Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Systemair erwirtschaftet 100 Millionen Euro

Erstmalig in der Firmengeschichte Systemairs konnte im Geschäftsjahr 2017/2018 die 100Mio.€-Marke geknackt werden.

 (Bild: Systemair GmbH)

(Bild: Systemair GmbH)

Das Unternehmen erwirtschaftete einen Gesamtumsatz in Höhe von 106,4Mio.€. Somit konnte der Vorjahresumsatz von 98,3Mio.€ um 8,2% gesteigert werden. „Das Geschäftsjahr 2017/2018 war für die Systemair ein sehr erfolgreiches Jahr. Wir konnten im Exportbereich unseren Umsatz steigern und im Inlandsmarkt unsere Marktposition weiter ausbauen sowie ein Wachstum generieren. Es konnte in allen wesentlichen Geschäftsbereichen ein Zuwachs verzeichnet werden. Besonders die Bereiche Heizungsprodukte und Lüftungsgeräte übertrafen die Erwartungen bei weitem“, freut sich Stefan Fischer (Bild), Geschäftsführer. So konnte die Mitarbeiterzahl auf 380 Mitarbeiter gesteigert werden. Auch der Bau des neuen Büro- und Kantinengebäudes stellt die Weichen für das weiterhin geplante Wachstum.

Systemair erwirtschaftet 100 Millionen Euro
Bild: Systemair GmbH Bild: Systemair GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Fibaro hat eine neue Installer-App entwickelt. Diese ermöglicht Installateuren die Fernwartung des Smart-Home-Systems. ‣ weiterlesen

Anzeige

Diese nächste Generation der intelligenten Heimvernetzung zeigte Busch-Jaeger den Besuchern auf seinem IFA-Messestand. Busch-free@home verwandelt Häuser in intelligente Räume und ermöglicht die Steuerung von bis zu 65 Funktionen wie Licht, Jalousien, Heizung, Klimaanlage, Szenen und Türkommunikation über Schalter an der Wand, Touchpanels sowie Smartphone und Tablet. Nun können Kunden Smart-Home-Lösungen individuell erweitern, indem sich via Mozaiq die Weiße Ware von Miele und Bosch (Home Connect) in Busch-free@home integrieren lässt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Vom 25. bis 28. September 2018 wird die Security Essen zum Treffpunkt der internationalen Sicherheits- und Brandschutzbranche. Erstmals findet die Leitveranstaltung im modernisierten Gelände der Messe Essen statt, marktgerecht gegliedert in sechs Themenbereiche. ‣ weiterlesen

Anzeige

Z-Wave Europe führte zur diesjährigen IFA seine neue Handelsmarke Z-Wave Selection in den Markt ein. Mit der neuen Produktlinie will das Unternehmen den Fachhandel stärken, die Komplexität des Marktangebots reduzieren und für Privatkunden eine Auswahl der Z-Wave-Produkte aus den Anwendungsbereichen Komfort, Sicherheit und Energie anbieten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Belektro bringt die Highlights der ‚Light + Building‘ in die Region Berlin. Rund 250 Aussteller und 14.000 Gäste werden vom 6. bis 8. November in den Messehallen 1 bis 4 im Berliner Expo Center erwartet. Vom Handwerker über den Architekten und Planer bis zum Ingenieur bietet die Messe in den Bereichen Elektrotechnik, Elektronik und Licht einen weitreichenden Einblick in Themen der Branchen. ‣ weiterlesen

Das Kermi System x-optimiert bietet für das Heizen, Kühlen und Lüften ein durchgängiges, modulares Konzept, bei dem alle Komponenten aus einer Hand stammen: Nachhaltige Wärmeerzeugung, langfristige Wärmeenergiespeicherung, effiziente Wärmeübertragung, kontrollierte Wohnraumlüftung und intelligente Regelungen sind aufeinander abgestimmt und lassen sich einfach zu einem lückenlosen System verbinden. Im Verbund spielen sie ihre Stärke voll aus und ermöglichen eine Energieeinsparung um bis zu 36%. Für ein Zusammenspiel mit maximaler Effizienz und Komfort sorgen die Kermi-Smart-Home-Lösungen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige