Anzeige
Anzeige

Trilux Akademie eröffnet:
Trilux startet Bildungsoffensive

Seit September 2011 vereint der Lichtexperte Trilux innovative Beratungs-, Qualifizierungs- und Informationsangebote unter dem Dach der Trilux Akademie am Standort Arnsberg. Ein hochmodernes didaktisches Konzept, basierend auf dialogorientiertem Austausch sowie Methodenvielfalt, erfahrene Referenten und modern ausgestattete Seminarräume zeichnen die Akademie aus.
Rasante Entwicklungen und revolutionäre Technologien stellen ständig neue Anforderungen an die Lichtbranche. Wer die Zukunft des Lichts mit gestalten möchte, muss sich aktiv mit diesen Veränderungen auseinandersetzen. Die Trilux Akademie ist ein hochmodernes Weiterbildungszentrum, das auf Dialog, Praxisorientierung und Methodenvielfalt setzt. ‚Die Trilux Akademie wird der Forderung des Marktes nach aktuellen Informations- und Qualifizierungsangeboten gerecht‘, erläutert Dietmar Zembrot, Geschäftsführer bei Trilux. ‚Die Investition von rund 1Mio. Euro in den Ausbau der Akademie ist Beleg für den hohen Qualitätsanspruch, den wir auch an unser Weiterbildungsangebot stellen.‘

Mehr als nur Licht

Das vielseitige Seminarangebot richtet sich unter anderem an Licht- und Elektroplaner, Architekten, Installateure und Facility Manager. Die Themen werden jedem beruflichen Bedarf gerecht: Von der Lichtplanung über den Umgang mit neuen Technologien wie LED bis hin zu Beleuchtungskonzepten für spezifische Anwendungssituationen, etwa im Gesundheitswesen. Wissensvermittlung durch Dialog und Austausch bildet dabei den Leitgedanken. Hier wird nicht nur referiert, sondern auch experimentiert, montiert und diskutiert. Daher sieht sich die Akademie auch als ideale Plattform zum Netzwerken.

Bildungsqualität auf modernem Niveau

Interaktivität und Methodenvielfalt standen bei der Gestaltung des Seminarkonzepts im Vordergrund: In möglichst kleinen Teilnehmergruppen wird insbesondere der Austausch unter den Teilnehmern und mit den erfahrenen Referenten gefördert. In den neu geschaffenen Räumen, ausgestattet nach dem modernsten Stand der Didaktik und Methodik, ermöglichen Workshop-Einheiten die praktische Umsetzung des theoretisch Gelernten.

Referenten aus der Praxis

Die Referenten der Trilux Akademie, alle Experten ihres Gebiets, können auf jahrelange Berufserfahrung zurückgreifen. Dies gewährleistet anwendungsorientierte Schulungen: Wo in der Auftragsvergabe Fallstricke lauern wird ebenso vermittelt wie Basiswissen über LED, um Kundenfragen umfassend beantworten zu können. Die Trilux Akademie wurde erfolgreich auditiert und ist dadurch Bestandteil des Trilux Qualitätsmanagementsystems gemäß EN ISO 9001. Sie entspricht damit dem gewohnt hohen Qualitätsstandard des Unternehmens.

Kasten: Gewinnspiel
Wir verlosen zweimal je einen Teilnahmegutschein für ein eintägiges Seminar (Wert zwischen 490,- Euro und 1090,- Euro), inklusive:

– Eine Übernachtung im 4-Sterne Dorint Hotel & Sportresort
– Ein Abendessen im Restaurant Wintergarten des Dorint Hotel & Sportresort
– Übernahme der Reisekosten mit der Deutschen Bahn
Damit ergibt sich pro Gewinner, je nach Seminarwahl, ein Gesamtwert von bis zu 1.440,- Euro

Teilnahmebedingungen:
Bitte schicken Sie Ihre Kontaktdaten unter dem Stichwort ‚GEBÄUDEDIGITAL
Trilux Akademie‘ an folgende E-Mail Adresse: trilux@faktor3.de

Einsendeschluss ist der 31.03.2012.

