Anzeige

Troll-Steuerungen von Rademacher: Intelligente Steuerung von Rollläden

Mit den Troll Steuerungen von Rademacher lassen sich zeitabhängige Automatisierungslösungen von Rollläden und Jalousien verwirklichen. Sie haben ein exklusives Design, sind einfach zu bedienen und besitzen vielfältige Funktionen.
Automatisch bewegte Rollläden und Jalousien sind komfortabel, ob nur für eine Etage oder für das ganze Haus. Ein Klassiker unter den Steuerungssystemen sind die Rademacher-Troll-Steuerungen, die jetzt mit neuem elegantem Design und mit erweiterten Features aufwarten. Dank der markanten Formensprache mit klarer Linienführung, hochwertiger Materialien und einer flachen Bauweise lassen sich die Troll-Steuerungen noch besser als bisher in ein modernes Wohnambiente integrieren. Ein großes Display und eine 5-Wege-Navigation machen die menügeführte Bedienung besonders einfach. Die umfangreichen Automatikfunktionen wurden erneut erweitert und übernehmen das Öffnen und Schließen der Rollläden und Jalousien an jedem Tag der Woche nach Wunschzeit. Auch die Energieeffizienz kann sich sehen lassen: Mit einem Verbrauch von weniger als 0,4W im Stand-by-Betrieb sind die neuen Troll-Modelle echte Energiesparer.

Modellvarianten

Die neue Generation der Rademacher-Troll-Steuerungen ist als Standard-, Comfort- oder funkfähige DuoFern-Variante in der Standardfarbe weiß sowie in zeitgemäßem Aluminium-Finish erhältlich. Der Troll-Comfort-DuoFern ist mit einer Wetteranzeige und einer integrierten Regen- und Windautomatik ausgestattet, die die vielseitige Steuerung ganzjährig für alle Anforderungen rüstet. Zusätzlich gibt es eine spezielle Lichtfunktion, mit der u.a. die Gartenbeleuchtung gesteuert werden kann. Die Modelle Troll-Comfort und Comfort-DuoFern haben neben einem beleuchteten Display als besonderes Extra ein Astro-Programm: Ohne weiteres Zubehör ermittelt der Antrieb so ganzjährig die örtlichen Dämmerungszeiten anhand der eingegebenen Postleitzahl. Die Umstellung zwischen Sommer- und Winterzeit erfolgt dabei vollautomatisch. Und während des Urlaubs steuert die Zufallsfunktion die Zeiten täglich anders.

Intelligent im Betrieb, schnell und einfach installiert

Mit einer exklusiven Entwicklung stellt Rademacher erneut seine Innovationskraft unter Beweis: Das integrierte Safe-Drive-Verfahren sorgt bei allen Bewegungen für Sicherheit und eine nachhaltige Materialschonung. Ist der Rollladen im Winter vereist oder sogar angefroren, erkennt das System die Blockade und stoppt den Rohrmotor automatisch. Und da der Troll selbst die Intelligenz mitbringt, können so auch eventuell schon vorhandene Rohrmotoren, die nicht über eine Blockiererkennung verfügen, eingebunden werden.

Integrierbar in alle gängigen Schalterprogramme

Die Troll-Steuerungen sind in alle gängigen Schalterprogramme integrierbar. Sie werden aber dennoch inklusive Rademacher-Abdeckrahmen ausgeliefert und sind so schnell in eine 58-er Unterputzdose montiert. Besonders praktisch: Die Endpunkte von elektronischen Rademacher-Rohrmotoren können mit den Troll-Comfort-Modellen dank des integrierten Installationsassistenten ohne Öffnen des Rollladenkastens ganz einfach eingestellt und bei Bedarf auch jederzeit nachjustiert werden.

