer erzeugen ihren eigenen Solarstrom und möchten diesen möglichst vollständig und unabhängig vom Stromnetz nutzen. Die technische Voraussetzung dafür sind Heim-Batteriespeicher, die naturgemäß fachgerecht installiert werden müssen. Speziell für Solarteure ergeben sich daraus neue Geschäftschancen - und neue Anforderungen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige