Triax übernimmt Macnetix

Das dänische Unternehmen Triax übernimmt ab dem 1. Oktober 2016 den deutschen Softwarespezialisten Macnetix in allen Anteilen. Es ist ein strategischer Schritt, um das Wachstum von Triax im Bereich TV- und Wi-Fi-Lösungen im Gastgewerbe zu stärken und zu fördern.

Damit wird das fundierte Knowhow von Macnetix mit der internationalen Vertriebsreichweite von Triax kombiniert. Macnetix verfügt über eine einzigartige Interaktionsplattform für Gäste, mit integrierten Informationsdiensten, digitalen Beschilderungs- und Wi-Fi-Lösungen, die in Kombination mit der Erfahrung von Triax im Bereich TV-Lösungen und mit einem umfassenden Partnernetzwerk den Kunden beider Unternehmen Wettbewerbsvorteile sichern wird. „Die Übernahme ist der nächste Schritt in unserer Wachstumsstrategie innerhalb des Gastgewerbes. Macnetix ist ein hochspezialisiertes Softwareunternehmen, das unsere Kompetenzen in der Suche nach Erstklassigkeit stärkt. Es ist ein großartiger Tag für beide Unternehmen“, sagt Claus Omann, CEO von Triax. Dirk Wahrheit, Geschäftsführer von Macnetix, sieht es als eine einmalige Gelegenheit, das Wachstum weiter zu steigern. „Ich bin mir sicher, dass wir die richtige Lösung gefunden haben. Das hochqualifizierte Team von Macnetix hat eine überzeugende Interaktionsplattform für Gäste entwickelt und jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um den nächsten Schritt zu wagen. Ich freue mich als Geschäftsführer von Macnetix sehr auf die Zusammenarbeit mit der gesamten Organisation von Triax.“

Triax übernimmt Macnetix
Bild: Triax GmbH Bild: Triax GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Die Fachmesse Elektrotechnik

Vom 15. bis 17. Februar 2017 öffnet die Fachmesse Elektrotechnik in der Messe Westfalenhallen Dortmund zum 41. Mal ihre Tore. Mit den zwei Schwerpunktbereichen Industrie- und Gebäudeanwendungen deckt sie die gesamte Bandbreite der Elektrotechnik und Industrieelektronik ab. ‣ weiterlesen

Wechsel in der Geschäftsführung bei Elero

Elero aus Beuren stellt sich zum Jahreswechsel 2017 in der F?hrungsetage neu auf. Der bisherige gesch?ftsf?hrende Gesellschafter Jochen L?tkemeyer (Bild) scheidet zum Jahresende aus dem Unternehmen aus. ‣ weiterlesen

Anzeige
WIR Elektronik kooperiert mit Türenhersteller VitaDoor

VitaDoor und WIR Elektronik haben eine strategische Kooperation verkündet. Künftig werden alle Türen von VitaDoor optional ab Werk mit WIR-Elektronik-Technologie ausgestattet. ‣ weiterlesen

Jubiläum: 130 Jahre Bosch – eine Erfolgsgeschichte

Von der Werkstätte zum Weltkonzern: Gründung von Bosch am 15.11.1886, Magnetzündung machte Bosch weltweit erfolgreich, Veränderungswille sichert den Erfolg des Unternehmens. Wie eine Erfolgsgeschichte liest sich das nicht gerade: Eröffnung November 1886, Aufbau von zwei auf gerade einmal 15 Mitarbeiter bis 1891. Im selben Jahr Startkapital fast aufgebraucht, Bürgschaften von der Mutter, zusätzliche Bankkredite und 1892 am Rande der Insolvenz. Vieles ist seitdem passiert.

‣ weiterlesen

Veränderungen in der Stiebel-Eltron-Geschäftsführung

Das Unternehmen Stiebel Eltron wird k?nftig von einer Doppelspitze geleitet: Die Gesch?ftsf?hrer Dr. Kai Schiefelbein und Dr. Nicholas Matten ?bernehmen die Leitung ab 1. Januar 2017 vom bisherigen Vorsitzenden der Gesch?ftsf?hrung, Rudolf Sonnemann, der dann seinen Ruhestand antritt. ‣ weiterlesen

Loxone und Bien-Zenker kooperieren

Die Kooperation des Smart-Home-Spezialisten Loxone und Bien-Zenker, einem der größten Fertighaushersteller in Europa, hebt die Verbreitung von Smart Home auf ein ganz neues Level. Zukünftig werden Fertighäuser von Bien-Zenker mit Smart-Home-Lösungen von Loxone ausgestattet.

‣ weiterlesen