Anzeige

Türüberwachung mit Bildspeicher

In der dunklen Jahreszeit wird fast doppelt so oft eingebrochen wie im Sommer. Weil die Täter oft unerkannt bleiben, wird nur einer von fünf Wohnungseinbrüchen aufgeklärt. Eine Videoüberwachung von Siedle hält ungebetene Gäste automatisch im Bild fest, komplett mit Datum und Uhrzeit. „Viele Einbrecher klingeln erst einmal an der Tür, um herauszufinden, ob jemand zu Hause ist“, bestätigt Hauptkommissar Wilfried Jasper vom Landeskriminalamt Stuttgart. Das Comfort-Modell der Videosprechanlage von Siedle nimmt bei jedem Klingeln automatisch ein Bild auf. Wie ein Anrufbeantworter hält der Bildspeicher fest, wer wann an der Tür geläutet hat. Ist der interne Speicher nach maximal 28 Aufnahmen voll, wird das jeweils älteste Bild überschrieben. Die Comfort-Haustelefone sind mit einem Einschub für SD-Speicherkarten ausgestattet. Dadurch steigt die Kapazität auf maximal 255 Bilder. Außerdem können die Bilder so beispielsweise auf einen PC übertragen und dauerhaft gespeichert werden, auch um sie ggf. der Polizei zu übergeben. Die Kameras verfügen über eine integrierte Infrarotbeleuchtung und eine echte Tag-/Nachtumschaltung. Sie liefern nach Herstellerangaben auch bei schwierigen Lichtverhältnissen klar erkennbare Porträtfotos.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue NetXpert XG2, Nachfolger des NetXpert XG, bietet umfangreiche aktive und passive Netzwerktests bis zu 10GBit/s auf Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungen: Sowohl für die Inbetriebnahme als auch bei der Fehlersuche. Im neuen Gerät sind neben 2.4GHz jetzt auch 5GHz WiFi integriert. Statt Micro-USB Schnittstellen hat der Tester USB-A Schnittstellen, die RJ45-Buchse ist weiterhin austauschbar. Außerdem können die beiden integrierten SFP Ports ab jetzt jeweils sowohl 1GBit/s als auch 10GBit/s testen. Der NetXpert XG2-Plus ist zudem mit sechs Zellen-Akkus anstelle der vier Zellen für längere Betriebszeiten ausgestattet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Als Präsenzmelder der neuen Control Pro II-Serie von Steinel verfügt der HF 360-2 über eine neue Optik und neue Schnittstellen. Je nach gewählter Schnittstelle werden die Sensorgrößen Präsenz, Helligkeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit an die Gebäudesteuerung weitergegeben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue MR265 Feuchtemessgerät mit Wärmebildfunktion und MSX ist darauf ausgelegt, u.a. große Bereiche auf Feuchtigkeitsprobleme, Luftlecks und elektrische Probleme zu scannen. Dadurch soll es Fachkräfte in die Lage versetzen, Wasserlecks und andere Feuchtigkeitsprobleme an der Quelle schnell aufzuspüren und zu lokalisieren.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Gira hat sein System 3000 um eine 1-fach-Wippe erweitert. Diese soll Nutzern bei der manuellen Bedienung eine noch höhere Zielgenauigkeit als bisher garantieren. ‣ weiterlesen

Peaknx ergänzt sein Produktsortiment um das 8″ große KNX-Touch Panel Controlmicro. Das Smart-Home-Bedienpanel wird inklusive der Visualisierung Youvi geliefert und eignet sich zur Raumsteuerung eines KNX-Gebäudes. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Dehnselect Wohngebäude kann für die Planung und Errichtung von Ein- und Mehrfamilienhäusern schnell das passende Überspannungsschutzkonzept gefunden werden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige