Anzeige
Anzeige

System Controller

Bei der Entwicklung standardisierter Solar Cooling bzw. Thermal Cooling Kits ist es unabdingbar, dass für das Gesamtsystem nur ein Systemregler existiert. In bisherigen Demonstrations- und Pilotprojekten zur solaren Gebäudeklimatisierung wurden stets mehrere Einzelregler beispielsweise für die Solaranlage, die Kältemaschine, den Rückkühler sowie für die Kälte- und Wärmeverteilung eingesetzt. Solche Systeme erwiesen sich als kostenintensiv, wobei die einzelnen Regler nicht immer optimal zusammenarbeiteten. Die Alternative war bisher eine teuere SPS-Steuerung, die in jedem Einzelfall neu programmiert werden musste. Daher entschloss man sich bei SolarNext im Jahr 2007, einen eigenen Systemregler für Solar Cooling Systeme zu entwickeln, den chillii System Controller HC. Weil Erfahrungen aus dem Automotivbereich einflossen, wurde schnell eine kostengünstige und systemorientierte Regelung entwickelt. Als weitere Variante gibt es seit 2009 den chillii System Controller H, welcher für komplexe thermische Heizsysteme konzipiert ist. Der chillii System Controller HC gehört somit zu den ersten Systemreglern für thermische Kühl- und Heizsysteme, mit dem viele umfangreiche Hydraulikvarianten (mehr als 43Mio. Varianten) durch ein einziges Gerät regelbar sind. Über den Touchscreen und den integrierten Einrichtungsassistenten können selbst umfangreiche Hydrauliken schnell und einfach abgebildet werden. Durch Komfort- und Ecofunktionen bestimmt der Anlagenbetreiber den Anteil bevorzugter Energiequellen unter Berücksichtigung seiner Komfortgrenzen. Damit wird eine hohe Systemeffizienz durch bedarfsgerechte Energieerzeugung mit Vorrang regenerativer Energiequellen erreicht. Zudem ist ein optimierter Betrieb der Kältemaschine sowie der Rückkühlung mit Drehzahlregelung der Pumpen und der Rückkühllüfter möglich. Für reine Heizanwendungen mit mehreren Energiequellen ist der Systemregler auch für Einfamilien- und Mehrfamilienhäusern, sowie in gewerblichen Gebäuden, für Nahwärmenetze und in Energiezentralen als chillii System Controller H verfügbar.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue Generation der Kombigeräte der Klasse I+II von Relmatic wurde in einigen Punkten verbessert. Die Gehäuse erhielten ein neues Design und haben einen patentierten Modulverriegelungsmechanismus, wodurch sie schock- und vibrationsresistent sind. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Datenserver SimIP ermöglicht die KNX-Steuerung netzwerkfähiger IP-Geräte. Er ist somit ideal geeignet, nicht-KNX-Produkte nachträglich mit einer KNX-Anbindung zu versehen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der EE072 von E+E Elektronik ist ein hochgenauer Feuchte- und Temperaturfühler für Prozess- und Klimasteuerungsaufgaben. Der Fühler kann z.B. in der Landwirtschaft und Tierhaltung, der Lebensmittel- und Pharmaindustrie oder in Reinräumen eingesetzt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Energie aus PV-Anlagen sollte nicht mehr nur als Alternative zur konventionellen Energieerzeugung gesehen werden. Sie ist heute bereits ein vollwertiger Teil der Stromversorgung und wird immer kostengünstiger. Ein wesentlicher Grund ist die Reduzierung der Installations- und Unterhaltungskosten. Mersen erweitert nun sein Portfolio für PV-Anlagen für 800VAC Wechselrichter.‣ weiterlesen

Rauchmelder sind Lebensretter. Doch nicht immer ist der Alarm in jedem Raum gut zu hören. Über Funk vernetzbare Rauchmelder sorgen dafür, dass jeder Bewohner schnellstmöglich gewarnt wird. ‣ weiterlesen

Die neue PIR Netzwerkkamera V3 vereint Bewegungsmelder und Überwachungskamera: Mit dem Gerät von Lupus-Electronics werden Bewegungen am Gebäude direkt erkannt, per Mini-Snapshot-Kamera aufgezeichnet und an die entsprechende App weitergeleitet. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige