Anzeige
Anzeige

Touch-Funkalarmanlage mit Hybriderweiterung

Abus hat auf der Security 2018 unterschiedliche Lösungsansätze der vernetzten Sicherheit für Privatanwender und KMU vorgestellt. Im Fokus stand hierbei die Secvest Touch-Funkalarmanlage als wesentlicher Bestandteil in Hausautomationslösungen.

(Bild: Abus Security-Center GmbH & Co. KG)

Vernetzbarkeit innerhalb der eigenen Produktfamilie sowie mit externen Partnern und die Erweiterbarkeit im Rahmen hybrider Alarmtechnik sind die zentralen Innovationen, mit der die Secvest Touch punktet. Via der von Digitalstrom zur Verfügung gestellten Smart-Home-Plattform ist es möglich, Licht, Jalousien und die Heizung mit einer umfassenden Sicherheitslösung zu verbinden. Mit dem I/O-Modul bietet Abus auch für kleinere direkte Lösungsansätze ein neues Produkt, um z.B. direkt einen Garagentorantrieb anzusteuern. Die Strecke zwischen I/O-Modul und Secvest Touch Zentrale wird hierbei per Funk überwunden. Das I/O-Modul ermöglicht den Vorstoß der Secvest Touch in den hybriden Alarmbereich mit bis zu 20 zusätzlich einzelidentifizierbaren Drahtzonen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In gut gedämmten Gebäuden kann die Erwärmung ganz einfach von der Decke erfolgen – mit Infrarot-Heizelementen. Der Hersteller Vitramo stellt verschiedene Ausführungen der intelligenten Gebäudetechnik vor. ‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der L+B präsentiert auch Schnabl dieses Jahr seine Produkte, darunter die neue Dübelklemmschelle DKS 4.0 für die Leitungsverlegung. Ihr Zweck: die Einfachverlegung von Einzelleitungen und Leitungsbündeln wie Antennen- oder Telefonleitungen mit einer guten Kabel-Spannmöglichkeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im ersten Halbjahr 2020 wird Lupus Electronics einen smarten Mobilfunkrauchmelder auf den Markt bringen. Das neue Gerät arbeitet autark im IoT-Netz der Deutschen Telekom und kann auf diese Weise eine DIN14676 1-C konforme, vollautomatische Fernwartung realisieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Um den Faktor 30 verringerte Brandlasten bei der Verkabelung und die einfache nachträgliche Installation von 580 Brandschutz- und Entrauchungsklappen - nur zwei Beispiele, die zeigen, warum man auf dem Frankfurter Flughafen vom perfekten Zusammenspiel von BACnet und AS-Interface (ASi) profitiert.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der Light + Building präsentiert Tapko sein neues Kombi-Systemgerät MECps640. Zwei verschiedene Systemgeräte wurden für das neue KNX-Produkt des Herstellers zusammengeführt: Einerseits Linienkoppler, anderseits Busspannungsversorgung für 640mA. ‣ weiterlesen

Neuheiten und Optimierungen der Planungssoftware DDS-CAD 15 in den Bereichen Elektrotechnik BIM stellt Data Design System vor. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige