Teilbare Kabelverschraubung

Ob USB-Kabel, Patchkabel, Lichtwellenleiterkabel oder konfektionierte Leitungen mit Stecker bis zu 50mm Durchmesser: Die teilbare Kabelverschraubung QVT von icotek kommt laut Hersteller problemlos durch die Wand. Ein Ab- und wieder Anlöten der Stecker entfällt. Die QVT ist in den metrischen Größen M25 und M50 lieferbar. Die Montage/Demontage ist laut Hersteller einfach. Auch für Nachrüstungen ist die Kabelverschraubung geeignet. Lediglich ein Schraubendreher ist erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn etwas Trend ist, möchte daran jeder gerne teilhaben. Genau so ist es aktuell beim Thema Smart Home. Viele Unternehmen dringen mit Einzel-Lösungen oder Do-it-yourself-Varianten in den Markt. Aber sind die auch in vielen Jahren noch up-to-date? Lässt sich das System dann noch erweitern und an veränderte Lebensumstände anpassen? Können überhaupt noch Produkte nachgekauft werden? Erfüllt der Qualitätsstandard weiterhin die Anforderungen? Entscheidende Fragen bei der langfristigen Planung einer Haussteuerung.‣ weiterlesen

Anzeige
eConfigure KNX Lite:

Mit der neuen Software eConfigure KNX Lite vereinfacht Schneider Electric die Entwicklung, Inbetriebnahme und Konfiguration der Haus- und Gebäudesteuerung für Wohn- und Zweckbauten kleiner und mittlerer Größe.‣ weiterlesen

eQ-3 erhält das VDE-Zertifikat ‚Smart Home – Informationssicherheit geprüft‘ für ihr Bluetooth-Türschloss. ‣ weiterlesen

Strom und Daten in einem Arbeitsgang installieren

Flexibel und einfach zu installieren: Datalight von Fränkische ist die All-in-One-Lösung für Stromversorgung und Datenübertragung. ‣ weiterlesen

Baukosten im Bild 2017 für energieeffizientes Bauen

Beim Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern erschien vor kurzem das neue Fachbuch: Objektdaten Energieeffizientes Bauen – Band E7. ‣ weiterlesen

Schutz für Heim und Sicherheitsbereiche

Der neue Sorex-Flex-Fingerprintzylinder speichert bis zu 999 Fingerabdrücke. Alternativ erkennt er auch bis zu zehn Funkfernbedienungen. ‣ weiterlesen