Anzeige
Anzeige

Taifun Software auf der GET Nord 2012: Intelligente Lösungen für die SHK- und der Elektrobranche

Auf der GET Nord 2012 vom 22. bis 24. November in Hamburg ist auch die Taifun Software AG vertreten. Die IT-Schmiede aus Hannover entwickelt seit 25 Jahren kaufmännische EDV-Branchenlösungen für den Mittelstand. Für die Taifun-Entwicklungen bietet die Fachmesse für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima den passenden Rahmen, denn ein Großteil der Taifun-Kunden ist in diesen Branchen tätig.
In Hamburg präsentiert das Taifun-Team, bestehend aus Detlev Gliffe, Mirko Hehlert-Friedrich und Hans Ivar Thomsen die neuesten Versionen der Branchenlösungen Taifun Handwerk und Taifun openBusiness. Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Anwenderfreundlichkeit sind beinahe sprichwörtlich, die Programme einschließlich einer großen Anzahl optionaler Zusatzmodule sind geeignet für kleine und mittlere Elektro- und SHK-Fachbetriebe. Taifun openBusiness eignet sich zudem für größere Handwerksbetriebe mit besonderen Ansprüchen sowie für Unternehmen aus der handwerksnahen Industrie.

Datanorm Online: Kataloge blitzschnell importieren

Im Fokus steht aber auch Datanorm Online, das vom Schwesterunternehmen Taifun eBusiness GmbH entwickelt wurde. Seit sechs Jahren vereinfacht dieser für Handwerksbetriebe kostenlose Service die Kommunikation zwischen Großhändler und Handwerker. Letzterer spart Zeit und Aufwand, weil er Artikel- und Preiskataloge blitzschnell mit seiner Branchensoftware importieren kann. Datanorm Online ist inzwischen in der Version 2.0 verfügbar. Mit Taifun openDocument und Taifun MailServer werden auf der GET Nord zwei Produkte präsentiert, die in SHK- und Elektrofachbetrieben den Aufwand für Büroarbeit senken und die Arbeitsergebnisse verbessern.

Papierloses Dokumenten-Management

Taifun openDocument dient der rechtssicheren digitalen Archivierung und individuellen Zuordnung eigener und fremder Dokumente. Taifun openDocument ist papierloses Dokumenten-Management der neuen Generation. „Diese barcodegestützte Scannerlösung erleichtert die Arbeit, minimiert Fehler und maximiert die Effizienz“, weiß Detlev Gliffe. Per Mausklick kann der Anwender Aufträge, Rechnungen und alle sonstigen Dokumente projekt- und kundenbezogen auf seinen Bildschirm holen. Taifun openDocument ermögliche es, Abläufe zu automatisieren, Workflows abzubilden und rechtssicher zu archivieren. Ein Beispiel dafür hat Gliffe auch parat: „Nehmen wir an, in der Zentrale wird die Eingangspost gescannt. Danach gehen alle Eingangsrechnungen im Original an die Buchhaltung. Gleichzeitig landen sie im virtuellen Posteingang des Einkaufs zur Rechnungsfreigabe. Nach Freigabe werden sie von der Buchhaltung im Taifun-Hauptprogramm erfasst, um sie später zahlen zu können. So vermeidet man das ‚Herumreichen‘ von Unterlagen und hat doch immer alle Belege im Blick.“

Intelligente E-Mail-Archivierung

Taifun MailServer archiviert empfangene und versendete Mails automatisch. Dabei stellt ein gezieltes Ausschlussverfahren sicher, dass nur erwünschte Sendungen gespeichert werden. Anwender der Produktlinien Taifun Handwerk, Taifun openBusiness und Taifun Handel sehen die Mails kundenbezogen in ihrem Hauptprogramm. Zu jedem Kunden oder Lieferanten kann auf diese Weise der komplette E-Mail-Verkehr überblickt werden.

Datenkatalog Elektro

Auch der Datenkatalog Elektro trage zur Effizienz- und Produktivitätssteigerung bei, betont Mirko Hehlert-Friedrich. In Zusammenarbeit mit der Firma EDS-Klein bietet Taifun einen digitalen Katalog mit über 165.000 Artikel- und 17.000 Leistungspositionen. Alle notwendigen Daten wie Bruttopreise, Rabattgruppen, Maßeinheiten, Kalkulationsgruppen, Kupferwerte und sogar zwei verschiedene Lohnzeiten sind darin enthalten. Das Besondere: „Taifun Handwerk und der Leistungskatalog passen perfekt zusammen“, verspricht Hehlert-Friedrich. Sekundenschnell liest die Software die Daten ein, und der Anwender kann sofort mit der Arbeit beginnen. Über die erweiterte Datanorm-Schnittstelle von Taifun Handwerk kann der Nutzer firmenspezifische Nettopreise einlesen und den günstigsten Großhändler in der Kalkulation und Bestellung heranziehen. Das Zusatzmodul ‚Preisspiegel‘ erlaubt zudem einen transparenten und komfortablen Preisvergleich.“

Mobile Auftragsabwicklung für den Installateur vor Ort

Taifun Mobile Aufträge ist eine komplette Auftragsabwicklung für Laptops, Netbooks und alle windowsbasierten mobilen Computer. Das Programm werde in der Haustechnik von immer mehr Betrieben nachgefragt, berichtet Hans Ivar Thomsen. Im Gegensatz zu einer Vielzahl von ‚mobilen Lösungen‘ des Mitbewerbs würden Komfort und Funktionsvielfalt bei diesem Produkt großgeschrieben. Beispielsweise sei es für den Kunden möglich, einen Auftrag noch in seiner Wohnung auf dem Display des Monteurs-Laptops zu unterschreiben.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit der störlichtbogengeprüften Schutzkleidung ArcFit und dem passenden Online-Konfigurator bietet Dehn Individualität und Komfort für das Arbeiten an elektrischen Anlagen. Mit dem einfach zu bedienenden Konfigurator führen wenige Klicks zur gewünschten Schutzkleidung. Neben der Größen- und Farbwahl kann diese durch Logos und Namen individuell angepasst werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Spätestens durch die Corona-Pandemie wird das Thema Digitalisierung auch für die Elektroindustrie immer bedeutsamer. OBO reagiert auf diese Entwicklung mit digitalen Tools, die den Kunden mit Mehrwerten unterstützen sollen. Das Bekannteste ist die Planungssoftware OBO Construct, die Bauplaner, Elektroinstallateure und Handwerker bereits seit einigen Jahren bei der Projektierung verschiedener Elektroinstallationen unterstützt. Die Software soll in erster Linie dabei helfen, bei über 30.000 Produkten den Überblick nicht zu verlieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für Anwender der Unternehmenslösung esoffice steht seit Februar ein neues Release bereit: Version 12.0 überzeugt mit circa 1.500 funktionalen Erweiterungen sowie einer optimierten Usability. Weitere Entwicklungen sind die neuen Module, die hinzugebucht werden können, wie etwa die Kontingentverwaltung von Dienstleistungsverträgen oder ein umfassendes Ersatzteilmanagement. Darüber hinaus dürfen sich die Anwender auf ein innovatives Re-Design der mobilen Technikerlösung esmobile freuen.‣ weiterlesen

Anzeige

Nicht erst seit Beginn der Corona-Krise steht das Thema Digitalisierung bei vielen Handwerksunternehmen auf der Agenda. Doch hat die Situation die Dringlichkeit des Anliegens deutlich verschärft, sodass der Beratungsbedarf in Bezug auf entsprechende Softwarelösungen spürbar gestiegen ist. Denn: Die Arbeit von unterwegs aus oder im Homeoffice birgt neue Herausforderung, die bei der Wahl der passenden Lösung bedacht werden muss. Nur wer auf die richtigen Werkzeuge setzt, profitiert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Nahezu täglich wird ein technischer Fortschritt vermeldet. Neue Technologien, Anwendungen und Produkte machen auch vor der Elektrobranche keinen Halt, im Gegenteil. Rasante Entwicklungen sind einerseits spannend, andererseits verlangen sie allen Beteiligten ein hohes Maß an Lernbereitschaft sowie einen guten Orientierungssinn ab. Denn aus der Menge an online verfügbaren Informationen gilt es, die für sich relevanten herauszufiltern und gewinnbringend zu nutzen. Eine neue Lern-Welt von Sonepar soll dabei helfen, diesen Prozess zu vereinfachen‣ weiterlesen

Effizient, anpassungsfähig, flexibel: Die Vorteile der Digitalisierung sind im Handwerk angekommen. Das belegt der neue 'Digitalisierungsindex Mittelstand 2019/2020. Der digitale Status quo im deutschen Handwerk'. Im Auftrag der Telekom hat Technoconsult zum vierten Mal Unternehmen aus allen Handwerksbranchen befragt. Maximilian A. Moser, Geschäftsführer von Moser, die seit über 40 Jahren Lösungen für das mittelständische Handwerk entwickelt, schätzt die Ergebnisse ein.‣ weiterlesen