Anzeige
Anzeige

TV-Empfangs- und Verteillösungen
für Haushalte und Kopfstellenbetreiber

Die WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) zeigt auf der Light+Building verschiedene Produkte um die Empfangs- und Verteilmöglichkeiten für das TV-Erlebnis der Zukunft. Die Kopfstelle OH ist modular aufgebaut, lässt sich erweitern und arbeitet laut Hersteller energieeffizient. Das System eignet sich für die Wand- oder Rackmontage. Es besteht aus der Basiseinheit OH 50, die mit bis zu 14 Modulen bestückbar ist. Dies ermöglicht eine gute Kanalaufbereitung für bis zu 14 analoge bzw. 28 digitale TV-Kanäle mit nur drei Höheneinheiten in 19“-Technik. OH hat laut Herstellerangaben eine hohe Ausgangsleistung und kann über einen integrierten USB-Anschluss vorprogrammiert werden. Über diesen Anschluss lassen sich für das System auch Software-Updates durchführen. Über eine Ethernet-Schnittstelle kann der Betreiber über die Webbrowser-Bedienoberfläche oder eine Netzwerkmanagement-System fernüberwachen. Die Basiseinheit hat zudem einen integrierten FM-Verstärker. Das Kopfstellensystem Chameleon ist verschieden einsetzbar. Die Module lassen sich per Software konfigurieren. Die Programmbausteine des Produktes sind u.a. DVB-Receiver für die unterschiedlichen Signalwege, Transmodulatoren, Edge QAM, MPEG-4 Decoder, IP- und ASI Streamer sowie Remultiplexer. Etagenwohnungen lassen sich mit den Unicable-Lösungen für den Anschluss von bis zu acht Receivern an ein Koaxialkabel nachrüsten.

www.wisi.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das MR265 Feuchtemessgerät mit Wärmebildfunktion und MSX von Flir ist darauf ausgelegt, große Bereiche auf Feuchtigkeitsprobleme, Luftlecks und elektrische Probleme zu scannen. Dadurch soll es Fachkräfte in die Lage versetzen, Wasserlecks und andere Feuchtigkeitsprobleme an der Quelle schnell aufzuspüren und zu lokalisieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Auf dem Gebiet des Blitz- und Überspannungsschutzes hat Citel die neue DACN10-Reihe herausgebracht, die die bisherige Serie DS98 ersetzt. Die Veränderungen liegen in den verbesserten Schraubkäfigklemmen für eine Leiteraufnahme von bis zu 10mm², der einfacheren Installation durch selbsterklärende Kennzeichnung auf den Produkten sowie der Steigerung des Laststromes von 16 auf 25A. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit wenigen Klicks zur passenden Lösung – das ist der Anspruch der neuen App von Schnabl Stecktechnik. Die App für iOS und Android soll es Nutzern erleichtern, aus über 200 Produkten genau die richtigen für den gewünschten Arbeitsbereich zu finden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Metz Connect und Schneider Electric wurde der Datenlogger EWIO2-M um weitere Templates ergänzt und kann nun über die Modbus-RTU- oder TCP-Schnittstelle einfach an die Messgeräte der iEM-, PowerTag-, PM- und ION-Serie von Schneider Electric angebunden und über die erweiterte Weboberfläche konfiguriert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Pünktlich zur dunklen Jahreszeit hat Bosch Smart Home eine neue smarte Außensirene vorgestellt. Das Alarmsystem, das bisher vor allem im Innenbereich aktiv war, wird somit um einen Bestandteil erweitert. Mit der sicht- und hörbaren Abschreckung der Sirene soll ein wirkungsvoller und umfassender Einbruchschutz sichergestellt werden. ‣ weiterlesen

Der Bewegungsmelder SCN-BWM63T.02 von MDT kann individuell für jedes Projekt parametriert werden. Mit zwei Bewegungssensoren, einem Helligkeitssensor, einem weißen LED-Nachtlicht, einem integrierten Temperatursensor und zwei Sensortasten ist er umfangreich ausgestattet. ‣ weiterlesen