Gültigkeit:
Die Teilnahmegutscheine sind im Jahr 2012 einzulösen. In Außnahmefällen kann die Gültigkeit verlängert werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Für saubere Luft, mehr Lebensqualität und eine gesunde Umwelt: Rund 30 Kilometer von Barcelona entfernt hat sich die spanische Großstadt Terrassa dem Klimaschutz verschrieben. Nun wurde mit der Modernisierung von über 29.000 Lichtpunkten ein weiterer Schritt auf dem Weg zur energieeffizienten, klimafreundlichen Stadt erreicht. Zum Einsatz kommen dabei auch dimmbare Konstantstrom-LED-Treiber des Herstellers Tridonic, die LED-Leuchten von sieben verschiedenen Hersteller steuern.

‣ weiterlesen

Anzeige

In Gefahrensituationen ist es wichtig, schnell den nächstgelegenen Ausgang aus dem Gebäude zu finden. Dabei helfen Rettungszeichenleuchten, die in allen Fluren des Gebäudes mit Pfeilen die Richtung zum Ausgang kennzeichnen. Um die Funktion dieser Leuchten sicherzustellen, sind vom Gesetzgeber Wartungsintervalle vorgeschrieben, doch die Umsetzung der lästigen Pflicht wird oft vergessen. Mit den über DALI-vernetzbaren Notleuchten von B.E.G. wird der Wartungsaufwand auf ein paar Klicks reduziert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Licht und Lüftung, Heizung oder Klimaanlage wirklich nur dann nutzen, wenn sie auch gebraucht werden – zu einer intelligenten und energiesparenden Schaltung der Raum- und Gebäudetechnik verhelfen die neuen 2-Kanal-Präsenzmelder von Kopp. Sie ermöglichen nicht nur das automatische Schalten von Licht, sondern gleichzeitig auch von Lüftung, Heizung oder Klimaanlage – abhängig von anwesenden Personen und von der Umgebungshelligkeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

In einer Kölner Tiefgarage wurde die Altbeleuchtung gegen die moderne Intelligent Lighting Lösung RS Pro Connect 5100 LED von Steinel ausgetauscht. Eine vor der Renovation durchgeführte Verbrauchs- und Nutzungsmessung mit dem ProLog-Messgerät prognostizierte ein Einsparpotenzial von 94,4% für die Gesamtbetriebskosten. Gleichzeitig konnte laut Messungen die Ausleuchtung um 30% verbessert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Schulen sind nicht nur für die Schüler, sondern auch für die Beleuchtung ein hartes Pflaster - jeder der verschiedenen Bereiche stellt spezielle Anforderungen an die Beleuchtungslösung. Die Opendo LED, die speziell für die Anforderungen in Schulen und im Office konzipiert wurde, spendet homogenes, flächiges Licht und besitzt eine randlose Lichtaustrittsfläche. Dank der Auswahl an Optiken und Montagearten lassen sich die Leuchten an jedes Einsatzgebiet anpassen. Sie können außerdem über das Lichtmanagementsystem LiveLink vernetzt, mit Sensoriken kombiniert und über die Cloud überwacht und gesteuert werden.‣ weiterlesen

Die Bewegung von Menschen und Gütern auf Basis von Echtzeit-Location-Daten in Innenräumen zu erfassen, zu visualisieren und zu analysieren, ermöglicht neue Einblicke in kritische Geschäftsabläufe. Daraus lassen sich nicht nur Informationen für Entscheider ableiten. Eine passende Lösung eröffnet zudem eine Vielfalt neuer ortsbezogener Dienste und Anwendungen. Gemeinsam mit dem italienischen Cloud-Software-Anbieter Thinkinside liefert Zumtobel Location-Intelligence-Lösungen aus Licht, Lokalisierungsinfrastruktur, Analysewerkzeugen sowie begleitenden Dienstleistungen für das Gebäudeinnere.‣ weiterlesen