Intelligente Funksteuerung

Wer eine Funksteuerung oder eine komplette Hausautomation plant oder bereits besitzt, findet in der DuoFern-Variante des Trolls die geeignete Lösung. Sie lässt sich in das bidirektionale Rademacher-Funksystem einbinden und auch über die mobile Rademacher-Hausautomation HomePilot steuern. Genauso gut kann die Troll-Einheit selbst als Zentralsteuerung für automatische Befehle angemeldeter DuoFern-Empfänger eingesetzt werden. Ausgestattet mit einem Infrarot-Empfänger, lässt sich der Troll optional auch bequem per Fernbedienung betätigen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In einer Kölner Tiefgarage wurde die Altbeleuchtung gegen die moderne Intelligent Lighting Lösung RS Pro Connect 5100 LED von Steinel ausgetauscht. Eine vor der Renovation durchgeführte Verbrauchs- und Nutzungsmessung mit dem ProLog-Messgerät prognostizierte ein Einsparpotenzial von 94,4% für die Gesamtbetriebskosten. Gleichzeitig konnte laut Messungen die Ausleuchtung um 30% verbessert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Schulen sind nicht nur für die Schüler, sondern auch für die Beleuchtung ein hartes Pflaster - jeder der verschiedenen Bereiche stellt spezielle Anforderungen an die Beleuchtungslösung. Die Opendo LED, die speziell für die Anforderungen in Schulen und im Office konzipiert wurde, spendet homogenes, flächiges Licht und besitzt eine randlose Lichtaustrittsfläche. Dank der Auswahl an Optiken und Montagearten lassen sich die Leuchten an jedes Einsatzgebiet anpassen. Sie können außerdem über das Lichtmanagementsystem LiveLink vernetzt, mit Sensoriken kombiniert und über die Cloud überwacht und gesteuert werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Bewegung von Menschen und Gütern auf Basis von Echtzeit-Location-Daten in Innenräumen zu erfassen, zu visualisieren und zu analysieren, ermöglicht neue Einblicke in kritische Geschäftsabläufe. Daraus lassen sich nicht nur Informationen für Entscheider ableiten. Eine passende Lösung eröffnet zudem eine Vielfalt neuer ortsbezogener Dienste und Anwendungen. Gemeinsam mit dem italienischen Cloud-Software-Anbieter Thinkinside liefert Zumtobel Location-Intelligence-Lösungen aus Licht, Lokalisierungsinfrastruktur, Analysewerkzeugen sowie begleitenden Dienstleistungen für das Gebäudeinnere.‣ weiterlesen

Anzeige

Gekippt liegt der Baukörper des Konzerthauses inmitten von Blaibach. Für die rundum perfekte Inszenierung des markanten Konzertsaals sorgt moderne LED-Bühnen- und Beleuchtungstechnik auf Basis eines KNX-Systems. Mit nur einem Fingertipp können Szenen ganz nach Bedarf ausgewählt werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der 48V-Niedervolt-Technologie präsentiert Erco eine Lösung für Beleuchtungssituationen, bei denen es auf möglichst geringe Abmessungen und Energieeffizienz ankommt. Die Kombination aus einer schmalen Minirail 48V-Stromschiene und entsprechend miniaturisierten Strahlern ist eine passende Basis vor allem für flexible Beleuchtungssysteme. Eine schnelle Installation sowie das Zubehör und verschiedene Montageoptionen versprechen Planern viele Beleuchtungsmöglichkeiten auf kleinem Raum.‣ weiterlesen

Im Zuge der Neugestaltung des spanischen Vier-Sterne-Hotels Lima Marbella sollte auch die Beleuchtung der Fassade aufgewertet werden. Gesucht wurde dafür nach einem drahtlosen Lichtmanagementsystem, das die bestehende Außenbeleuchtung ohne großen baulichen Aufwand um Funktionen wie dynamische Lichtsteuerung und RGBW-Farben erweitert. Fündig wurden die Projektpartner beim Lichtsteuerungsspezialisten Tridonic. Heute macht die Bluetooth-basierte Steuerungstechnologie BasicDIM Wireless das Hotel zu einem strahlenden Aushängeschild des Zentrums von Marbella.‣ weiterlesen