Anzeige
Anzeige

Troll-Steuerungen von Rademacher: Intelligente Steuerung von Rollläden

Mit den Troll Steuerungen von Rademacher lassen sich zeitabhängige Automatisierungslösungen von Rollläden und Jalousien verwirklichen. Sie haben ein exklusives Design, sind einfach zu bedienen und besitzen vielfältige Funktionen.
Automatisch bewegte Rollläden und Jalousien sind komfortabel, ob nur für eine Etage oder für das ganze Haus. Ein Klassiker unter den Steuerungssystemen sind die Rademacher-Troll-Steuerungen, die jetzt mit neuem elegantem Design und mit erweiterten Features aufwarten. Dank der markanten Formensprache mit klarer Linienführung, hochwertiger Materialien und einer flachen Bauweise lassen sich die Troll-Steuerungen noch besser als bisher in ein modernes Wohnambiente integrieren. Ein großes Display und eine 5-Wege-Navigation machen die menügeführte Bedienung besonders einfach. Die umfangreichen Automatikfunktionen wurden erneut erweitert und übernehmen das Öffnen und Schließen der Rollläden und Jalousien an jedem Tag der Woche nach Wunschzeit. Auch die Energieeffizienz kann sich sehen lassen: Mit einem Verbrauch von weniger als 0,4W im Stand-by-Betrieb sind die neuen Troll-Modelle echte Energiesparer.

Modellvarianten

Die neue Generation der Rademacher-Troll-Steuerungen ist als Standard-, Comfort- oder funkfähige DuoFern-Variante in der Standardfarbe weiß sowie in zeitgemäßem Aluminium-Finish erhältlich. Der Troll-Comfort-DuoFern ist mit einer Wetteranzeige und einer integrierten Regen- und Windautomatik ausgestattet, die die vielseitige Steuerung ganzjährig für alle Anforderungen rüstet. Zusätzlich gibt es eine spezielle Lichtfunktion, mit der u.a. die Gartenbeleuchtung gesteuert werden kann. Die Modelle Troll-Comfort und Comfort-DuoFern haben neben einem beleuchteten Display als besonderes Extra ein Astro-Programm: Ohne weiteres Zubehör ermittelt der Antrieb so ganzjährig die örtlichen Dämmerungszeiten anhand der eingegebenen Postleitzahl. Die Umstellung zwischen Sommer- und Winterzeit erfolgt dabei vollautomatisch. Und während des Urlaubs steuert die Zufallsfunktion die Zeiten täglich anders.

Intelligent im Betrieb, schnell und einfach installiert

Mit einer exklusiven Entwicklung stellt Rademacher erneut seine Innovationskraft unter Beweis: Das integrierte Safe-Drive-Verfahren sorgt bei allen Bewegungen für Sicherheit und eine nachhaltige Materialschonung. Ist der Rollladen im Winter vereist oder sogar angefroren, erkennt das System die Blockade und stoppt den Rohrmotor automatisch. Und da der Troll selbst die Intelligenz mitbringt, können so auch eventuell schon vorhandene Rohrmotoren, die nicht über eine Blockiererkennung verfügen, eingebunden werden.

Integrierbar in alle gängigen Schalterprogramme

Die Troll-Steuerungen sind in alle gängigen Schalterprogramme integrierbar. Sie werden aber dennoch inklusive Rademacher-Abdeckrahmen ausgeliefert und sind so schnell in eine 58-er Unterputzdose montiert. Besonders praktisch: Die Endpunkte von elektronischen Rademacher-Rohrmotoren können mit den Troll-Comfort-Modellen dank des integrierten Installationsassistenten ohne Öffnen des Rollladenkastens ganz einfach eingestellt und bei Bedarf auch jederzeit nachjustiert werden.

Intelligente Funksteuerung

Wer eine Funksteuerung oder eine komplette Hausautomation plant oder bereits besitzt, findet in der DuoFern-Variante des Trolls die geeignete Lösung. Sie lässt sich in das bidirektionale Rademacher-Funksystem einbinden und auch über die mobile Rademacher-Hausautomation HomePilot steuern. Genauso gut kann die Troll-Einheit selbst als Zentralsteuerung für automatische Befehle angemeldeter DuoFern-Empfänger eingesetzt werden. Ausgestattet mit einem Infrarot-Empfänger, lässt sich der Troll optional auch bequem per Fernbedienung betätigen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Im europäischen Verein SensNorm engagieren sich die Unternehmen B.E.G, Esylux, Feller, Steinel, Theben HTS, Züblin und Relux Informatik für mehr Transparenz, Qualität und Planungssicherheit bei Bewegungs- und Präsenzmeldern. Die im Februar 2014 ins Leben gerufene europäische Initiative brachte mit ihrem normierten Messverfahren für PIR-Melder die neue Norm IEC63180 wesentlich voran. ‣ weiterlesen

Anzeige

Eine moderne Infrastruktur ist ein essenzieller Schritt hin zur smarten und digital vernetzen Stadt der Zukunft. Urbanisierung, Klimawandel und Digitalisierung erfordern neue Denkweisen und Lösungen in Städten und Kommunen. Mit Siderea liefert Tridonic nun eine neue Lichtlösung mit einem umfassenden Portfolio für die Außenbeleuchtung in der Smart City.‣ weiterlesen

Anzeige

Gerade in der aktuellen Situation wünschen Kunden sich einen sicheren Besuch des Supermarkts. Zudem sollen auch die Mitarbeiter geschützt und vor Krankheitserregern abgesichert werden. Der Einsatz von UV-C-Technik bietet Unternehmen eine Möglichkeit zur gründlichen und praktischen Desinfektion von Verkaufsräumen, um beides zu gewährleisten. In Kooperation mit Signify setzt Edeka Clausen in seiner 1.315,70m² großen Filiale in Hamburg, Alter Güterbahnhof, zukünftig auf die Technologie und installiert dort 31 UV-C-Geräte zur Luftdesinfektion sowie eine UV-C-Kammer zur Desinfektion von Gegenständen.‣ weiterlesen

Anzeige

In seiner 14. Edeka Filiale im Südschwarzwald setzt das Familienunternehmen Schmidt auf ein Maximum an Lichtqualität. Die Eröffnung im Mai 2020 fiel mitten in die Corona-Krise. Trotzdem sind Geschäftsführer Martin Schmidt und sein Team zufrieden mit der Resonanz. Ausschlaggebend dafür ist auch die moderne Lichtsteuerung, die im Markt Akzente setzt. Die passende Technologie kommt von Oktalite. Das Unternehmen ist Teil der Trilux-Gruppe und auf maßgeschneiderte LED-Systeme für Stores, Shops und Showrooms spezialisiert.‣ weiterlesen

Es gibt wohl kaum einen Elektrofachbetrieb, der das knapp 1.000 Seiten starke Standardwerk nicht kennt. SLV, die Marke hinter dem Big White, zeigt in dem neu aufgelegten Katalog das komplette Produktsortiment, das nicht nur mit Design, sondern auch mit smarten Licht- und Planungslösungen für Elektriker punktet. Verschiedene Online-Funktionen neben der klassischen Printausgabe vervollständigen das Paket.‣ weiterlesen

Licht, das individuell auf die Nutzungsfrequenz einzelner Räume reagiert, dabei Strom spart und sich im gesamten Gebäude mit dem Smartphone steuern lässt - dieses Ziel verfolgt Zumtobel mit seiner drahtlosen Lichtsteuerung bmLink. Das System ist für ein intelligentes Gebäudemanagement ausgelegt: Sowohl bei der nachträglichen Integration als auch bei Projekten in der Planungsphase.‣ weiterlesen