Anzeige
Anzeige

Süße Träume ohne Störgeräusche

Hitzerekorde am laufenden Band – nicht zuletzt wegen Jahr für Jahr steigender Durchschnittstemperaturen sind Klimaanlagen auf dem Vormarsch. Im Auto sind sie beim Neuwagenkauf mittlerweile Standard, in Gewerbeobjekten häufig zu finden, in Privathäusern im Kommen. Immer mehr Haus- und Wohnungsbesitzer wünschen sich ein kühles Lüftchen bei größter Hitze, erst recht im Schlafzimmer.
Text und Bilder Stiebel Eltron GmbH & Co. KG
Gewichtige Argumente für den Einbau eines Klimagerätes liefert jetzt Stiebel Eltron: Die mit neuester Inverter-Technik ausgerüsteten wandhängenden Geräte sind einerseits extrem leise, verbrauchen andererseits weit weniger Energie als ihre Vorgänger – bei deutlich höherem Komfort. Ohne Hintergrundgeräusche sind süße Träume dann bei angenehmen Temperaturen im Schlafraum garantiert.

Intelligenz inbegriffen

Erreicht wird dies durch die Inverter-Technologie, die dem Klimagerät Intelligenz verleiht: Im Gegensatz zu konventionellen Klimaanlagen, die nur zwei Einstellungen kennen – entweder ‚Aus‘ oder ‚An‘ – arbeiten die intelligenten Geräte weitaus effizienter. Muss ein Raum stark heruntergekühlt werden, arbeiten Inverter-Anlagen zunächst mit maximaler Leistung. Nähert sich die Raumtemperatur der vorgegebenen Wunschtemperatur, fährt das Gerät seine Leistung zurück. Dadurch stellen sich drei entscheidende Vorteile ein.

Temperaturstabilität sorgt für mehr Komfort

Erstens erreichen Inverter-Geräte gegenüber konventionellen Anlagen doppelt so schnell die eingestellte Wunschtemperatur. Zweitens benötigen sie viel weniger Energie, da sie – ganz ähnlich wie beim Autofahren – nicht einfach nur Vollgas geben, um anschließend hart abzubremsen, sondern die benötigte Energie fein dosieren. Und drittens halten sie nach dem generellen Herunterkühlen die Temperatur so präzise, dass es während des Betriebes zu keinen spürbaren Temperaturschwankungen mehr kommt. Die Abweichungen von der Solltemperatur fallen extrem klein aus. Der Raum hält praktisch unabhängig von äußeren Einflüssen seine Temperatur konstant auf abgesenktem Niveau. Die hohe Temperaturstabilität führt zu einem spürbar besseren Komforterlebnis – verstärkt noch durch den extrem flüsterleisen Betrieb. Die Klimageräte von Stiebel Eltron sind so gut wie nie zu hören. Der Nutzer merkt also nur am angenehmen Raumklima, dass die Inverter-Anlage arbeitet.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die richtige Luftfeuchtigkeit ist für das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden ebenso wichtig wie frische Luft und die passende Temperatur. Das neue Lüftungsgerät TZL 135 FRG von Tecalor gewinnt daher nicht nur die Wärme, sondern auch einen Teil der Luftfeuchtigkeit aus der Abluft zurück.‣ weiterlesen

Anzeige

Neubauten müssen heutzutage nahezu luftdicht sein, um den Energieverlust möglichst gering zu halten. Gleichzeitig ist in gewerblich genutzten Gebäuden nach ArbStättV eine "ausreichend gesundheitlich zuträgliche Atemluft" notwendig. Auch könnte die Bausubstanz des Gebäudes aufgrund nicht abgeführter Feuchtelasten bei nichtsachgemäßer Lüftung Schaden nehmen. In Arztpraxen ist ein regelmäßiger Luftwechsel deshalb wichtig. Hinzu kommt, dass aufgrund der Privatsphäre hier die Schallschutznorm DIN4109 einzuhalten ist.‣ weiterlesen

Kontrollierte Wohnraumlüftung ist im Zuge des energieeffizienten Bauens und Sanierens aus der Bauplanung nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile gibt es viele technologische Systemlösungen. Galten die zentralen Lüftungsanlagen bis vor kurzem noch als das 'Non Plus Ultra', sind nun die dezentralen Lösungen auf dem Vormarsch und beeindrucken mit enormen Absatzsteigerungen - von 2014 bis 2018ff. mit einem Wachstum von mehr als 100 Prozent bei einer aktuellen Absatzmenge von über 200.000 Stück allein in Deutschland.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit Beginn der Heizsaison sorgen sich viele Bewohner wieder vor hohen Nebenkosten. Schließlich fällt ein Großteil des Energieverbrauchs im Haushalt auf die Heizung. Rademacher hat deshalb zwei neue Komponenten für das HomePilot-System entwickelt, mit denen die Bewohner besonders effizient durch den Winter kommen.‣ weiterlesen

Anzeige

Zehnder erweitert sein Produktportfolio um neue Zubehörprodukte für seine dezentralen Lüftungslösungen, darunter die Laibungsmodule für die dezentralen Lüftungsgeräte ComfoAir 70, ComfoSpot 50 und ComfoSpot Twin40. Sie erlauben eine dezente Integration der Außen- und Fortluftführung in die Fensterlaibung an der Hausfassade, verringern das Eindringen von Außengeräuschen und erweitern die Planungsmöglichkeiten. ‣ weiterlesen

Das Thema Energieeffizienz hat einen unvermindert hohen Stellenwert im Bereich der Gebäudeautomatisierung. ABB bietet auf der Basis des intelligenten Gebäudeautomationssystems ABB i-bus KNX eine neue, durchgängige Automatisierungslösung für HLK-Anlagen in Zweckgebäuden an. Mit dem ClimaEco-System kann die Energieeffizienz von gewerblichen Gebäuden um bis zu 30 Prozent verbessert werden. Im Folgenden stellen wir das System vor. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige